Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik247RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD202RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur14RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch78RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch236RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD22RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD26RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD28RSS Feed neue Medien: Musik CD
Sachbuch232RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Unterrichtsmaterial2RSS Feed neue Medien: Unterrichtsmaterial
Zeitschriften154RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1241RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

(K)eine Zeit zum Sterben

Euthanasie - Problem oder Lösung? : eine persönliche Auseinandersetzung mit ungekürzten Dokumenten und Texten zur aktuellen Diskussion

Sachbuch

Hauptsachtitel Ansetzung:
Keine Zeit zum Sterben

Standort:

Verfasser:
Leiter, Karin E.

Verfasser Angabe:
Karin E. Leiter. Vorwort von Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin Bundesministerin der Justiz, D.

Personen:
Däubler-Gmelin, Herta

Schlagwörter:

Verlag:
Tyrolia-Verl.

Erscheinungsort:
Innsbruck-Wien

Jahr:
2002

Umfang:
318 S.

ISBN:
978-3-7022-2433-2

Interessenskreise:
Generation Plus : Leben und sterben
Generation Plus

Inhalt:
Das "Recht auf Sterben" ist etwas anderes als das zunehmend propagierte "Recht auf den Tod". Sterbehilfe meint Tötungshilfe und ist ein tödliches Spiel mit der Angst. Der niederländische Weg der gesetzlich legitimierten Euthanasie und das Öffnen der Alten- und Pflegeheime im Kanton Zürich für tödliche Schlafmittelcocktails zeichnen einen verhängnisvollen Weg vor.
Sterbende brauchen unsere Solidarität, schmerzlindernde Palliativmedizin und humane Begleitung. Das Leid ist zu beseitigen und nicht der leidende Mensch.
Karin E. Leiter war persönlich mit Sterbehilfe konfrontiert und ihr Weg führte sie von einer Befürworterin zur Gegnerin, von einer Betroffenen zu einer Vorkämpferin gegen die schleichende Legalisierung der Euthanasie in Europa. Sie macht mit packenden und erschütternden Geschichten und Schicksalen Mut, Sterben und Tod beizeiten in das Leben einzubeziehen. Eine engagierte Auseinandersetzung zur aktuellen Diskussion über aktive Euthanasie und Selbsttötung Schwerkranker mit ärztlicher Hilfe.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Süd - Lauzilgasse1707SB01908NK.AET LEI
Generation Plus
Verfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus, Themenpaket-Service

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus, Themenpaket-Service

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.