Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Das Kapital

ein Plädoyer für den Menschen

Sachbuch

Standort:

Verfasser:
Marx, Reinhard

Verfasser Angabe:
Reinhard Marx

Schlagwörter:

Verlag:
KiKa-Buch

Erscheinungsort:
München

Jahr:
2008

Umfang:
319 S.

ISBN:
978-3-629-02155-7

Inhalt:
Der Mann, der »Das Kapital« noch einmal schreibt, ist kein bärtiger Revoluzzer, sondern der kämpferische Bischof von Trier. »Es gibt neue und gute Gründe, Karl Marx noch nicht ad acta zu legen«, bekennt der leidenschaftliche soziale Vordenker der Katholischen Kirche. Seine Analyse ist glasklar: Nie triumphierte das Kapital schamloser als heute. Der Zwang zu immer höheren Renditen, auf die internationale Finanzgeber die Wirtschaftslenker verpflichten, und die Verlagerung von Arbeitsplätzen in Billiglohnländer scheinen eine unumkehrbare Entwicklung zu sein. Im Gewand der Globalisierung steuert anonymes Geld unsere Gesellschaft. Ganze Erwerbszweige werden zerstört; die Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz; die Armen werden ärmer und die Reichen immer reicher. Ruiniert das Kapital die Erde? Oder gibt es im 21. Jahrhundert die Chance zu sozialem Ausgleich und Wohlstand für alle? Reinhard Marx legt hier seine Antwort vor, ein markanter Baustein zu einer neuen sozialen Vision jenseits einseitiger politisch-wirtschaftlicher Interessen.