Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Es schnurrt und schnattert, surrt und flattert

lauter Lautmalereien

Kinderbuch

Standort:

Verfasser Angabe:
Edith Schreiber-Wicke ; Carola Holland

Personen:
Schreiber-Wicke, Edith
Holland, Carola [Ill.]

Schlagwörter:

Verlag:
Thienemann-Verl.

Erscheinungsort:
Stuttgart

Jahr:
2015

Umfang:
[28] S. : überw. Ill.

ISBN:
978-3-522-43794-3

Interessenskreise:
ab 04 Jahre

Inhalt:
Es trillert die Lerche, es tschilpen die Spatzen, sie flattern und schimpfen beim Anblick von Katzen. Es piepst aus den Nestern, es trommelt der Specht, dass der Winter vorbei ist, ist allen recht.

Momente eines Jahres in lustigen und nachdenklichen Reimen verpackt und mit vielen lautmalerischen Wörtern regelrecht zum Leben erweckt - ein absoluter Vorlesespaß!

Mit kleinen Rätselreimen, bei denen die Kinder selbst reimen dürfen.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Bücherbus2011SB01032JD.L ES Entliehen008.10.2021

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, West - Eggenberg

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, West - Eggenberg

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Egon und das Schneckentempo
Der Maulwurf Grabowski
Alles verzankt!
Der Neinrich
Igelabenteuer
Das Pfützenungeheuer
Unsere drei Stanisläuse