Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik419RSS Feed neue Medien: Belletristik
Blu-ray Disc8RSS Feed neue Medien: Blu-ray Disc
DVD143RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur47RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch53RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch492RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD59RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD45RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD25RSS Feed neue Medien: Musik CD
Objekt12RSS Feed neue Medien: Objekt
Sachbuch207RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele2RSS Feed neue Medien: Spiele
Zeitschriften265RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1777RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Der goldene Tunnel

Kinderbuch

Standort:

Verfasser:
Osenger, Herbert

Verfasser Angabe:
Herbert Osenger. Mit Vignetten von Volker Fredrich

Personen:
Fredrich, Volker

Schlagwörter:

Verlag:
Dressler [u.a.]

Erscheinungsort:
Hamburg

Jahr:
2005

Umfang:
270 S. : Ill.

ISBN:
3-7915-1502-0

Interessenskreise:
ab 10 Jahre

Bandangabe:
3

Reihe:
Das Geheimnis des Herbstlandes

Inhalt:
Das Herbstland kommt nicht zur Ruhe. Obwohl Lisa und ihre Freunde die Hexe Adragar besiegt haben und den Angriff auf die Zeit abwenden konnten, scheint alles nur schlimmer zu werden. Die Burg Erntedank ist menschenleer und niemand weiß, wo die Bewohner geblieben sind. Plötzlich aber erscheint ein geheimnisvoller, golden strahlender Tunnel und Lisa, Stavros Sturmwind, Fritz und die anderen begeben sich auf eine abenteuerliche Reise zu dem Ort ohne Namen. Wird es ihnen gelingen, das Zauberwort zur Lösung des Rätsels zu finden?
Der krönende Abschluss der Herbstland-Trilogie.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Ein Glückstreffer für Antonia