Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik349RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD111RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur12RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch57RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch258RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD50RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD56RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD4RSS Feed neue Medien: Musik CD
Objekt1RSS Feed neue Medien: Objekt
Sachbuch288RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele2RSS Feed neue Medien: Spiele
Sprachtrainingspaket2RSS Feed neue Medien: Sprachtrainingspaket
Zeitschriften203RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1393RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Songbook vol. 1 / Super Furry Animals

the singles

Musik CD

Standort:

Personen:
Rhys, Gruff [vocal, guitar]
Pryce, Guto [bass]
Ieuan, Dafydd [drums]
Bunford, Huw [guitar]
Ciarran, Cian [keyboards]

Urheber:
Super Furry Animals

Schlagwörter:

Verlag:
Epic

Erscheinungsort:
[o.O.]

Jahr:
2004

Umfang:
78'30

ISBN:
9-7517-6712-1

Inhalt:
Es ist immer ein gutes Gefühl, wenn eine Band wie die Super Furry Animals eine Compilation veröffentlichen darf. Normalerweise passiert einem so was schließlich nicht, wenn man Lieder hat mit Titeln wie "(Nid) hon yw'r gan sy'n mynd I achub yr laitl". Oder eine Single rausbringt, in der über den Daumen gepeilt 2500 Mal "fuck" gesagt wird. Und sein Major-Label-Video-Budget schon mal gern für ein paar Big-Foot-Kostüme und eine Tonne Drogen verscheuert. Wer all das macht und am Ende auch noch damit durchkommt, der muß es wirklich geschafft haben. Und da freut man sich dann eben für die Super Furry Animals. Auch wenn eigentlich ja keiner weiß, was "es" bedeutet und "geschafft" meinen will.
Wie auch immer. "Songbook" ist jedenfalls ein glitzerndes, funkelndes, kratziges, weinendes, lachendes, schreiendes und immerzu wundervolles Dokument schamlos ausgelebter Narrenfreiheit. Angefangen bei der wilden Frühphase, als noch niemand so recht wußte, was er tat, und trotzdem immer wieder toller Krachbumm-Blur-Schrammelrock wie "Something 4 the weekend" dabei rauskam. Weitergedacht mit zunehmender Sophistication, ein bißchen Elektronik und anhaltend eselsohrigem Songwriting. Bis hin zu "Phantom power" schließlich, der jüngsten Animals-Platte, die von all dem etwas und vorneweg zauberhaft exzentrischer Pop war. 'Ne Menge Kurven für eine Strecke. Zeit, ein paar davon abzufahren
Kurzum also: Da ist so verdammt viel Buntes, Abgefahrenes, Ausgeflipptes, Schreckhaftes, Schwachsinniges und aufrichtig Schönes, daß man tatsächlich gar nicht anders kann, als ein gutes Gefühl bei der Sache zu haben. Die Super Furry Animals haben es geschafft. Sie dürfen jetzt eine Compilation veröffentlichen. Und das Beste daran ist natürlich, daß sie ein "Vol. 1" im Titel trägt. Es ist noch jede Menge Zeit für mehr Quatsch, Krimskrams und sonstige Mätzchen von diesen Männern.

enthaltene Werke:
Something 4 the weekend
It's not the end of the world?
Northern lites
Juxtapozed with u
Slow life
Fire in my heart
The man don't give a fuck
Hermann loves Pauline
Play it cool

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Number ones / Bee Gees
Elvis forever / Elvis Presley
Best of STS / STS
Something stupid / Nancy Sinatra
The essential Neil Diamond / Neil Diamond
Die größten Hits aus 25 Jahren / Wolfgang Ambros