Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Quartett für pianoforte, violine, vola und violoncello c-moll, op. 60 / Johannes Brahms

Musik CD

Einheits Sachtitel:
[Quartette, Vl Va Vc Kl op. 60]

Standort:

Verfasser:
Brahms, Johannes [Komp.]

Personen:
Valli, Federica [Klavier]
Barneschi, Stefano [Violine]
DeMartini, Carlo [Violine]
Bianchi, Marco [Viola]
Beschi, Paolo [Violoncello]

Urheber:
Gaia Scienza

Schlagwörter:

Verlag:
Winter & Winter

Erscheinungsort:
München

Jahr:
2001

Umfang:
74'30

ISBN:
5-09-100522-6

Reihe:
Basic edition

Inhalt:
"Brahms hatte schrecklichen Liebeskummer (wegen Clara Schumann)" - dieser einzige Kommentar des Produzenten Stephan Winter begleitet die neue CD von La Gaia Scienza mit Kammermusik von Johannes Brahms. Dazu zwei düstere Brahms-Zitate: eine sarkastische Beschreibung des Klavierquartetts c-moll Op. 60 als Musik für jemanden, "der sich totschießen will" sowie Brahms' ideale Selbstdarstellung: mit einer Pistole vor dem Kopf. Das Ensemble La Gaia Scienza -- den Freunden des Klavierkünstlers Uri Caine durch seine Bearbeitung der Dicherliebe auf Love Fugue ein Begriff - versucht diesen Gedanken musikalisch umzusetzen. Eine Mischung aus Zweifeln, Enttäuschungen und Trauer verbreitet jeder Ton der Streicher gleich am Anfang des Klavierquartetts in c-moll, Op. 60, während die aggressiven Schläge aus dem Pianoforte das Stimmungstief betonen. Wütend bricht das erste Forte auf -- bis zum ersten kleinen melodiösen Klaviersolo. Das dramatische Wechselspiel von Emotionen erstreckt sich über das etwas zu schnell geratenen Scherzo, das melancholische Adagio und das unruhige Finale.

Zügige Tempi, starke Akzente und kontrastreiche dynamische Effekte beherrschen auch das wunderbare Klavierquintett f-moll, Op. 34. Rauh und etwas fremd klingen die historischen Instrumente, vor allem das Erard Pianoforte aus dem Jahre 1842. Dieses Instrument erzeugt einen im Vergleich zum großen Konzertflügel dünneren, perkussiveren Klang und überlässt den Streichern großzügigen Wirkungsraum. So erklingt das klavierbetonte Quintett filigraner und leichter als sonst. Harmonisch aufeinander abgestimmt spielen die fünf Musiker von La Gaia Scienza eine vom Klang her gewöhnungsbedürftige, aber schöne Stunde Kammermusik.

enthaltene Werke:
Quartett für Klavier u. Streichtrio Nr. 3 c-moll op. 60 [EST: Quartette, Vl Va Vc Kl op. 60]
Quintett für Klavier u. Streichquartett f-moll op. 34 [EST: Quintette, Vl Va Vc Kl op. 34]

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
MediathekME01CD027823TD.MK BraVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, West - Eggenberg

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, West - Eggenberg

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Sempre libera / Anna Netrebko
Ein deutsches Requiem / Johannes Brahms
Violin sonatas - cello sonatas / Johannes Brahms
Die Symphonien Nr. 1 - 4 / Johannes Brahms
Quintettes op. 111 & 115 / Johannes Brahms