Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

A musicall banquet / Andreas Scholl

Musik CD

Standort:

Verfasser:
Dowland, John [Komp.]
Caccini, Giulio [Komp.]

Personen:
Scholl, Andreas [Countertenor]
Karamazov, Edin [Laute, Gitarre]
Märkl, Markus [Harfe]
Coin, Christophe [Violine]

Schlagwörter:

Verlag:
Decca

Erscheinungsort:
London

Jahr:
2001

Umfang:
67'17

ISBN:
8-946691-72-7

Inhalt:
"A Musicall Banquet" nennt sich das berühmte Liederbuch von Robert Dowland, Sohn des großen englischen Lautenisten und Komponisten John Dowland. Im Alter von 19 Jahren trug er die bekanntesten Gesänge der Spätrenaissance zusammen, von Caccinis "Amarilla bella mia" und Dowlands "In Darkness Let Me Well" bis zu nicht minder berühmten Lieder des französischen und spanischen Repertoires. "Wie ein sorgfältiger Konditor", schreibt Robert Dowland in seiner Vorrede, "habe ich mein Bankett soweit wie möglich für jeden Geschmack ausgestattet: Wenn es Leute gibt, bei denen ich Widerwillen erregen sollte, werde ich mich glücklich schätzen, sie wissen zu lassen, dass das, was ihnen vorgesetzt wird, nach englischer, französischer, spanischer und italienischer Art angemacht ist. Probiert wurde schon vorher, sie brauchen sich nicht vor Vergiftung zu fürchten."

Für den deutschen Countertenor Andreas Scholl kommt diese Musik aus einer sehr fernen Zeit. "Solche Liedtexte", räumt er ein, "die eigentlich Gedichte sind, so gespickt mit literarischen Anspielungen und dieser diffizilen Bildsymbolik, die allen Zuhörern in der Renaissance vertraut war -- das einem modernen Publikum nahe zu bringen ist nicht leicht." Doch ausgerechnet Andreas Scholl ist es, der durch seine hohe Kunst allerlei Bedenken aus dem Weg räumt. Kaum zu atmen vermag man bei der schieren Schönheit seiner Stimme, sein Vortrag ist beseelt und unaffektiert. Die ätherische Klangfarbe seines Gesangs scheint sämtliche Affekte dieser Lieder zu adeln. Dies ist von ungeheurer und unvergesslicher Wirkung! Ein weiteres Lob geht an den ungemein temperamentvoll musizierenden Cembalisten Markus Märkl.

enthaltene Werke:
My heavy sprite
Lady, if you so spite me
In darkness let me dwell
O dear life, when shall it be
Ce penser qui sans fin tirannise ma vie
Si le parler et le silence
Change thy mind since she doth change
Go, my flock, go get you hence
Se di farmi morire

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
MediathekME99CD019927TD.MK ScholEntliehen023.04.2021

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.