Stadtbibliothek Graz

News und Veranstaltungen

Filtern Sie unsere News und Veranstaltungen nach folgenden Kriterien.

Gesetzte Filter:
Stadtbibliothek Graz SüdFilter entfernen!
Veranstaltung17
Veranstaltungstyp:
HIGHLIGHTS DES JAHRES1
LABUYOGA3
[kju:b]-Integration & Toleranz3
[kju:b]-Kreatives Schreiben1
[kju:b]-Medienkompetenz1
Labuka2
LABUKA - SPRACHENINSEL1
LABUKA - MUSIKALISCHE REISE1
LABUKINI2
LABUKA - INSELZEIT1
LABUKA - AUTOR:INNENZEIT1
Anmeldetyp:
Gruppe16
Einzelperson10
keine Anmeldung notwendig1
Veranstaltungen mit freien Plätzen:
freie Plätze9

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik295RSS Feed neue Medien: Belletristik
Blu-ray Disc3RSS Feed neue Medien: Blu-ray Disc
DVD109RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur16RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch64RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch171RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD141RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD106RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD46RSS Feed neue Medien: Musik CD
Sachbuch241RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele1RSS Feed neue Medien: Spiele
Zeitschriften169RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1362RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Do

24

Nov
2022

Lesung mit Judith Taschler!

Judith Taschler liest aus "Über Carl reden wir morgen".

HIGHLIGHTS DES JAHRES
 19:00 - 21:00 Uhr
 18 - 99 Jahre

© Maria Noi

© Zsolnay

Wir laden Sie herzlich zur Lesung mit Judith Taschler ein!

Wann? Donnerstag, 24.11.2022, Beginn 19 Uhr

Wo? Stadtbibliothek Graz Süd, Lauzilgasse 21, 8020 Graz

Judith Taschler, geboren 1970 in Linz, Oberösterreich, wuchs mit sechs Geschwistern, vielen Tieren und einer Menge Büchern in einem großen Haus im Mühlviertel auf. Sie studierte Germanistik und Geschichte in Innsbruck und unterrichtete einige Jahre als Deutschlehrerin. Nach diversen Jobs u.a. als Autoverkäuferin und einem längerem USA-Aufenthalt lebt sie nun mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Innsbruck und ist seit 2012 freischaffende Autorin.

Zum Buch: Fast hat man sich in der Hofmühle damit abgefunden, dass Carl im Krieg gefallen ist, als er im Winter 1918 plötzlich vor der Tür steht. Selbst sein Zwillingsbruder Eugen hätte ihn fast nicht erkannt. Eugen ist nur zu Besuch, er hat in Amerika sein Glück gesucht und vielleicht sogar gefunden. Wird er es mit Carl teilen? Lässt sich Glück überhaupt teilen? Judith W. Taschler hat einen großen Familienroman geschrieben. Über drei Generationen verfolgen wir gebannt das Schicksal der Familie Brugger, deren Leben in der Mühle vor allem die Frauen prägen. Das einfühlsame Porträt eines Dorfes, ein Buch über Abschiede und die Liebe unter schwierigen Vorzeichen, über den Krieg und die unstillbare Sehnsucht nach vergangenem Glück.

Für eine kleine Verpflegung ist gesorgt! Alle Informationen zum Veranstaltungsort finden sie hier.

Alle Medien von Judith Taschler in unserem Bestand finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der geltenden Corona-Maßnahmen.

Eintritt frei!
keine Anmeldung notwendig
Do

2

Jun
2022

WIR UND DIE ANDEREN

Eine spielerische Auseinandersetzung mit dem Thema Diversität

[kju:b]-Integration & Toleranz
 09:00 - 11:00 Uhr
 12 - 19 Jahre

© Helmut Lunghammer

Unsere Welt ist groß und bunt, unsere Gesellschaft vielfältig und facettenreich! Dieser Workshop macht die Vielfalt an Nationen, Kulturen, Glaubensgemeinschaften, sexuellen Orientierungen, Fähigkeiten, Wünschen und Bedürfnissen auf spielerische und kreative Weise erleb- und begreifbar. Er vermittelt eindrucksvoll, wie Vielfalt eine Bereicherung für unsere Gesellschaft darstellt. Neben wissenswerten Informationen zu den Ländern der Erde, zu geopolitischen Entwicklungen, Identität und Miteinander können die Jugendlichen Vielfalt multisensorisch erleben - etwa mit Rollenspielen, Quiz-Methoden, Bild- und Videomaterial sowie mit vielen „Aha-Effekten“. Die Zielwirkungen des Workshops sind ebenso vielfältig: das Erkennen von Unterschieden und Gemeinsamkeiten, die den Menschen unserer Gesellschaft zugrunde liegen, die Sensibilisierung gegenüber „Anderem“ und „Fremdem“, die bewusste Reflexion der eigenen Werthaltungen, Abbau von Berührungsängsten und Vorurteilen sowie die Befähigung, sich kritisch mit der eigenen Rolle und den eigenen Verhaltensmustern auseinanderzusetzen und in konkrete Lösungsansätze zu gehen.

Leitung: Philipp Wolf - geboren 1992, ist Sexualpädagoge und Trainer in der schulischen und außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit. Als Referent der ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus liegen seine Tätigkeitsschwerpunkte auf Gewaltprävention und Konfliktmanagement, Gruppendynamik und Teambuilding, Vielfalt, Nachhaltigkeit, Menschenrechte und Demokratie.

Workshop passt sich an das Alter der Teilnehmenden an. 

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der geltenden Corona-Maßnahmen.
Veranstaltung ausgebucht!

Do

2

Jun
2022

INSELZEIT: AM FLUSS

Nach einem Buch von Marc Martin

LABUKA - INSELZEIT
 15:30 - 17:00 Uhr
 6 - 10 Jahre

© Prestel Verlag

"Draußen vor meinem Fenster fließt ein Fluss. Wohin wird er mich tragen?“ Ein poetisches Bilderbuch über den Lauf eines Flusses: Gemeinsam begeben wir uns auf eine Fantasiereise von der Stadt zum Meer. Vorbei an Fabriken und Feldern, Autobahnen und Wäldern folgen wir dem ewigen Kreislauf des Wassers. Komm mit auf die Bücherinsel, träume dich aus dem Alltag heraus und lasse deiner Vorstellungskraft bei dieser besonderen Geschichte freien Lauf!

Leitung: Lilo Matzer

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der geltenden Corona-Maßnahmen.

Veranstaltung ausgebucht!

Fr

3

Jun
2022

MUSIKALISCHE REISE: EIN HAUS AM MEER

Nach einem Buch von Heinz Janisch und Helga Bansch

LABUKA - MUSIKALISCHE REISE
 09:00 - 10:30 Uhr
 6 - 10 Jahre

© Jungbrunnen-Verlag

© Zita Martus

Die Schnecke träumt von einem Haus am Meer. Eines Tages packt sie ihre Badesachen ein und macht sich auf in Richtung Süden. Auf der Reise läuft ihr ein Riese über den Weg. Seine Schritte hallen laut beim Gehen. Er fragt die Schnecke nach ihren Reiseplänen. Und weil auch er gerne ans Meer möchte, bietet der Riese ihr an, sie zu begleiten. Vorsichtig nimmt er die Schnecke in die Hand und es geht mit Riesenschritten über Häuser und Dörfer, Bäume und Berge in Richtung Süden. Endlich! Nach 77 Schritten liegt das Meer vor ihnen. „Ist das blau!“, sagt die Schnecke und ist glücklich. Aber auch ein wenig traurig, weil sie nicht weiß, was sie dem Riesen dafür schenken könnte, dass er sie so schnell ans Meer gebracht hat. Doch der Riese ist schon längst zufrieden. Denn die Schnecke hat ihm gezeigt, dass es sich lohnt, ein Ziel zu verfolgen.

Personeninfo:

Zita Martus ist Musiktherapeutin, Musikologin und Pädagogin. Sie ist spezialisiert auf die Wirkung von Musik (für Kinder und Erwachsene) im Bereich Entspannung, Gesundheit und Stärkung des Selbstvertrauens. Sie hält Vorträge, leitet Seminare und Workshops und ist leidenschaftliche Musikerin. Zusätzlich schreibt sie personalisierte Namenslieder für Kinder, die Verlässlichkeit und Halt geben, Kraft spenden und den Mut fördern. 
www.soundhorn.at  / www.zita-martus.at

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der geltenden Corona-Maßnahmen.

Veranstaltung ausgebucht!

 14:00 - 14:40 Uhr
 3 - 7 Jahre

© Melanie Skene

Mitten im Sommer beginnt es plötzlich zu schneien! Die Hexe hat den Sommer weggehext, weil sie ihren neuen Schlitten im Schnee ausprobieren will. Kasperl und Seppl überzeugen die Hexe davon, wie schön und wichtig der Sommer ist und dass es einen Grund gibt, warum die Jahreszeiten immer in der gleichen Reihenfolge kommen. 

Leitung: Melanie Skene von der Zwergerlschule und Daniela Brauneis

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der geltenden Corona-Maßnahmen.

Veranstaltung ausgebucht!

 14:50 - 15:30 Uhr
 3 - 7 Jahre

© Melanie Skene

Mitten im Sommer beginnt es plötzlich zu schneien! Die Hexe hat den Sommer weggehext, weil sie ihren neuen Schlitten im Schnee ausprobieren will. Kasperl und Seppl überzeugen die Hexe davon, wie schön und wichtig der Sommer ist und dass es einen Grund gibt, warum die Jahreszeiten immer in der gleichen Reihenfolge kommen. 

Leitung: Melanie Skene von der Zwergerlschule und Daniela Brauneis

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der geltenden Corona-Maßnahmen.

Veranstaltung ausgebucht!

Mo

13

Jun
2022

LABUYOGA: NIEMALS WILDE KATZEN KITZELN

Nach einem Buch von Pamela Butchart und Marc Boutavant

LABUYOGA
 16:00 - 17:00 Uhr
 6 - 9 Jahre

©Buchhandel.de

Line kann einfach nicht stillsitzen. Ständig zappelt sie oder hüpft und springt herum. Da wundert es ihre Lehrerin natürlich nicht, dass Line auch beim Schulausflug im Zoo aus der Reihe tanzt. Es ist doch viel aufregender, herumzutollen, als einfach nur von Gehege zu Gehege zu gehen. Doch was passiert, wenn Line den wilden Tieren doch zu nahe kommt?

Begleite Line auf eine spannende Yogareise in den Zoo und finde heraus, wie du den Zappelphilipp in dir auch einmal zur Ruhe bringen kannst.

Leitung: Julia Strobel www.yogawiebassundbienensummen.at

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

 

Veranstaltung ausgebucht!

Di

14

Jun
2022

LABUYOGA: NIEMALS WILDE KATZEN KITZELN

Nach einem Buch von Pamela Butchart und Marc Boutavant

LABUYOGA
 09:00 - 10:00 Uhr
 6 - 9 Jahre

©Buchhandel.de

Line kann einfach nicht stillsitzen. Ständig zappelt sie oder hüpft und springt herum. Da wundert es ihre Lehrerin natürlich nicht, dass Line auch beim Schulausflug im Zoo aus der Reihe tanzt. Es ist doch viel aufregender, herumzutollen, als einfach nur von Gehege zu Gehege zu gehen. Doch was passiert, wenn Line den wilden Tieren doch zu nahe kommt?

Begleite Line auf eine spannende Yogareise in den Zoo und finde heraus, wie du den Zappelphilipp in dir auch einmal zur Ruhe bringen kannst.

Leitung: Julia Strobel www.yogawiebassundbienensummen.at

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

 

noch 5 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Di

14

Jun
2022

KREATIVES SCHREIBEN - PLATTFORM NACHWUCHSAKADEMIE

Drama Dancer, Lyric Lover, Prosa Punks

[kju:b]-Kreatives Schreiben
 17:00 - 19:00 Uhr
  ab 15 Jahre

© Boris Miedl

Du wolltest schon immer deine Geschichte erzählen? In eigenen Worten, ohne Zwang, einfach rausballern, was dir gerade durch den Kopf geht? Über deine Hobbys oder Freundinnen und Freunde dichten? Eine Theaterszene schreiben? Oder dich leidvollen Erfahrungen sprachlich annähern? Hier hast du die Möglichkeit, selbstverfasste literarische Texte oder Gedichte mit dem Workshop-Leiter und den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu besprechen, sowie über Schreibtechniken und Themenwahl Neues zu erfahren.

Plattform-Nachwuchsakademie
Die Plattform ist ein Grazer Autor*innen-Kollektiv. Die Workshops der Plattform-Nachwuchsakademie verstehen sich als offene Treffen, zu denen junge Schreibende mit selbstverfassten Texten und Gedichten kommen können. Außerdem besteht die Möglichkeit, bis eine Woche vor dem Workshop einen Text (max. fünf Seiten) oder Gedichte (max. fünf) an den Workshop-Leiter zu schicken, die dann während des Treffens besprochen werden können: florian.labitsch@gmx.at

Leitung: Florian Labitsch – ist Autor und Mitglied der Plattform. Er erhielt 2018 den Literaturförderpreis der Stadt Graz und hat bereits in zahlreichen Literaturzeitschriften (manuskripte, LICHTUNGEN, perspektive) publiziert.

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

 

noch 10 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mi

15

Jun
2022

SHALOM - SALAM - GRÜSS GOTT

Workshop zum Interreligiösen Dialog

[kju:b]-Integration & Toleranz
 09:00 - 11:00 Uhr
 12 - 19 Jahre

© Egon Lauppert

Der Workshop „Shalom – Salam – Grüß Gott“ ist ein Beitrag zum interreligiösen Lernen und zum interkulturellen Dialog. Er bietet eine Begegnungsmöglichkeit mit den drei großen monotheistischen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam. Ziel dieses Workshops ist ein Kennenlernen der drei genannten Religionen inklusive ihrer Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Damit stellt dieses Angebot auch eine Präventionsarbeit gegen Antisemitismus und Islamophobie dar. Im direkten Vergleich der verschiedenen Religionen werden Themen wie Religionsgründer, Feiertage, Konfessionswechsel, Speisevorschriften, Gebete, Gotteshäuser, heilige Schriften, religiöse Symbole, Glaubensanhängerinnen und –anhänger weltweit uvm. behandelt.

Leitung: Granatapfel Kulturvermittlung…
...versteht sich als interkulturelles Bildungsangebot, das den interreligiösen Dialog fördern und damit einen Beitrag gegen Rassismus und Antisemitismus leisten möchte.

Alter: 12-19 (Workshop passt sich an das Alter der Teilnehmenden an)

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

 

noch 25 Plätze verfügbar
Eintritt frei!