Stadtbibliothek Graz

News und Veranstaltungen

Filtern Sie unsere News und Veranstaltungen nach folgenden Kriterien.

Gesetzte Filter:
VeranstaltungFilter entfernen!
LesungFilter entfernen!
Anmeldetyp:
Einzelperson1
keine Anmeldung notwendig1
Veranstaltungsort:
Hauptbibliothek Zanklhof1
Veranstaltungen mit freien Plätzen:
freie Plätze1

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik195RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD138RSS Feed neue Medien: DVD
Jugendbuch47RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch244RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD73RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD28RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD37RSS Feed neue Medien: Musik CD
Sachbuch216RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele5RSS Feed neue Medien: Spiele
Sprachtrainingspaket1RSS Feed neue Medien: Sprachtrainingspaket
Zeitschriften165RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1149RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter An- und Abmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Fr

8

Feb
2019

Regionale Menschenrechtspraxis

Buchpräsentation mit Herausgeber Josef Mautner und Podiumsgespräch "Wie kommen die Menschenrechte zu den Menschen?"

Lesung
 19:00 - 21:00 Uhr
 keine Altersbeschränkung

Mandelbaum Verl./Stadtbibliothek Graz

Wir laden herzlich ein:

Regionale Menschenrechtspraxis
Buchpräsentation mit Herausgeber Josef Mautner

Wie kommen die Menschenrechte zu den Menschen?
Podiumsgespräch mit Daniela Grabovac (Antidiskriminierungsstelle Steiermark), Josef Mautner (Runder Tisch Menschenrechte Salzburg) und Klaus Starl (ETC Graz – Europäisches Trainings- und Forschungszentrum für Menschenrechte und Demokratie)

Menschenrechte als internationales Thema stehen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, vor allem im Zusammenhang mit den Diskussionen der letzten Zeit rund um Fluchtbewegungen, Migration und Asyl. In den letzten Jahrzehnten hat sich ein vielfältiges Netz von Menschen, Gruppen und Organisationen gebildet, die sich in ihrem Heimatort, Stadtteil, sozialen Umfeld für Menschenrechte engagieren.

Im Buch kommt eine lebendige und bunte Menschenrechtskultur zu Wort. VertreterInnen der Menschenrechtsstädte Graz und Salzburg diskutieren anschließend, was nötig ist, um Menschenrechte auf lokaler und regionaler Ebene umzusetzen und eröffnen einen Blick auf eine offene und vielfältige Zivilgesellschaft.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit ETC Graz und der Antidiskriminierungsstelle Steiermark.
 

Eintritt frei!
keine Anmeldung notwendig