Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik342RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD106RSS Feed neue Medien: DVD
Jugendbuch46RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch222RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD35RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD42RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD4RSS Feed neue Medien: Musik CD
Objekt1RSS Feed neue Medien: Objekt
Sachbuch255RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele2RSS Feed neue Medien: Spiele
Sprachtrainingspaket2RSS Feed neue Medien: Sprachtrainingspaket
Zeitschriften184RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1241RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Wann wird diese Hölle enden?

das Tagebuch der Mary Berg ; das Mädchen, das das Warschauer Ghetto überlebte

Sachbuch

Einheits Sachtitel:
The diary of Mary Berg (dt.)

Standort:

Verfasser:
Berg, Mary

Verfasser Angabe:
Mary Berg. Hrsg. von Susan Lee Pentlin. Aus dem Engl. von Maria Zettner

Personen:
Zettner, Maria [Übers.]

Schlagwörter:

Verlag:
Orell Füssli

Erscheinungsort:
Zürich

Jahr:
2019

Umfang:
342 S. : Ill.

ISBN:
978-3-280-05713-1

Inhalt:
Mary Berg war 15, als die deutsche Wehrmacht 1939 in Polen einfiel, 16 als sie im Warschauer Ghetto interniert wurde. Sie überlebte im Ghetto fast vier Jahre Nazi-Terror. Während dieser Zeit führte sie ein Tagebuch. Als sie 1944 mit ihrer Familie fliehen konnte, gelang es ihr, dieses nach New York zu schmuggeln.

Das Tagebuch von Mary Berg wurde in Amerika vor Ende des Zweiten Weltkriegs veröffentlicht und war der erste Augenzeugenbericht über das Leben im Warschauer Ghetto. Es schildert eindringlich den vergeblichen Versuch, sich möglichst lange einen normalen Alltag aufrechtzuerhalten, dass aber nach und nach Hunger, Krankheit und der Tod Einzug hielten. Es dokumentiert, wie die Nazis 1942 die »Große Aktion« starteten, die zur schrittweisen Auflösung des Ghettos führte, wie die ersten Berichte über Deportationen ins Vernichtungslager Treblinka die zurückgebliebenen Bewohner erschütterten und wie es 1943 zum blutigen Aufstand kam, als die verbliebenen internierten Juden den sicheren Tod vor Augen den Kampf wählten.
Mary Bergs Tagebuch gibt Lesern einen eindrücklichen Einblick ins Leben im Warschauer Ghetto und in den Holocaust. Ein erschütterndes Zeitdokument.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Nord - Geidorf1908SB03766GE.QTW BEREntliehen010.12.2020

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, Gösting, Mediathek, Nord - Geidorf, Ost - Schillerstraße, Süd - Lauzilgasse, West - Eggenberg, Zanklhof

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, Gösting, Mediathek, Nord - Geidorf, Ost - Schillerstraße, Süd - Lauzilgasse, West - Eggenberg, Zanklhof

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.