Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Aufgabenbereich

Mit der Hauptbibliothek Zanklhof, sechs Zweigstellen, der Mediathek und dem Bücherbus versteht sich die Stadtbibliothek Graz als Zentrum für Bildung, Information, Kultur und sozial-integrative Aufgaben, gemäß dem Leitbild für Öffentliche Bibliotheken in Österreich. Eine vielfältige Auswahl unterschiedlicher Medien bietet Ihnen als Benutzerin und Benutzer Aktuelles und Neues ebenso wie Bewährtes und Klassisches, Antworten auf Wissensfragen, Unterstützung für Schule, Aus- und Weiterbildung, berufliches Fortkommen sowie Anregungen zu Unterhaltung, Entspannung und Freizeitgestaltung.

Vor Ort stehen Ihnen unsere Bibliothekarinnen und Bibliothekare gerne mit Beratung und Hilfe zur Seite - in der Hauptbibliothek und der Mediathek 37 Stunden, in den übrigen Zweigstellen 30 bzw. 32 Stunden pro Woche. Ihre Fragen zufriedenstellend zu beantworten und Ihre Medienwünsche zu erfüllen, ist unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Anliegen. Unsere Gesellschaft ist gekennzeichnet durch Informationsüberflutung. Als Informationsvermittler (Information-Broker) bieten die Bibliothekarinnen und Bibliothekare Beratung und Hilfe in der unüberschaubaren Fülle an ungefilterten Informationen, die heute auf jedes Individuum einströmen, und ermöglichen den Zugang zu qualitätsvoller,spezialisierter und strukturierter Information.

Wenn Sie online mit Ihrer Bibliothek kommunizieren, ermöglicht der Katalog die unkomplizierte Suche nach den gewünschten Titeln sowie Verlängerung und Reservierung. In welcher Zweigstelle auch immer das gesuchte Buch, die gewünschte CD vorhanden ist, mit dem Bibliotheksausweis kann man in allen Stadtbibliotheken und in der Mediathek ausleihen.

Während in den Stadtbibliotheken Bücher, Zeitschriften, Hörbücher, Sprachprogramme, Lernsoftware, PC- und Konsolenspiele sowie Gesellschafts- und Brettspiele angeboten werden, bietet die Mediathek eine Vielzahl an Spielfilmen und Dokumentationen auf DVD (und derzeit auch noch auf Video) und eine sehr große, außergewöhnlich gut sortierte Auswahl an Musik-CDs. Aber auch in den Stadtbibliotheken Graz West, Graz Süd, Graz Ost, Graz Nord und Gösting sowie im Bücherbus werden etliche DVDs zum Verleih angeboten. Musik-CDs finden Sie auch in der Stadtbibliothek Graz Süd.

Insgesamt stehen fast 300.000 Medien in den sechs Bibliotheken, der Mediathek, im Bücherbus sowie online zum Download in der "Bibliothek digital" zur Auswahl. Für Erwachsene gegen Entrichtung einer Jahres- bzw. Halbjahresgebühr , für Kinder und Jugendliche (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) kostenlos. Für Inhaberinnen und Inhaber eines Kulturpasses gibt es eine ermäßigte Zeitgebühr. Näheres entnehmen Sie bitte der Gebührenordnung.

Zum Recherchieren, Surfen und Chatten stehen Ihnen in allen Stadtbibliotheken (außer der Zweigstelle Andritz)  und in der Mediathek zahlreiche PC-Arbeitsplätze zur Verfügung. In den Stadtbibliotheken ermöglichen WLAN-Hotspots auch das drahtlose Arbeiten und Surfen mit der eigenen Hardware.

Allen Benutzerinnen und Benutzern, die unsere Zweigstellen nicht persönlich aufsuchen wollen/können, stehen folgende Alternativen zur Verfügung:

  • das Postservice: gewünschte Medien werden an eine Grazer Postfiliale oder einen Postpartner eigener Wahl geliefert; auch Hauszustellung ist möglich;
  • die "Bibliothek digital": viele Tausend digitale Medien verschiedenster Art (eBook, eAudio, eVideo, eMusic, ePaper) können hier ohne Zusatzkosten, unkompliziert und 24 Std./7Tage von unserer Homepage heruntergeladen werden.

Die Stadtbibliotheken verstehen sich als Orte der Begegnung und Kommunikation. Mit Veranstaltungen in den größeren Bibliotheken - Lesungen, Workshops, Vernissagen, Ausstellungen, Videoabenden - profilieren sich die Stadtbibliotheken mit der Mediathek auch als Kulturzentren.

Das umfangreiche Lesenanimationsprogramm der Kinderbibliothek LABUKA lädt Kinder zwischen zwei und zwölf Jahren zu untschiedlichsten Aktionen und Workshops ein - von LABUBABY-Stunden für die Allerkleinsten, der LABUKINI-Frühförderung für Zweijährige, dem LABUKIGA-Programm speziell für Kindergarten- und Hortgruppen, Bilderbuchkino und Vorlesestunden mit hohem Aktionspotential für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über Schreibwerkstätten, Büchertheater, AutorInnenlesungen und unterschiedlichste Workshops bis hin zur professionellen schulischen Leseförderung durch sachkundig vorbereitete Themenboxen zu zahlreichen Unterrichtsthemen, die die Stadtbibliothek den Grazer Schulen zur Verfügung stellt.

Um den Ansprüchen des 21. Jahrhunderts zu genügen, ist die Stadtbibliothek generell bestrebt, sowohl die realen Räume der Bibliotheken mit viel Aufenthaltsqualität und Wohlfühlatmosphäre auszustatten als auch den Anteil an digitalen Services und eMedien zu erhöhen. Mit der hybriden Bestandsstruktur bietet die Stadtbibliothek ihren Benutzerinnen und Benutzern die Wahl zwischen analogen und digitalen Medien und ist bemüht, den unterschiedlichen Bedürfnissen durch unterschiedliche Zugangsmöglichkeiten zu Wissens- und Informationsquellen entgegen zu kommen.