Stadtbibliothek Graz
Mi

27

Okt
2021

LIEBE IST....

(Schul-) Workshop zum Thema Akzeptanz, Gleichstellung und Vielfalt!

[kju:b]-Integration & Toleranz
 09:00 - 11:00 Uhr
  ab 13 Jahre

©rosalila PantherInnen

Wie und wen man liebt, kann man sich nicht aussuchen. Aber wir können entscheiden, wie wir mit Vielfalt in der Gesellschaft umgehen wollen. Der Workshop soll Jugendliche dafür sensibilisieren, dass es verschiedene, aber dennoch gleichwertige Arten zu lieben und leben gibt. Dazu braucht es unter anderem die Möglichkeit über diese Themen offen zu diskutieren. Der "Liebeist-Workshop" bietet dazu die Gelegenheit.

Leitung: Martin Gerdenitsch-Petzwinkler - ist Projektleiter der "Liebe ist..."-Workshops, einem Projekt RosaLila PantherInnen und beschäftigt sich gemeinsam mit dem Team der RosaLila PantherInnen mit den Themen Akzeptanz, Gleichstellung und Vielfalt mit dem Schwerpunkt LGBTQIA+.

 

Liebeist ist ein Projekt der RosaLila PantherInnen

Nähere Informationen unter:liebeist.org und homo.at

 

ACHTUNG! Verbindlich Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.
noch 5 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Do

28

Okt
2021

KREATIVES SCHREIBEN - PLATTFORM NACHWUCHSAKADEMIE

Drama Dancer, Lyric Lover, Prosa Punks

[kju:b]-Kreatives Schreiben
 16:00 - 18:00 Uhr
  ab 15 Jahre

©Boris Miedl

Du wolltest schon immer deine Geschichte erzählen? In eigenen Worten, ohne Zwang, einfach rausballern, was dir gerade durch den Kopf geht? Über deine Hobbys oder Freundinnen und Freunde dichten? Eine Theaterszene schreiben? Oder dich leidvollen Erfahrungen sprachlich annähern? Hier hast du die Möglichkeit, selbstverfasste literarische Texte oder Gedichte mit dem Workshop-Leiter und den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu besprechen, sowie über Schreibtechniken und Themenwahl Neues zu erfahren.

Leitung: Florian Labitsch

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.

 

noch 4 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Fr

29

Okt
2021

AUTORENZEIT: DER DRACHE WINU UND AUS OMAS BAUCH WÄCHST NUN EIN BAUM

Nach einem Buch von Geraldine Mara

LABUKA - AUTORENZEIT
Stadtbibliothek Graz Nord
 09:00 - 10:00 Uhr
 5 - 9 Jahre

© Geraldine Mara

Toms Oma ist gestorben und der Drache Winu beginnt sich Gedanken über Sterben und Tod zu machen. Winus Wahrnehmung vom Tod ist dabei aber eine ganz andere als die der Erwachsenen. Ihm und seinem Freund Tom fehlt noch das Verständnis von lebendig und nicht lebendig. Sie empfinden alles als lebendig, was sich bewegt, Geräusche macht oder in anderer Weise aktiv ist. Der Drache Winu nimmt den Tod nicht als endgültigen Zustand wahr. In seiner Welt sind viele Dinge vorübergehend nicht lebendig und dann doch wieder lebendig. Für immer, das ist für Kinder nur schwer greifbar und so verstehen sie die Endgültigkeit des Todes nicht. Aber geht es uns Erwachsenen denn nicht genauso? Daher fällt es uns wohl so schwer, einem Kind den Tod nahe zu bringen. Geraldine Mara unterstützt in gewohnter Weise und unternimmt eine Reise mit Winu, die ihm hilft, mit seiner Trauer fertig zu werden.

Leitung: Geraldine Mara

Die Autorin über ihre Bücher: Bei meiner Arbeit mit Menschen verwende ich immer wieder Geschichten, während ich die tiefsitzenden Traumen in den Körpern der Kinder löse. In den letzten 20 Jahren haben sich eine Menge Geschichten angesammelt. Ich will nun die wirkungsvollsten Geschichten in kleinen Kinderbüchern festhalten. Hauptfigur ist der kleine Drache Winu, der die Kinder auf seine Abenteuer mitnimmt und aktiv miteinbezieht.

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.
Veranstaltung abgesagt!
Mi

3

Nov
2021

INSELZEIT: ALICE IM WUNDERLAND

Nach einem Buch von Lewis Carroll, Robert Ingpen und Gudrun Honke

LABUKA - INSELZEIT
 09:00 - 10:30 Uhr
 8 - 11 Jahre

© Annette Betz Verlag

Als Alice dem Kaninchen in seinen Bau folgt, taucht sie ein in eine wundersame Welt. Hier trifft sie auf Gestalten, die so fantastisch und bizarr wie einzigartig sind. Noch immer – knapp eineinhalb Jahrhunderte nach der Erstveröffentlichung – zählt Lewis Carrolls Klassiker „Alice im Wunderland“ zu den beliebtesten Werken der Weltliteratur. Folge Alice in den Kaninchenbau, begleite sie auf ihrem unvergesslichen Abenteuer und lass deinen kreativen Kräften auf dieser spannenden und geheimnisvollen Reise freien Lauf.

Leitung: Doktor Glück

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.
noch 5 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Do

4

Nov
2021

"ICH HAB JA NICHTS GEGEN JUDEN - PUNKT!"

Antisemitismus - Judentum - Gedenkkultur

[kju:b]-Integration & Toleranz
 09:00 - 11:00 Uhr
 12 - 19 Jahre

Antisemitismus ist eine in der Gesellschaft tiefverwurzelte Form von Diskriminierung, die unterschiedliche Entstehungsgeschichten und verschiedene über die Jahrhunderte sich wandelnde Erscheinungsformen hat. Im Rahmen dieses Workshops reflektieren wir über diese Dimensionen des Antisemitismus und überlegen uns Gegenstrategien.

Alter: 12 – 19 (Workshop passt sich an das Alter der Teilnehmenden an)

Leitung: Kahtrin-Ruth Lauppert-Scholz von Granatapfel Kulturvermittlung: Vermittlung im schulischen und außerschulischen Bereich und in der Erwachsenenbildung zu den Themen Judentum, Antisemitismus, Gedenkarbeit, Interreligiöses Lernen, Verschwörungstheorien

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.

 

noch 25 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Do

4

Nov
2021

FAMILIENINSEL: MUSIKALISCH DURCH DAS GANZE JAHR

Zauberhafte Klänge in der Lichterzeit

LABUKA - FAMILIENINSEL
 15:00 - 16:30 Uhr
 0 - 99 Jahre

© pixabay

Im November wird es wieder so früh dunkel. Zünden wir einfach ein Lichtlein an und machen es uns in der Bibliothek gemütlich! Da dürfen natürlich Lieder wie „Ich geh mit meiner Laterne“ nicht fehlen. Und wenn wir gemeinsam die Instrumente anstimmen, verzaubern wir die Familieninsel mit unseren Klängen. Zusammen gestalteten wir einfache, aber kreative Laternen, mit denen wir mit den Sternen um die Wette strahlen können. 

Referentinnen: Maria Gfrerer & Lilo Matzer

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.
 
Veranstaltung ausgebucht!

Do

4

Nov
2021

MUSIKALISCHE REISE: DIE GOLDENEN SCHALEN

Das musikalische Entspannungsbuch von Zita Martus

LABUKA - MUSIKALISCHE REISE
 15:30 - 17:00 Uhr
 5 - 9 Jahre

© Zita Martus

© Springer

Kennst du schon Ding, Dang und Dong ? Nein? Ganz besondere Schalen kommen dich besuchen und möchten dir eine Geschichte erzählen. Gemeinsam möchten sie mit dir erklingen und dich in deine eigene Welt entführen. Ein gemeinsamer entspannter Abschluss bringt dich in die Zauberwelt des Klangs und wenn du Glück hast, darfst du selbst die Vibrationen der Klänge spüren.

Leitung: Zita Martus

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.

 

noch 3 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Fr

5

Nov
2021
 09:00 - 10:30 Uhr
 6 - 10 Jahre

© buchhandel.de

As trees sway in the cool breeze, blue jays head south, and leaves change their colors, everyone knows--autumn is on its way! Join a young girl as she takes a walk through the forest and town, greeting all the signs of the coming season.

Wenn die Bäume in der kühlen Brise schwanken, die blauen Eichelhäher in den Süden fliegen und die Blätter ihre Farbe wechseln, weiß ein jeder, der Herbst ist auf dem Weg! Begleite ein junges Mädchen bei einem Spaziergang durch den Wald und die Stadt, begrüße alle Zeichen der kommenden Saison und gestalte den Herbst mit deinem neu erlernten Wortschatz noch etwas bunter.

Leitung: Sara Crockett

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.
noch 4 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mo

8

Nov
2021

SPRACHERLEBEN erforschen

Was tue ich mit meinen Sprache(n) und wo?

[kju:b]-Skills4U
 16:00 - 18:00 Uhr
  ab 12 Jahre

© iStock.com/VictoriaBar

© Sandra Radinger

Bei diesem Workshop durchwandern wir übliche Orte des Alltags und nehmen unter die Lupe, was wir mit Sprache alles erledigen. Dabei lernst du über die Funktionen von Sprache und untersuchst, wie du deine Sprache(n) formst, sodass sie tut, was sie tun soll (dich mitteilen, etwas einkaufen, …). Dabei untersuchen wir auch, Wer und Was beeinflusst, wie wir Sprache verwenden (können). Zum Beispiel: Wann ist deine Stimme laut und wann musst du deine Stimme erheben?

Leitung: Sandra Radinger ist Sprachenlehrerin, -forscherin, und philosophische Praktikerin. Im Zuge ihrer Dissertation organisiert sie Workshops rund um Spracherleben, um mit den Teilnehmer*innen ein besseres Verständnis täglicher sprachlicher Harausforderungen zu bekommen und Bildungsformate zu erarbeiten, die diese Herausforderungen in den Blick nehmen. Weitere Informationen zum Projekt findest du unter https://livedlanguage.com/de/projekt/

Bei Einverständnis, werden ausgewählte „Sprachgeschichten und -erfahrungen“ über die Kanäle der Stadtbibliothek Graz und der Projekthomepage für andere als Anregung zum Denken und Lernen bereitgestellt.

 

ACHTUNG: Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.

 

 
 

 

noch 10 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Di

9

Nov
2021

SPIELOSOPHIE: DER WOLF, DIE ENTE UND DIE MAUS

Nach einem Buch von Mac Barnett und Jon Klassen

LABUKA - SPIELOSOPHIE
 15:30 - 17:00 Uhr
 6 - 9 Jahre

© buchhandel.de

Eine Maus wird von einem Wolf verschlungen und trifft im Bauch des Wolfes auf eine Ente, die dort gemütlich und ohne Angst lebt. Die Maus möchte bei ihr bleiben und die beiden verbringen eine schöne Zeit miteinander, essen, feiern und tanzen zusammen. Dem Wolf tut das nicht so gut und ihm wird immer übler. Ein Jäger hört sein Jammern, schießt auf ihn, verfehlt ihn aber. Die Ente und die Maus beschließen, ihr Zuhause zu verteidigen und schlagen den Jäger in die Flucht, bevor er den Wolf erwischen kann. Als Dank erfüllt der Wolf seinen Lebensrettern einen Wunsch und heult seitdem jede Nacht. Was haben sich die Maus und die Ente gewünscht? Warum leben sie im Bauch des Wolfes so gut? Hilf uns beim
gemeinsamen Nachdenken über Angst, Freiheit und Freundschaft. Werde kreativ und nimm auch gleich etwas für deine eigene Geborgenheit mit auf den Heimweg.

Leitung: Sonja Bachhiesl

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der geltenden Corona-Maßnahmen.

 

noch 14 Plätze verfügbar
Eintritt frei!