Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Das Mädchen ohne Namen

Roman

Belletristik

Einheits Sachtitel:
Biting the Moon (dt.)

Standort:

Verfasser:
Grimes, Martha

Verfasser Angabe:
Martha Grimes. Dt. von Cornelia C. Walter

Personen:
Walter, Cornelia C.

Verlag:
Goldmann

Erscheinungsort:
München

Jahr:
2004

Umfang:
415 S.

Auflage:
1. Aufl.

ISBN:
3-442-45618-5

Reihe:
Goldmann

Inhalt:
Als die 17-jährige Andi eines Morgens in einer Pension irgendwo in New Mexico erwacht, ist sie entsetzt. Denn sie kann sich an nichts mehr erinnern: die letzte Nacht, ihre Herkunft, ihr Name, alles scheint wie ausgelöscht. Angst macht ihr auch die Auskunft der redseligen Wirtin, sie sei am Abend zuvor mit ihrem "Daddy" angereist. Instinktiv spürt Andi, dass von diesem Mann, der behauptet ihr Vater zu sein, höchste Gefahr ausgeht. Sie ergreift die Flucht - doch dann fasst sie gemeinsam mit ihrer neuen Freundin Mary den Entschluss, die Rollen zu vertauschen und selbst zur Jägerin zu werden ...






5 Neu ab EUR 8,90
12 gebraucht ab EUR 2,70






Das Mädchen ohne Namen
von Martha Grimes, Cornelia C. Walter
Hardcover: EUR 23,00
Taschenbuch: EUR 8,90
Sie sparen*: EUR 14,10 (61%)

Gebraucht & neu ab EUR 2,70


Versandfertig in 24 Stunden.


Broschiert - 414 Seiten (Januar 2004)


--------------------------------------------------------------------------------

Rezensionen


Aus der Amazon.de-Redaktion
In der Apotheke ihrer Cousine steht Das Mädchen ohne Namen plötzlich vor der 14-jährigen Mary: jung, schön und mit einem Fläschchen Codein in der Hand, das sie zu stehlen versucht. Nicht für sich, erklärt das Mädchen, das sich Andi nennt, der verdutzten Mary. Sondern für die Koyoten, die sie im Gebirge aus den Fallen der Wilderer rettet. Dort lebt Andi mutterseelenallein. Und genau so allein ist Andi tatsächlich: Sie leidet an Amnesie, kann sich an nichts mehr erinnern. Alles, was sie noch weiß, ist, dass sie mit einem Mann in einem Hotel war, der sich als ihr Daddy ausgab. Und es nicht war, da ist Andi sich sicher. Sondern ein Mann, den sie besser fürchten sollte.

Doch anstatt vor ihm zu fliehen, macht sich Andi mit Mary auf die Suche nach dem unheimlichen Unbekannten. Denn nur er kann ihr sagen, wer sie wirklich ist. Die Suche führt die Mädchen nach Idaho. Dort bietet der ziemlich gut aussehende Harry Wine Rafting-Touren an. Andi ist sich sicher: Harry ist "Daddy". Und Daddy hat wenig Interesse daran, dass Andi ihre Erinnerung wieder erlangt.

Bestseller-Autorin Martha Grimes versuchte mit Das Mädchen ohne Namen eine Art belletristischen Seitensprung: Der Roman hat nichts, aber auch gar nicht mit den Inspector-Jury-Krimis gemeinsam, durch die Grimes berühmt wurde. Nicht nur inhaltlich -- er spielt in den Staaten statt im nebligen England, handelt von zwei jungen Mädchen statt von kauzigen Inspektoren -- auch die Verpackung ist eine andere. Und leider eine um Klassen schlechtere: Fast hat man den Eindruck, Grimes habe einer minderbegabten Nichte ihren Namen geliehen. Zweidimensionale Charaktere, flacher Spannungsbogen und eine unlogische Story inklusive zahlreicher loser Fäden, die ins Nirgendwo führen. Der trockene Humor, für den sie von ihren Fans geliebt wird, scheint endgültig verdorrt. Hart, aber wahr: Es bleibe der Schuster bei seinen Leisten und Martha Grimes bei Inspector Jury. --Beate Strobel -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Kurzbeschreibung
Als die 17-jährige Andi eines Morgens in einer Pension irgendwo in New Mexico erwacht, ist sie entsetzt. Denn sie kann sich an nichts mehr erinnern: die letzte Nacht, ihre Herkunft, ihr Name, alles scheint wie ausgelöscht. Angst macht ihr auch die Auskunft der redseligen Wirtin, sie sei am Abend zuvor mit ihrem "Daddy" angereist. Instinktiv spürt Andi, dass von diesem Mann, der behauptet ihr Vater zu sein, höchste Gefahr ausgeht. Sie ergreift die Flucht - doch dann fasst sie gemeinsam mit ihrer neuen Freundin Mary den Entschluss, die Rollen zu vertauschen und selbst zur Jägerin zu werden ...

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Ost - Schillerstraße1006SP00591DR.D GRIVerfügbar0 
Nord - Geidorf1808SB02858DR.D GRIVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Die Liebe eines Mörders
Nobels Testament
Am Ende war die Tat
Wo Licht und Schatten ist
Die weiße Katze
Und morgen in das kühle Grab
Das ewige Leben
Tod an heiliger Stätte
Die Papierverschwörung
Blinder Passagier
Wie die Tiere
Freudsche Verbrechen
Ausgebremst
Komm, süßer Tod
Der talentierte Mr. Ripley