Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik352RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD145RSS Feed neue Medien: DVD
Jugendbuch76RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Karten/Pläne10RSS Feed neue Medien: Karten/Pläne
Kinderbuch413RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD72RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD36RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD32RSS Feed neue Medien: Musik CD
Sachbuch374RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele1RSS Feed neue Medien: Spiele
Themenpaket1RSS Feed neue Medien: Themenpaket
Zeitschriften196RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1708RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Das neue LABUKA-Programm für Oktober bis Dezember 2019 ist da!

Online-Anmeldung ab dem 23. September 2019, 16 Uhr

© achtzigzehn

LIEBE ELTERN, LIEBE KINDER, LIEBE LABUKA-INTERESSIERTE!

Hinein geht es in die kühlere Zeit des Jahres mit coolen und spannenden Events bei LABUKA, der Bücherinsel. Die Stadtbibliothek des Grazer Kulturamtes hat auch diesmal wieder ein dickes Veranstaltungsprogramm zusammengeschnürt, das sich wirklich sehen lassen kann!

So besucht anlässlich der Aktionswoche „Österreich liest – Treffpunkt Bibliothek“ (14.–20. Oktober 2019) der bekannte Kinderbuchautor Marko Simsa die Bibliothek. Mit seinem Theaterstück „Der kleine Bär und das Zirkusfest“, einer Erstaufführung in Graz, sowie einer musikalischen Reise durch den Orient sind spannende und abenteuerliche Erlebnisse garantiert! Auch dürfen wir im Rahmen der Aktion „Spurensuche“ Patrick Addai auf der Bücherinsel begrüßen. Begleitet von Trommelrhythmus und Tanz, erzählt er mit viel Witz und Humor Geschichten über Liebe und Einsamkeit.

Zu Gast ist außerdem Karin Ammerer, die uns um Halloween das Spuken auf Schloss Fürchtenstein lehren will – und uns im Dezember in Peter Roseggers Waldheimat entführt. Spannend wird es auch mit Jungautor Stefan Scheiblecker, der gemeinsam mit Geheimagentin Mia Marzipan einen allzu hungrigen Bücherwurm entlarven will.

Die neue Serie LABUKA MULTIPLY bietet im Workshop „Die Hellblau-RosaFalle“ Pädagoginnen und Pädagogen Möglichkeiten, mit dem Thema Gendersensibilität noch vertrauter zu werden und Ideen für eine kreative Unterrichtsgestaltung zu erhalten.

Ein volles Programm, zu dem das LABUKA-Team der Stadtbibliothek herzlich willkommen heißt!

Hier geht's zum Programm! 

Die Veranstaltungstabelle befindet sich am Ende des Dokuments.

Österreichischer Buchpreis - Die Nominierten

© Stadtbibliothek Graz

Nach Ende der Einreichfrist hatte die Jury des Österreichischen Buchpreises auch 2019 wieder die Qual der Wahl: 60 Verlage haben insgesamt 114 Titel aus den Bereichen Belletristik, Lyrik, Drama und Essay eingereicht. 39 der teilnehmenden Verlage kommen aus Österreich, 28 aus Deutschland und einer aus Liechtenstein. Für den von der Arbeiterkammer Wien gestifteten Debütpreis haben sich 23 Verlage mit 26 Erstlingstiteln beworben. Insgesamt waren damit 140 Werke im Rennen.

Zehn Werke befinden sich nun auf der Longlist sowie drei auf der Debüt-Shortlist und wetteifern miteinander um den Österreichischen Buchpreis 2019!

Lesen Sie sich ein und finden Sie Ihre(n) persönlichen Buchpreis-Favoriten, denn alle dreizehn Bücher des heurigen Jahres sowie auch der vergangenen Jahre hat die Stadtbibliothek in ihrem Bestand!

Hier geht es zu den Nominierten 2016-2019

 

Das neue [kju:b]-Programm für Oktober bis Dezember 2019 ist da!

Online-Anmeldung ab dem 23. September 2019, 16 Uhr

© achtzigzehn

Liebe Jugendliche, liebe junge Erwachsene,
liebe [kju:b]-Interessierte!

Ab Herbst geht’s wieder rund in der kreativen Jugendbibliothek! Ein großer Schwerpunkt dieses Programms ist die Kooperation mit dem Büro für Pessi_mismus. Hierbei steht von der Künstlerführung mit dem Grazer Künstler Nikolaus „Pessi“ Pessler über intergenerative Geschichtsaufarbeitung mit den eigenen Großeltern bis hin zum Comic-Workshop allerhand auf dem Programm. Die Ergebnisse dieser Workshops werden dann im Juni 2020 in der Jugendgalerie des Grazer Rathauses ausgestellt.

Am 9. und 10. Oktober bekommen interessierte Jugendliche und junge Erwachsene Einblicke in die Welt der analogen Fotografie, die ja momentan ein regelrechtes Revival erlebt. Vom Fotografieren mit Film bis hin zur Ausarbeitung in der Dunkelkammer ist alles dabei.

Am 25. Oktober findet das erste [kju:b]-Repair-Café in der Stadtbibliothek Graz Nord in Kooperation mit dem Team des Grazer Repair-Cafés statt. Hier sind alle eingeladen, die der Wegwerfgesellschaft etwas Sinnvolles entgegensetzen möchten. Gemeinsam versuchen wir Akkus zu wechseln, Kopfhörer zu flicken und Küchengeräte zu reparieren. Das ist nicht nur ein wertvoller Beitrag zum Umweltschutz, sondern spart auch jede Menge Geld.

Dies und vieles mehr ist im neuen [kju:b]-Programm zu finden! 

Hier geht's zum Programm!

Die Veranstaltungstabelle befindet sich am Ende des Dokuments.

Jubiläum: 50 Jahre Stadtbibliothek Andritz

© Stadtbibliothek Graz/Birnstingl

Im Sommer 1969 wurde in der Grazerstraße 45 eine neue Stadtbibliothekszweigstelle eröffnet, denn schon lange hatte es in der Andritzer Bevölkerung den Wunsch gegeben, auch in ihrem Bezirk eine öffentliche Bücherei zu haben. Die neue Zweigstelle am Andritzer Hauptplatz war zwar nur 40 m² groß, entwickelte sich aber rasch zu einer gut besuchten Ausleihstation. 28 Jahre war die kleine Bücherei neben der Polizeiwachstube ein fixer Bestandteil im Bezirksleben.

Inzwischen war der Medienbestand gewachsen, aus der Thekenbücherei war eine Freihandbibliothek geworden und der Raum natürlich viel zu klein. 1997 erfolgte die Umsiedlung in die Grazerstraße 54, nur zwei Gehminuten vom alten Standort entfernt, hier nun auf 70 m² Fläche. Seit damals versorgt die beliebte und gut besuchte Zweigstelle im Andritzer Zentrum die Bezirksbevölkerung mit zahlreichen Büchern, Zeitschriften, Hörbüchern, Filmen und neuerdings auch mit den Tonies Hörfiguren. Das Medienangebot ist top aktuell und wird laufend mit den neuesten Bestsellern, wichtigen Sachbüchern und spannenden Kinderbüchern ergänzt.

Geschichtenzeit auf der Märchenbank

Ehrenamtliche der Stadt Graz lesen vor!

© Stadtbibliothek Graz

© Stadtbibliothek Graz

Es macht viel Spaß, vorzulesen und etwas vorgelesen zu bekommen! Darum gibt es vom 24. Juli bis zum 21. August 2019 die Geschichtenzeit auf der Märchenbank mit unserer Lesepatin Eveline Hirtenfellner regelmäßig einmal pro Woche! 

Treffpunkt ist die MÄRCHENBANK, leicht zu erkennen durch ihre Krone im öffentlichen Park am Hasnerplatz, vis-à-vis der Stadtbibliothek Graz Nord.

Die nächsten Termine:

  • Mittwoch, 07.08.2019, 15.00 Uhr
  • Mittwoch, 14.08.2019, 15.00 Uhr
  • Mittwoch, 21.08.2019, 15.00 Uhr

Bei Schlechtwetter fällt die Veranstaltung aus.
Eintritt frei; keine Anmeldung erforderlich!
Wir freuen uns auf Deinen/Ihren Besuch!

Welcome to our English digital library!

Angebotserweiterung in der "Bibliothek digital" durch OVERDRIVE

Sie lesen gerne online? Sie suchen eBooks in englischer Sprache? – Die Stadtbibliothek hat ein interessantes Angebot für Sie!

In der fremdsprachigen Bibliothek digital von Overdrive stehen derzeit fast 1000 eBooks in englischer Sprache zum Download zur Verfügung. Der Bestand wird kontinuierlich ausgebaut und umfasst aktuell vor allem Fiction. Durch eine automatische Rückgabe können keine Versäumnisgebühren anfallen. Nicht vorbestellte eBooks können verlängert werden. 

Natürlich steht Ihnen auch die bekannte "Onleihe" der Bibliothek digital mit rund 12.000 eMedien weiterhin zur Verfügung!

Für Mitglieder der Stadtbibliothek ist das gesamte Bibliothek digital-Angebot kostenlos und weltweit 24/7 abrufbar.

Zu Overdrive in der Stadtbibliothek

Infos und Hilfe

 

Die heil- und integrationspädagogische Bibliothek

Unser Angebot (nicht nur) für PädagogInnen

© Stuart Duncan

Die Stadtbibliothek ist Teil der Grazer Bildungsinitiative 2020 („Bildung findet Stadt“). Im Rahmen dieses Projekts wird die Kooperation mit Grazer Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen, die mit dem Themenpaket-Service, LABUKA-Veranstaltungen etc. bereits erfreulich stark ist, noch weiter intensiviert.

Ein wichtiger Baustein der Zusammenarbeit mit PädgogInnen ist das Medienangebot der Stadtbibliothek an pädagogischer Sach- und Fachlektüre. Speziell der Medienbestand der Heil- und Integrationspädagogik wurde maßgeblich vergrößert und um viele Spezialthemen erweitert.

Mo

18

Nov
2019

MIR REICHT'S - ICH GEH ZOCKEN!

Kritischer Umgang mit Videospielen und richtig gute Games

[kju:b]-Medienkompetenz
 09:00 - 11:00 Uhr
 12 - 19 Jahre

© lalesh aldarwish

Mit zunehmender Beliebtheit digitaler Spiele wurde in den letzten Jahren das Angebot deutlich breiter. Viele qualitativ hochwertige Spiele gehen dabei neben Ego-Shootern und Beat’em up-Spielen unter. Bei diesem Workshop erfährt man, dass es auch interessante Spiele abseits der Klassiker à la „Grand Theft Auto“ gibt und was an Computerspielen eigentlich so interessant ist. Einige dieser Spiele werden wir kurz „anspielen“ und außerdem über relevante und herausfordernde Themen wie „Computerspielsucht“, das „free2play“-Modell und Glücksspielelemente in Videogames sprechen.

Alter: 12-19 (Workshop passt sich an das Alter der Teilnehmenden an)

Leitung: Markus Meschik – leitet die Fachstelle „Enter“ für digitale Spiele, ist Gutachter der BuPP (Bundesstelle für die Posititivprädikatisierung von Computer- und Konsolenspielen) des Bundeskanzleramtes und arbeitet momentan an seiner Dissertation zum Thema „Sucht bei digitalen Spielen“.

 
Veranstaltung ausgebucht!

Mo

18

Nov
2019

LABUKIGA: ZILLY UND ZINGARO - RÄTSELHAFTE MONSTERSPUREN

nach einem Buch von Korky Paul und Valerie Thomas

LABUKIGA
 15:30 - 17:00 Uhr
 4 - 6 Jahre

© buchhandel.de

Zilly und Zingaro entdecken im Garten riesige Fußspuren. Sie führen direkt in den dunklen Wald, der ihr Haus umgibt. Klar, dass Zilly diesem Rätsel nachgehen muss! Kater Zingaro jedoch zittern die Schnurrhaare. Er findet die vielen Bäume unheimlich. Tatsächlich treffen sie im dichten Grün auf so manche Kreatur … Bist du mutig genug, mit ihnen dem Rätsel um die Spuren nachzugehen? Mit ein bisschen Zauberei gelingt es dir bestimmt, in die Fußstapfen deines eigenen Spurenmonsters zu treten.

Leitung: Lilo Gruber
 

Veranstaltung ausgebucht!

Di

19

Nov
2019

INSELZEIT: DER KULTIVIERTE WOLF

nach einem Buch von Becky Bloom und Pascal Biet

LABUKA - INSELZEIT
 09:00 - 10:30 Uhr
 8 - 10 Jahre

© buchhandel.de

Wölfe haben bekanntlich nur eins im Sinn: Fressen! Auch der Wolf in dieser Geschichte hat großen Hunger und gerät auf der Suche nach etwas Essbarem auf einen Bauernhof. Dort stellt er verblüfft fest, dass die Tiere sich von seinem Gebrüll nicht beeindrucken lassen, sondern ungerührt weiter in ihren spannenden Büchern lesen. Als das Schwein ihm dann auch noch die Worte „Dies ist ein Hof ein für kultivierte Tiere. Sei lieber anderswo böse und lass uns in Ruhe lesen.“ an den Kopf wirft, reicht es dem Wolf. Er will auch in den Kreis der gebildeten Tiere aufgenommen werden. Doch wie soll er das anstellen? Hast du einen Tipp für ihn?


Leitung: Doktor Glück

Veranstaltung ausgebucht!