Stadtbibliothek Graz

News und Veranstaltungen

Filtern Sie unsere News und Veranstaltungen nach folgenden Kriterien.

Gesetzte Filter:
NewsFilter entfernen!

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik496RSS Feed neue Medien: Belletristik
CD-ROM1RSS Feed neue Medien: CD-ROM
DVD280RSS Feed neue Medien: DVD
Jugendbuch130RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch420RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD159RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD35RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD42RSS Feed neue Medien: Musik CD
Sachbuch435RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Sprachtrainingspaket6RSS Feed neue Medien: Sprachtrainingspaket
Zeitschriften176RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen2180RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter An- und Abmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Lese-Fauteuils für Kinder ...

... neu im Zanklhof!

© Stadtbibliothek Graz/Birnstingl

Rechtzeitig zur Weihnachts-Lesezeit sind wir "Mini-Ohrensessel" in den Zanklhof eingezogen.

Ausprobieren, Sitzen wie die Großen, gemütlich Chillen und Kuscheln, Nachdenken und Spielen ... und vor allem Lesen ... ist auf uns ausdrücklich erwünscht!

Du findest uns in der LABUKA-Kinderbibliothek im Zanklhof, erster Stock!

Bis bald :-) 

 

 

 

 

 

 

 

Ehrenamtliche Lesepatenschaft an Grazer Schulen

Seit 2011 helfen rund 170 Lesepatinnen und Lesepaten Grazer Schulkindern

© Stadt Graz

Lesen ist mehr, als einfach lesen zu können. Es geht vielmehr darum, unterschiedliche Texte zu verstehen, sie einzuordnen und zu nutzen. Lesen dient nicht nur der Erweiterung des Wissens, sondern auch der eigenen Fähigkeiten. Die Lesepatinnen und Lesepaten unterstützen derzeit (2018) in 32 Volksschulen und 10 Neuen Mittelschulen viele Schulkinder bei der Stärkung ihrer Lesekompetenz.

Es wird gemeinsam mit den Kindern gelesen, aber auch vorgelesen und bei Bedarf werden Texte erklärt. Auch Hilfestellungen bei Leseaufgaben werden angeboten.

Möchten Sie Lesepatin oder Lesepate werden?

eBook, eReader, Tablet & Co.

Beratung zur Nutzung der Bibliothek digital im Zanklhof

© Stadtbibliothek Graz/Kirchsteiger

Jeden Monat in der Hauptbibliothek Zanklhof!

Jeweils am zweiten Dienstag im Monat von 15 bis 18 Uhr lädt die Stadtbibliothek Graz Interessierte herzlich ein, an individuellen Beratungsstunden zum Thema „eBook, eReader, Tablet & Co. – Nutzung der Bibliothek digital“ teilzunehmen.

Wir erklären Ihnen unsere digitalen Medien und deren Nutzung – speziell das "eBook", das man von der Stadtbibliotheks-Homepage herunterladen und auf einem eBook-Reader oder Tablet komfortabel lesen kann, aber auch eAudios, eVideos, ePaper etc.

Ermäßigte Gebühren für SozialCard- und Kulturpass-InhaberInnen!

In der Stadtbibliothek Graz gilt für alle SozialCard- und Kulturpass-InhaberInnen eine ermäßigte Mitgliedsgebühr:

Jahresgebühr 10€    (statt 25€)
Halbjahresgebühr 5€ (statt 12,50€)

(jeweils incl. Nutzung des Postservices)

Helmut Gekle und Hannes Hager - Nachbericht mit Fotogalerie

... zur Lesung am 14.11.2018

Am 14.11.2018 in der Stadtbibliothek Graz Nord gaben der steirische Autor Helmut Gekle und sein Bühnenpartner Hannes Hager, Musiker und Stand-up Comedian, ihr kongeniales Können zum Besten.

Steirisch satirisch, melodisch musikalisch, kriminalistisch komisch, voll Herz und Humor war dieser Abend - vor vollem Haus und bei ausgezeichneter Stimmung!

Einige Impressionen finden Sie in der Bildergalerie.

Alle Fotos (c) Stadtbibliothek Graz/Birnstingl.

 

Die einmillionste Medienentlehnung 2018 in der Stadtbibliothek

© Stadt Graz/Foto Fischer

Allen Meldungen zum Trotz, dass die Grazerinnen und Grazer Lesemuffel seien, konnte die Stadtbibliothek Graz auch heuer wieder sehr viele Entlehnungen verbuchen, insgesamt bereits eine Million. Frau Maria Aichhorn-Feiel und ihr Sohn Moses tätigten mit dem Buch „Das Farbenmonster“ von Anna LLenas die einmillionste Entlehnung.

Frau Maria Aichhorn-Feiel ist schon seit 16 Jahren Mitglied in der Stadtbibliothek. Mit ihren Kindern nutzt sie gerne die vielen LABUKA-Veranstaltungen und kommt auch oft zum Schmökern in die Bibliothek.

Das Knacken der magischen siebenstelligen Zahl nahm Herr Stadtrat Kurt Hohensinner, MBA, zum Anlass, Frau Aichhorn-Feiel zu gratulieren und ihr und ihrem Sohn ein Geschenk und einen Gutschein für eine kostenlose Jahresmitgliedschaft der Stadtbibliothek zu überreichen.

Herzliche Gratulation auch vom gesamten Bibliotheksteam!

 

Ihr digitaler Zeitungsstand: Austria Kiosk FreeLounge!

Hunderte digitale Zeitungen + Zeitschriften - kostenlos in allen Zweigstellen!

Austria-Kiosk FreeLounge

Austria Kiosk ist der "digitaler Zeitungsstand" der Austria Presse Agentur (APA), in dem österreichische und internationale Tageszeitungen, Zeitschriften, Magazine und Fachmedien digital als E-Paper gelesen werden können. Hunderte aktueller Titel sind zum Großteil schon am Vorabend des Erscheinungstages im Austria Kiosk verfügbar. 

Die Ausgaben können - über das an allen Stadtbibliotheks-Standorten kostenlose WLAN - auf www.kiosk.at abgerufen werden. Das Lesen der Publikationen ist mit jedem internetfähigen Endgerät (z.B. Laptop, Tablet, Smartphone) möglich und insbesondere für Tablets wie das iPad optimiert. Sie benötigen nur Ihr Gerät und einen beliebigen Browser. Es ist keine Registrierung nötig.

So einfach funktioniert es:

  • Mit Ihrem mobilen Gerät ins Bibliotheks-WLAN einloggen
  • Die WLAN-Sicherheitsabfrage bestätigen
  • Im Browser die Seite www.kiosk.at aufrufen
  • Zeitung/Zeitschrift auswählen ... und loslesen!

Viel Spaß mit diesem aktuellen Angebot Ihrer Stadtbibliothek!
 

GesICHt und DU

Workshops und Ausstellung in Kooperation mit dem Universalmuseum Joanneum

© Universalmuseum Joanneum

© Universalmuseum Joanneum

Nach sechs Spielosophie-Terminen, bei denen über das eigene "Ich" philosophiert wurde, zwei Porträt-Workshops, bei denen gemeinsam mit der Künstlerin und Ausstellungskuratorin Luise Kloos tolle Zeichnungen entstanden und einer Schreibwerkstatt in Zusammenarbeit mit der Jugendliteraturwerkstatt Graz, wo spannende Geschichten zu den ausgestellten Bildern verfasst wurden, kam es nun beim Aktionstag am 28.10.2018 im Schloss Eggenberg zum finalen Schlussakkord der Ausstellung "GesICHt und DU".

Die in den Workshops entstandenen Zeichnungen und Kunstwerke wurden im Schloss der Öffentlichkeit präsentiert und die besten Geschichten vor Publikum vorgelesen. Tolle Preise gab es natürlich auch. 

In unserer Fotogalerie sind Bilder von den Workshops sowie von der Ausstellung zu bewundern. 

Fotogalerie der Veranstaltung "MELANGE A TROIS"

Aus den eigenen Reihen - Bibliothek kreativ: Vol. 1

© Foto Fischer

Am Donnerstag, den 11. Oktober 2018, standen erstmals Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbibliothek Graz - also Künstlerinnen und Künstler aus den eigenen Reihen - im Mittelpunkt einer Kulturveranstaltung in der Stadtbibliothek Graz Nord. 

Vor vollem Haus gaben Petra Ellermann-Minda und Boris Miedl ihre literarischen Werke zum Besten. Im Anschluss erklärte die Fotografie-Künstlerin Ruth Ledersteger die Entstehungsgeschichte ihrer „Spiegelbilder", die vor Ort ausgstellt waren.

Alles in allem ein voller Erfolg - wir freuen uns auf eine Fortsetzung!

Einige fotografische Eindrücke finden Sie in der Fotogalerie. 

Kick-Off zum slowenischen Leseabzeichen und Lesung Irena Cerar

Fotogalerie der Veranstaltung am 20.09.2018

© Stadtbibliothek Graz/Birnstingl

Am 20.09. fand im Zanklhof die Startveranstaltung zum slowenischen Leseabzeichen ("Bralna značka") 2018/19 statt.

Das seit vielen Jahren erfolgreiche slowenische Leseförderungsprojekt (und Äquivalent zum Lesepass der Stadtbibliothek) wird mitgetragen von Frau Prof. Dr. Tatjana Vučanjk, Pädagogin der slowenisch-österreichischen Klasse in der Volksschule St. Andrä. Frau Vučanjk und rund 15 Schüler*innen dieses Mehrsprachenunterrichts mit ihren Eltern waren im Zanklhof zugegen, als die Aktion präsentiert wurde, und lauschten anschließend gespannt den Geschichten der slowenischen Erzählerin Irena Cerar.