Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik467RSS Feed neue Medien: Belletristik
CD-ROM1RSS Feed neue Medien: CD-ROM
DVD322RSS Feed neue Medien: DVD
Jugendbuch120RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch443RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD162RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD52RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD40RSS Feed neue Medien: Musik CD
Musik MP3-CD1RSS Feed neue Medien: Musik MP3-CD
Sachbuch372RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Sprachtrainingspaket6RSS Feed neue Medien: Sprachtrainingspaket
Zeitschriften207RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen2193RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter An- und Abmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Stadtbibliothek Zanklhof

V.Bezirk: Gries
Kernstockgasse 2
8020 Graz
Tel.: 0316/872 4970
Fax: 0316/872 4969
E-mail: stadtbibliothek.zanklhof@stadt.graz.at

Barrierefrei Barrierefrei
Gratis WLAN Gratis WLAN
BenutzerInnen-PC 6 Benutzer*innen-PCs (Internet)
5 CD-Hörstationen
Leselounge Kaffeeautomat / Getränkeautomat / Leselounge
Öffnungszeiten keine Sommersperre
Montag 10:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 10:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 17:00 Uhr
Freitag 08:00 - 15:00 Uhr
   
Faschingdienstag 08:00 - 12:00 Uhr

Beratung:
Mag.a Christina Fauland
Elisabeth Hamann
Ruth Ledersteger
Barbara Schmidt
Hannah Stadtegger
Dipl.-Soz.päd.in Martina Steiner
MMag.a Fausta Veigl-Nungesser

Verkehrsverbindungen:
Linie: 1, 3, 6, 7 (Südtiroler Platz)
Linie: 67 (Bad zur Sonne)

Medienbestand:
ca. 71.000 Titel (Stand 08/2016):
Belletristische Werke, CD-ROMs, DVDs, Hörbücher, Kinder- und Jugendbücher, Spiele, Konsolenspiele, Sachbücher, Sprachtrainingspakete, Karten und Pläne, Unterrichtsmaterialien 

Zeitschriftenabonnements: 119

Themenpakete: rund 320

Tages- und Wochenzeitungsabonnements: 14


Während im holzvertäfelten Parterrebereich alle Literaturfreund*innen, die Bestseller und bewährte Unterhaltung, anspruchsvolle Romane oder Hörbücher schätzen, fündig werden, können Kunstinteressierte auf der Galerie im umfangreichen Kunstbuchbestand schwelgen, bevor sie - entweder mühelos mit dem "Leselift" oder leichtfüßig über die transparent wirkende Stiege - in das Obergeschoss mit seinen hellen, einladenden Räumen vordringen. Überhaupt sind alle Räumlichkeiten barrierefrei zugänglich: der "Leselift" erschließt die Galerie und den 1. Stock, ein Hebelift überbrückt die beiden unterschiedlichen Ebenen im Parterre.

Die Kinderbibliothek ist ein Eldorado für alle Bilderbuchfans. Man muss also nicht unbedingt lesen können, um Bibliotheksbenutzer*in zu werden! Doch die Kinderbibliothek bietet nicht nur Geschichten und Sachbücher für jede Alters- bzw. Lesestufe, sondern auch Hörbücher, Spiele und CD-ROMs zu vielen Themen. Für junge Leser*innen gibt es auch Lektüre in verschiedenen Sprachen (englisch, kroatisch, türkisch u.a.).

In der Jugendbibliothek laden zwei PCs alle jungen Besucher*innen ein, im Internet zu recherchieren, zu surfen und zu chatten. Wer Lesen uncool findet, kann zum Start zu Comics und Mangas oder einer flotten Zeitschrift greifen oder auch ein anregendes Computerspiel ausleihen. Spannende Geschichten kann man sich auch an Ort und Stelle anhören - an jeweils zwei CD-Hörstationen im Kinder- und Jugendbereich. Aber die Topauswahl an Büchern zu allen jugendrelevanten Lebenswelten wird auch Lesemuffel bald bekehren.

Wer dem Kinder- und Jugendalter entwachsen ist, hat vielleicht Lust, sich eine Weile im Lesecafé niederzulassen. Das einladende Erkerzimmer bietet eine dreistellige Zahl an abonnierten Zeitschriften sowie - auch fremdsprachige - Tages- und Wochenzeitungen zum Schmökern vor Ort und zum Ausleihen.

Im nächsten Raum wird mit Sachbüchern und CD-ROMs der Bildungshunger gestillt. Ein kleines Stück weiter ermöglichen 4 PC-Arbeitsplätze angenehmes Arbeiten mit dem Office-Paket und Recherchieren im Internet, während der Ausblick auf die denkmalgeschützten Holzschränke und den kleinen Südbalkon zur positiven Stimmung beitragen. Ein WLAN-Hotspot ermöglicht zudem das drahtlose Arbeiten und Surfen mit der eigenen Hardware!

Zurück im Parterre entdeckt man einen weiteren Raum mit viel Literatur in englischer Sprache, mit Sprachprogrammen und einem speziellen "Easy Readers"- Angebot für alle, die erst Deutsch lernen. Jetzt ist es Zeit für eine Rast auf dem roten Sofa neben der Ecke mit den aktuellen Büchern und neu gekauften Bestsellern, wo man gleich wieder Lesenswertes entdeckt. Da erwecken die roten Lederfauteuils am Ende des Raumes die Neugierde. Durch die vielen Regale, prall gefüllt mit Belletristik, sitzt man mit seiner Lektüre bequem und gut abgeschottet vom Treiben an der Ausleihtheke. Rundum kann man aus zahlreichen Literatur-CDs zum Anhören oder Ausleihen wählen.

Eine neu gestaltete, moderne Coffeelounge im hinteren Bereich des Erdgeschosses bietet neben der bewährten Leselounge im ersten Stock (Erkerzimmer) eine zweite einladende Möglichkeit, im Zanklhof in Ruhe zu lesen und Kaffee zu trinken. Auch Kaltgetränke und kleine Snacks sind verfügbar, so wie zahlreiche aktuelle Tages- und Wochenzeitungen. Die Sofas hier sind mit Anschlüssen ausgestattet, damit man auch mit Tablet, Laptop oder Smartphone arbeiten kann, und Handys sind direkt am Sofa aufladbar. 

Versorgt mit Lesestoff und Literatur zum Hören, reicher an Wissen und Information verlässt man den Zanklhof und spaziert hinüber in die auf der anderen Straßenseite gelegene Mediathek, denn etwas Musik und ein guter Film für das Wochenende fehlen noch.


Sie wollen Ihre entliehenen Medien außerhalb der Öffnungszeiten zurückgeben?
Nutzen Sie die Rückgabeklappe der Mediathek
(auf der anderen Straßenseite, rechts neben der Eingangstür)!

© Helmut Lunghammer

© Helmut Lunghammer

© Robert Frankl

© Helmut Lunghammer

© Robert Frankl

© Robert Frankl

© Robert Frankl

© Helmut Lunghammer

© Helmut Lunghammer

© Stadtbibliothek Graz/Birnstingl

© Stadtbibliothek Graz/Birnstingl

© Stadtbibliothek Graz/Birnstingl

© Stadtbibliothek Graz/Birnstingl