Stadtbibliothek Graz

News und Veranstaltungen

Filtern Sie unsere News und Veranstaltungen nach folgenden Kriterien.

Veranstaltung15
News15
Veranstaltungstyp:
LABUKA Spezial1
INSELZEIT (3 - 5)1
Tanz1
Vortrag & Diskussion1
LABUYOGA1
[kju:b]-Medienkompetenz3
[kju:b]-Special2
LABUKA SPEZIAL2
LABUKA - BÜCHERTHEATER2
BIB-QUIZ1
Anmeldetyp:
Gruppe9
Einzelperson9
keine Anmeldung notwendig3
Veranstaltungsort:
Stadtbibliothek Graz Nord11
Stadtbibliothek Graz Süd2
Hauptbibliothek Zanklhof2
Veranstaltungen mit freien Plätzen:
freie Plätze11
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Fr

17

Feb
2023

Dancing librarians

Ein Tanz mit dem Social Media Team!

Tanz
 15:00 - 17:00 Uhr
 16 - 99 Jahre

© Stadtbibliothek Graz

Ihr wolltet schon immer mal mit dem Social Media Team eine flotte Sohle aufs Parkett legen?

Dann habt ihr jetzt die Gelegenheit!

Am Freitag, 17. Februar, ab 15 Uhr möchten wir mit euch ein Tanzvideo für unsere Social Media Kanäle drehen!

Vorbereitungen sind nicht notwendig - wir werden einen leichten Gruppentanz mit euch machen.

Um Anmeldung wird gebeten!

Der Eintritt ist natürlich frei!

 

Wir freuen uns auf euch!

noch 3 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Bücherheldinnen und Bücherhelden - Geschichtenwettbewerb!

Bereits zum 6. Mal lädt das Land Steiermark in Kooperation mit dem Lesezentrum Steiermark alle Kinder der 2. bis 4. Klassen der steirischen Volksschulen zur Teilnahme am Bücherheld:innen-Geschichtenwettbewerb ein!

Beim Geschichtenwettbewerb werden kleine Nachwuchsschriftsteller:innen gesucht, die kreative, fantasievolle Geschichten zu Fynn dem Fuchs, der Hexe Conny Clax & Co. schreiben und einreichen.

Einsendeschluss ist der 05. Februar 2023. Es gibt tolle Preise zu gewinnen!

Mehr Infos und Teilnahmebedingungen: 

Wir wünschen allen teilnehmenden Kindern viel Glück!

 

DINGEBORG - Die Stadtbibliothek der Dinge!

Viele außergewöhnliche und nützliche Geräte und Gegenstände warten in der Mediathek auf Sie

Sharing, Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung, Umweltbewusstsein – das sind wichtige Ziele unserer Gesellschaft. Daher wollen wir nicht mehr nur Bücher und andere Medien zum Entlehnen anbieten, sondern Sie auch ganz praktisch in ihrem Alltagsleben unterstützen, indem wir Werkzeuge, Geräte, Utensilien zum Verleih bereitstellen, die Sie vielleicht nur einmal oder selten in ihrem Alltag benötigen und sich nicht selbst anschaffen wollen. 

Das Motto ist: Dinge borgen! Mehr leihen, weniger kaufen, weniger wegwerfen und last but not least Geld sparen!

Egal, ob Sie eine Bohrmaschine für Ihr aktuelles Heimwerkerprojekt brauchen, endlich das Backen mit dem Brotbackautomaten versuchen wollen, mit dem Heimplanetarium den Sternenhimmel bewundern oder eine Runde Badminton spielen wollen, all dies ist nun ohne Kostenaufwand möglich.

DINGEBORG – Die Stadtbibliothek der Dinge finden Sie in der Mediathek, Vorbeckgasse 12. Alle Gegenstände sind komfortabel in Schließfächern mit Glasfronten untergebracht.

LABOOKING: Bewegter Lesen - Eine fantastische Yogareise

Aufregende und achtsame Yogareisen durch Bücherwelten für Kinder von 3 - 9 Jahren

©buchhandel.de

Speziell für Schulklassen und Kindergartengruppen bewegen wir uns durch ein wunderbares Yogaabenteuer, lernen verschiedene Asanas, spielen lustige Yogaspiele und entdecken und beobachten dabei spielerisch unseren Körper und unseren Atem zu dem Buch Ich will kein Eichhörnchen mehr sein von Olivier Tallec.

Das Eichhörnchen betrachtet sein Spiegelbild und ist sicher, dass es KEIN Eichhörnchen mehr sein möchte. Wer träumt schon davon, ein Eichhörnchen zu sein? Wo es doch so wunderbare Tiere gibt. Biber zum Beispiel! Und so stürzt es sich ins Biberleben und muss ziemlich schnell feststellen, dass das vielleicht auch nicht ganz das Wahre ist. Was nun? Vielleicht sollte es doch lieber ein Hirsch sein? Hirsche sind nobel! Die Könige der Wälder – aber leider auch beliebt bei Jägern. Möglicherweise ein Igel? Damit ist es auch nicht zufrieden. Nach unzähligen Fehlversuchen bleibt die Frage: was soll das Eichhörnchen nun bloß sein? 


Auch Kinder haben bereits Selbstzweifel und kennen diese Unzufriedenheit und die Wünsche nach dem, was gerade unerreichbar ist. Aber ist das Gras auf der anderen Seite wirklich immer grüner? Auf humorvolle und spielerische Art probieren wir gemeinsam mit dem Eichhörnchen aus, ob es wirklich besser ist, jemand anders zu sein, werden ermutigt, das zu schätzen, was wir haben und finden heraus, dass man auf niemanden neidisch sein muss, weil jeder von uns seine eigenen wunderbaren Fähigkeiten und Eigenschaften besitzt, die man nur entdecken und wertschätzen muss.

Diese Veranstaltung ist individuell buchbar von Pädagog:innen für Kindergruppen (von 3 - 9 Jahren) in der Zweigstelle Nord oder Süd und wird zeitlich und thematisch an das Alter der Kinder angepasst.

Dauer: 45 - 60 Minuten
Leitung: Julia Strobel
Anmeldung und Infos: julia.strobel@stadt.graz.at

Di

7

Feb
2023

SAFER INTERNET DAY: Gefahren im Internet und Jugendschutzgesetz

Rasche Hilfe bei Grooming, Sexting & Co

[kju:b]-Medienkompetenz
 08:00 - 09:15 Uhr
 keine Altersbeschränkung

© pixabay

Der Cybercrime-Experte vom Landeskriminalamt Steiermark Hans-Peter Schume erklärt in diesem Workshop wo man bei Grooming- (Anbahnen von Sexualkontakten zu Unmündigen), Sexting- (Versenden von Nackt- und Pornofotos unter Jugendlichen), Sextortion- (Erpressung mit freizügigen Fotos bzw. Videos) und Fake-News-Fällen oder anderen Online-Betrügereien rasche Hilfe bekommt und wie man sich am besten dagegen schützen kann. Es wird der gesetzliche Aspekt zu diesen Phänomenen besprochen und versucht, die Jugendlichen zu sensibilisieren. Weiters wird der § 20 Jugendgesetz (Jugendgefährdende Medien) beleuchtet.

Leitung: Hans-Peter Schume und Ute Eberhart - arbeiten beim Landeskriminalamt Steiermark im Bereich der Kriminalprävention mit Schwerpunkt Cybercrime.

 

ACHTUNG: Verbindliche Anmeldung

 
Veranstaltung ausgebucht!

Di

7

Feb
2023

YOGASTERNE: ROBERTA UND HENRY

Nach einem Buch von Jory Johns und Lane Smith

LABUYOGA
 09:00 - 10:00 Uhr
 6 - 9 Jahre

© Carlsen

Giraffe Roberta ist unglücklich. Ihr Hals macht sie fertig. Er ist zu lang, zu biegsam, zu scheckig … Sie wünscht sich einen ganz normalen Hals und versucht alles, um von ihrem Problem abzulenken. Jeder kennt das Gefühl, manchmal nicht ganz zufrieden mit sich zu sein. Die humorvolle Geschichte macht Kindern Mut, sich zu akzeptieren und ihre Schwächen zu ihren Stärken zu machen. Denn was man selber blöd findet, findet ein anderer vielleicht ganz toll.

Leitung: Julia Strobel

PERSONENINFO:

Julia Strobel arbeitet im LABUKA-TEAM der Stadtbibliothek Graz und hält dort schon lange Workshops zur Leseförderung für Kinder im Kindergarten- und Volksschulalter ab. 2020 konnte sie sich einen Traum erfüllen und absolvierte die Ausbildung zur Kinderyoga-Lehrerin. So kann sie jetzt neben dem Lesen auch ihre zweite große Leidenschaft an Kinder weitergeben. Mehr Infos zu ihrem Kinderyoga-Angebot gibt es auf www.yogawiebassundbienensummen.at

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Veranstaltung ausgebucht!

Di

7

Feb
2023

SAFER INTERNET DAY: Game Over

Kritische Aspekte bei digitalen Spielen

[kju:b]-Medienkompetenz
 09:30 - 10:45 Uhr
 12 - 19 Jahre

© lalesh aldarwish/pexels

Computerspiele erfreuen sich bei Kindern und Jugendlichen großer Beliebtheit und bringen dabei auch viele pädagogische Herausforderungen mit sich. Für Eltern bedeutet dies zumeist, die Spielfreude ihrer Kinder auf ein „gesundes Maß“ zu regulieren. Für Kinder und Jugendliche bedeutet es zu lernen, mit kritischen Aspekten wie Geldausgaben und Geschlechterdarstellungen selbstbestimmt umzugehen.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden Finanzierungsmodelle digitaler Spiele, die zu hohen Geldausgaben führen können, sowie Darstellungen von Geschlechtern und Sexualisierung in digitalen Spielen methodisch aufgearbeitet und kritisch reflektiert.

Leitung: Markus Meschik leitet die Fachstelle „Enter“ für digitale Spiele, ist Gutachtender der BuPP des Bundeskanzleramtes und hat kürzlich seine Dissertation zum Thema „Sucht bei digitalen Spielen“ fertiggestellt.

Alter: 12-19 (Workshop passt sich an das Alter der Teilnehmenden an)
 

ACHTUNG: Verbindliche Anmeldung

 

 

 
noch 33 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Do

9

Feb
2023

MUSIKALISCHE REISE: DAS UNVERSCHÄMTE PIANOFORTE

Eine lustige Klaviergeschichte von den Autoren der beliebten Ritter Rost Bücher - Jörg Hilbert und Felix Janosa

LABUKA SPEZIAL
 09:00 - 10:00 Uhr
 6 - 10 Jahre

© Buchhandel.de

© Privat

Eines Tages läuft Jana ein kleines, wildes Klavier zu. Die Beiden befreunden sich schnell und erleben viele Abenteuer zusammen. Doch ganz so einfach ist das Leben mit so einem ungezogenen Gefährten nicht ...

Die Schauspielerin Ninja Reichert und die Pianistin Eva Bajic erzählen mit Text und Klaviermusik die Abenteuer von einem kleinen Mädchen und ihrem eigenwilligen Freund. Auf spielerische Weise erfährt das Publikum etwas über das Instrument Klavier, es werden musikalische Begriffe gelernt und es wird zusammen gesungen.

Leitung: Eva Bajic und Ninja Reichert 

Personeninfo:

Eva Bajic studierte Pianistin und ist Klavierpädagogin mit ungarischer Muttersprache. Neben ihrer Tätigkeit als Klavierlehrerin gibt sie regelmäßig Konzerte und Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. 

Ninja Reichert ist in Deutschland geboren und lebt seit 20 Jahren in Österreich. Sie arbeitet als freischaffende Schauspielerin und Regisseurin und gestaltet unterschiedliche Lesungen. Außerdem unterrichtet sie Sprechtechnik und Schauspiel.

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

noch 3 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Do

9

Feb
2023

MUSIKALISCHE REISE: DAS UNVERSCHÄMTE PIANOFORTE

Eine lustige Klaviergeschichte von den Autoren der beliebten Ritter Rost Bücher - Jörg Hilbert und Felix Janosa

LABUKA SPEZIAL
 10:30 - 11:30 Uhr
 6 - 10 Jahre

© Buchhandel.de

© Privat

Eines Tages läuft Jana ein kleines, wildes Klavier zu. Die Beiden befreunden sich schnell und erleben viele Abenteuer zusammen. Doch ganz so einfach ist das Leben mit so einem ungezogenen Gefährten nicht ...

Die Schauspielerin Ninja Reichert und die Pianistin Eva Bajic erzählen mit Text und Klaviermusik die Abenteuer von einem kleinen Mädchen und ihrem eigenwilligen Freund. Auf spielerische Weise erfährt das Publikum etwas über das Instrument Klavier, es werden musikalische Begriffe gelernt und es wird zusammen gesungen.

Leitung: Eva Bajic und Ninja Reichert 

Personeninfo:

Eva Bajic studierte Pianistin und ist Klavierpädagogin mit ungarischer Muttersprache. Neben ihrer Tätigkeit als Klavierlehrerin gibt sie regelmäßig Konzerte und Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. 

Ninja Reichert ist in Deutschland geboren und lebt seit 20 Jahren in Österreich. Sie arbeitet als freischaffende Schauspielerin und Regisseurin und gestaltet unterschiedliche Lesungen. Außerdem unterrichtet sie Sprechtechnik und Schauspiel.

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

noch 26 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Di

14

Feb
2023

[KJU:B]-MEDIENKOMPETENZ: FAKT ODER FAKE?

Digitale Kompetenz für Jugendliche im Umgang mit Fake News

[kju:b]-Medienkompetenz
 09:00 - 11:00 Uhr
 12 - 19 Jahre

© Markus Winkler

© Sicher leben in Graz

Wie erkenne ich Fake News? Wie fake ich News? Wie sieht die Detektivarbeit aus, um herauszufinden, was wahr ist? Wie verlässlich ist Information in 140 Zeichen? Sind Bilder der Schlüssel zur Wahrheit? Wann kann man etwas glauben? Wann vertraut man am besten nur sich selbst? Ist das Internet nur ein Schwall an Informationen oder kann es helfen, uns in der komplexer werdenden Welt besser zu orientieren? Welche Prinzipien sollte man kennen und verinnerlichen, um sich gut und sicher informieren zu können? Welche Methoden kann man erlernen und welche Werkzeuge kann man benutzen, um selbstständig die Qualität und Zuverlässigkeit von Informationen zu überprüfen, damit man in einer sich immer schneller drehenden und komplexer werdenden Medienwelt einen souveränen Überblick behält?

Leitung:
Stefan Auer
-  Studium der Geschichte und Philosophie an der Karl-Franzens-Universität Graz. Forschungsschwerpunkte & Interessen: Propaganda & Desinformation, politische Ideologien und Weltanschauungsanalyse. Mitarbeiter bei Sicher leben in Graz. 
Cordula Simon - Studium der deutschen und russischen Philologie und Gender Studies in Graz und Odessa. Lebt als freie Autorin; zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien. Schwerpunkte wissenschaftlicher Tätigkeiten: Medien, Linguistik, Propaganda, Fake News, Desinformation, Mediale Literarizität, Digitalisierung, Extremismus.

Workshop in Kooperation mit dem Verein Sicher leben in Graz

 
Workshop passt sich an das Alter der Teilnehmer:innen an!
ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung
noch 30 Plätze verfügbar
Eintritt frei!