Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Mi

13

Okt
2021

AM RADWEG ZUM VEGGIEBURGER?

Nachhaltige Mobilität für eine saubere Umwelt

[kju:b]-Nachhaltigkeit
 09:00 - 11:00 Uhr
 12 - 19 Jahre

©pixabay

Welcher Zusammenhang besteht zwischen der Herkunft meiner Jeans und dem Klimawandel? Wieso ist es so sinnvoll, nach Möglichkeit vom Auto auf den öffentlichen Verkehr umzusteigen? Und wie kann ich meinen eigenen „ökologischen Fußabdruck“ verringern? Die Zusammenhänge zwischen unserem täglichen Konsumverhalten, unserer Mobilität sowie „bequemen Gewohnheiten“ mit der Umwelt sind ebenso komplex wie unbestritten. Im Workshop „Am Radweg zum Veggieburger?“ bekommen die TeilnehmerInnen wissenswerte Informationen zu den Zusammenhängen zwischen CO2-Ausstoß und globaler Erwärmung sowie praktische Ratschläge zu einfachen Maßnahmen für eine saubere Umwelt. Nicht zuletzt können die TeilnehmerInnen ihre ganz persönlichen Handlungsspielräume für nachhaltige Mobilität im eigenen Alltagsleben erarbeiten und wirksam umsetzen lernen.

Leitung: Philipp Wolf, geboren 1992, ist Sexualpädagoge und Trainer in der schulischen und außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit. Als Referent der ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus liegen seine Tätigkeitsschwerpunkte auf Gewaltprävention und Konfliktmanagement, Gruppendynamik und Teambuilding, Vielfalt, Nachhaltigkeit, Menschenrechte und Demokratie.

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.
noch 25 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Do

14

Okt
2021
 09:00 - 10:30 Uhr
 6 - 10 Jahre

© buchhandel.de

As trees sway in the cool breeze, blue jays head south, and leaves change their colors, everyone knows--autumn is on its way! Join a young girl as she takes a walk through the forest and town, greeting all the signs of the coming season.

Wenn die Bäume in der kühlen Brise schwanken, die blauen Eichelhäher in den Süden fliegen und die Blätter ihre Farbe wechseln, weiß ein jeder, der Herbst ist auf dem Weg! Begleite ein junges Mädchen bei einem Spaziergang durch den Wald und die Stadt, begrüße alle Zeichen der kommenden Saison und gestalte den Herbst mit deinem neu erlernten Wortschatz noch etwas bunter.

Leitung: Sara Crockett

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.
noch 4 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Do

14

Okt
2021

INSELZEIT: ALICE IM WUNDERLAND

Nach einem Buch von Lewis Carroll, Robert Ingpen und Gudrun Honke

LABUKA - INSELZEIT
 09:00 - 10:30 Uhr
 8 - 11 Jahre

© Annette Betz Verlag

Als Alice dem Kaninchen in seinen Bau folgt, taucht sie ein in eine wundersame Welt. Hier trifft sie auf Gestalten, die so fantastisch und bizarr wie einzigartig sind. Noch immer – knapp eineinhalb Jahrhunderte nach der Erstveröffentlichung – zählt Lewis Carrolls Klassiker „Alice im Wunderland“ zu den beliebtesten Werken der Weltliteratur. Folge Alice in den Kaninchenbau, begleite sie auf ihrem unvergesslichen Abenteuer und lass deinen kreativen Kräften auf dieser spannenden und geheimnisvollen Reise freien Lauf.

Leitung: Doktor Glück

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.
noch 5 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Do

14

Okt
2021

AUTORENZEIT: SCHNECKE MIT HELM

Nach einem Buch von H. C. Roth

LABUKA - AUTORENZEIT
 15:00 - 16:00 Uhr
 4 - 7 Jahre

© Gerhard Langmann

Schnecktor geht es wie vielen Kindern. Er will in die weite Welt hinaus und kann die Ängste seiner Eltern nicht verstehen. Besonders doof findet er die Helmpflicht für alle Schneckenkinder in Los Schneckoles. Die Menschenwelt fasziniert ihn, weil seine Mutter ihm sehr viel davon erzählt und weil es dort keine Helmpflicht für Kinder gibt. Also macht die junge Schnecke sich schließlich auf in die Menschenwelt. Schnecktors Reise führt ihn durch Kuhweid, über die Wurmarer Republik und Drachau, über den Lamazonas – schließlich zu einer Familie, die wir schon aus anderen Geschichten von HC Roth kennen: zu den Magnolis. Unterwegs schließt Schnecktor Freundschaften mit Würmern und Drachen, fährt Zug und lernt fliegen, was für eine Schnecke schon sehr, sehr ungewöhnlich ist, egal ob mit Helm oder ohne.

Leitung: HC Roth

Personeninfo: HC Roth wohnt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Graz und schreibt lustige Lieder und noch lustigere Geschichten. Über Pinguine, die Gitarre spielen, Frösche, die Socken und Fische, die Schibrillen tragen oder eben Kiwis, die nach Zitrone schmecken. Eigentlich arbeitet er als Sozialpädagoge; Kindern aus seinen eigenen Büchern vorzulesen, mit ihnen zu singen, zu tanzen und allerlei Blödsinn zu machen, bereitet ihm aber auch sehr großen Spaß.

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.
noch 25 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Fr

15

Okt
2021

Textlabor

Kreatives Schreiben

[kju:b]-Kreatives Schreiben
 14:30 - 16:30 Uhr
 14 - 26 Jahre

Alexandra Koch/pixabay

Du würdest gerne schreiben, hast aber Angst vorm leeren Blatt und kommst nicht so recht in den Flow? Angeregt durch Schreibimpulse und Vermittlung von Kreativitätstechniken verfassen wir Texte, die dir die nötige Schreibenergie bringen sollen. Wir entdecken die in dir schlummernden Geschichten und zapfen neue Inspirationsquellen an, die du dauerhaft und für unterschiedliche Schreibvorhaben nutzen kannst. 


Leitung: Britta Baduraist Schreibtrainerin mit Schwerpunkt auf Kreativitätstechniken aus dem angloamerikanischen Raum.

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.
noch 8 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Fr

15

Okt
2021

LABUKA AUF GRIECHISCH: FREDERICK

Nach einem Buch von Leo Lionni

LABUKA - SPRACHENINSEL
 16:00 - 17:30 Uhr
 6 - 9 Jahre

© Patakis

Φρεντερικ - Frederick (Leo Lionni) 

Μια παρεα ποντικων εργαζονται μερα νυχτα για να μαζεψουν τα απαραιτητα για τον χειμωνα -σιταρι, καρυδια και καλαμποκι. Ολοι δουλευουν ασταματητα εκτος απ¿ τον Φρεντερικ που τεμπελιαζει και ονειρευεται και τιποτα δεν κανει. Οταν ομως ερθει ο κρυος και σκοτεινος χειμωνας, ο Φρεντερικ θα τους εκπληξει ολους... 

Der Winter naht. Alle Feldmäuse arbeiten Tag und Nacht, sammeln Körner und Nüsse, Weizen und Stroh. Alle bis auf Frederick. Er sammelt Sonnenstrahlen, Farben und Wörter, das sind seine Vorräte für die kalten, grauen und langen Wintertage.  

Εμψυχωση- Leitung   Ευρωπη Θωμοπουλου & Δημητρα Κατρη

                                      Evropi Thomopoulou & Dimitra Katri 

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.
noch 15 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Mo

18

Okt
2021
 08:00 - 09:30 Uhr
 6 - 10 Jahre

© buchhandel.de

As trees sway in the cool breeze, blue jays head south, and leaves change their colors, everyone knows--autumn is on its way! Join a young girl as she takes a walk through the forest and town, greeting all the signs of the coming season.

Wenn die Bäume in der kühlen Brise schwanken, die blauen Eichelhäher in den Süden fliegen und die Blätter ihre Farbe wechseln, weiß ein jeder, der Herbst ist auf dem Weg! Begleite ein junges Mädchen bei einem Spaziergang durch den Wald und die Stadt, begrüße alle Zeichen der kommenden Saison und gestalte den Herbst mit deinem neu erlernten Wortschatz noch etwas bunter.

Leitung: Sara Crockett

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.
noch 9 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mo

18

Okt
2021

DUNGEONS AND DRAGONS - GESCHICHTEN AUS IOSUND

Das bekannte Rollenspiel erleben und in eine Fantasy-Welt eintauchen

[kju:b]-Special
 16:00 - 19:00 Uhr
 14 - 26 Jahre

© pixabay

Vielleicht bist du schon ein begeisterter Fan, der noch keine Gruppe gefunden hat, oder vielleicht willst du die Faszination Dungeons and Dragons (D&D) einfach einmal kennenlernen? Dann Willkommen auf Iosund! Du übernimmst die Rolle eines Helden oder einer Heldin, die ein Zwerg, eine Waldelfin, oder vielleicht sogar ein humanoider Drache oder Vogelmensch sein kann, und kontrollierst vollkommen frei seine/ihre Handlungen. Dabei sind dir keine Grenzen gesetzt, denn Kern von D&D ist es, dass in der gemeinsamen Fantasie alles möglich ist, was uns einfällt. Die oberste Regel lautet zwar: Alle am Tisch Spaß sollen Spiel haben, doch ein Heldenleben ist nicht immer leicht! Wie in jeder guten Geschichte gibt es Hürden für die Helden – seien es Bösewichte, Intrigen oder moralische Dilemmas, die es zu überwinden gilt…
Schon seit über 40 Jahren gibt es den Rollenspiel-Klassiker Dungeons & Dragons, und die Spielenden sind schon lange nicht mehr „Nerds“, die sich in Kellern verstecken. In D&D geht es nicht um Krieg und Gemetzel – gemeinsamer Spaß, Kooperation und das gemeinsame Erzählen einer spannenden Geschichte steht im Vordergrund. Egal, ob es die Faszination für das Mittelalter, Begeisterung für improvisiertes Rollenspiel oder das Erleben einer eigenen Heldengeschichte ist – D&D bringt in einem inklusiven Raum verschiedenste Menschen zusammen. Rund um einen Tisch versammelt, nur mit Würfeln und ihrer Fantasie bewaffnet, bewegen sie sich in der Welt des Spielleiters, um dort für ein paar Stunden ein ganzes Königreich vor dem Bösen zu bewahren oder einfach nur in einer Taverne ein moralisches Problem zu diskutieren. Was auch passiert, liegt nur an den Spielenden selbst, denn sie bestimmen die Handlung…

Leitung: Jörg Kapeller - ist hauptberuflich selbstständiger Pädagoge, der zuerst als Spieler seine Begeisterung für D&D entdeckt hat und nun als Spielleiter Gruppen durch seine Welt Iosund führt. Daneben leitet er Workshops in den Bereichen Konfliktmanagement, Teambuilding, Diversity und Antidiskriminierung im Schulbereich und in der Erwachsenenbildung.

ACHTUNG: Anmeldung nur für alle drei Termine möglich, da es sich um ein kontinuierliches Spiel handelt. Bei späterem Einstieg bitte um Mailanfrage an kjub@stadt.graz.at.

noch 5 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Di

19

Okt
2021

UTOPIA - EIN SPIEL UM LEBEN UND TOD

Ein atemberaubendes Simulationsspiel zum Erkennen der Notwendigkeit von Regeln

[kju:b]-Empowerment und Social Skills
 09:00 - 11:00 Uhr
 12 - 19 Jahre

© Pixabay

Kinder und Jugendliche sind stets mit Regeln konfrontiert, die sie befolgen soll(t)en. Regeln, deren Sinnhaftigkeit sie oftmals viel weniger wahrnehmen als deren Lästigkeit, Freiheitseinschränkung oder gar die Verführung, das eine oder andere Gebot bewusst zu brechen. In diesem Simulationsspiel wird das Ganze umgedreht. Die WorkshopteilnehmerInnen können in geschützter Simulation in die Rolle jener Personen schlüpfen, die die Regeln machen und erfahren, welche Konsequenzen ein System ohne Regeln nach sich zieht.
Die Kinder und Jugendlichen sind selbst Präsidentinnen und Präsidenten einer neu entdeckten Insel, auf der es noch keine Regeln gibt. Nun liegt es an ihnen, aufgeteilt in Gruppen, Regeln und Gesetze für ihre Insel festzulegen. Im Spiel vergeht ein Jahr und es folgt die Frage: Wie viele Bewohner haben unter ihren Gesetzen überlebt, wie viele sind gestorben? Ministerien, Vereine und Ämter geben Hinweise über Todesursachen sowie die Möglichkeit, Gesetze zum Wohl der InselbewohnerInnen nachzubessern. Nach dem spielerischen Erfahren von Regeln und Konsequenzen wird über deren Wichtigkeit und Sinn für eine Gesellschaft sowie für jede/n Einzelnen diskutiert.
Ziel dieses Simulationsspiels ist das Gewinnen der Erkenntnis, warum Regeln für eine funktionierende Gemeinschaft wichtig sind. Frei nach dem Motto: „zu wenige Regeln führen zu Chaos, zu viele Regeln zu Unterdrückung - das richtige Maß an Regeln führt zur Freiheit für alle“. Der Rollenwechsel durch das Spiel soll gerade jene ansprechen, die sich sonst besonders häufig gegen Regeln auflehnen.

Alter: 12 – 19 (Workshop passt sich an das Alter der Teilnehmenden an)

Leitung: Jörg Kapeller - Jahrgang 1978, ist freiberuflicher Pädagoge und Mediator. Als Referent der ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus führt er steiermarkweit Workshops, Vorträge und Seminare zu unterschiedlichen Themenfeldern durch. Seine Schwerpunkte liegen hierbei auf Gewaltprävention und Konfliktmanagement, Miteinander und Vielfalt, Menschenrechten und Demokratie sowie auf dem Umgang mit Social Media im gesellschaftspolitischen Diskurs.

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.
noch 25 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Di

19

Okt
2021

[KJU:B]-MULTIPLY: "IT'S ALL FAKE NEWS - WAS KÖNNEN WIR NOCH GLAUBEN?"

Pressefreiheit, Medienkonsum und der Umgang mit der "Wahrheit"

[kju:b]-Multiply
 17:00 - 19:00 Uhr
 keine Altersbeschränkung

© pixabay

Facebook „gefällt mir“, Twitter zwitschert stündlich Neuigkeiten, im Whatsapp-Chat geht´s rund und in den online News bringen sie stündlich neue Skandale aus Politik und Gesellschaft. Aktuell werden die technischen Möglichkeiten laufend größer, Userinnen und User immer jünger und Datenaustausch- und -nutzung stetig komplexer. Während die einen die virtuelle Welt als Heilsbringer für maximalen Informationszugang, effizientes Arbeiten, Flexibilität und Vergnügen im Alltag ansehen, fürchten die anderen die Verbreitung von Falschinformationen – sogenannter Fake News – und damit einhergehende negative politische und gesellschaftliche Entwicklungen…

In diesem Workshop wird Lehrerinnen und Lehrern sowie sonstigen Fachpersonen aus dem Sozial,- Jugend- und Bildungsbereich ein Verständnis für Fake News und ihre Auswirkungen auf unser Leben vermittelt. Zudem geht es um sicheren Umgang mit Medien und sonstigen Informationsquellen. Ziel des Workshops ist es einen sachlich-kritischen Blick auf sowie die sinnvolle Auswahl von Informationen aus dem Internet, auf Gefahren im Web und auf eine reflektierte und bewusste Nutzung von Social Media zu bekommen.

Leitung: Jörg Kapeller – ist freiberuflicher Pädagoge und Mediator. Als Referent der ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus führt er steiermarkweit Workshops durch. Seine Schwerpunkte liegen auf Gewaltprävention und Konfliktmanagement, Miteinander und Vielfalt, Menschenrechten und Demokratie sowie dem Umgang mit Social Media im gesellschaftspolitischen Diskurs.

Info- und Diskussionsveranstaltung für Pädagoginnen und Pädagogen sowie interessierte (Groß-)Eltern
 
ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung
 
Wir bitten höflichst um die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen.
 
noch 16 Plätze verfügbar
Eintritt frei!