Stadtbibliothek Graz
Sa

25

Mai
2019

STEIRISCHER VORLESETAG: LABUKA IM PARK *

Komm zum Vorlese-Kinderfest am Hasnerplatz!

LABUKA SPEZIAL
 14:00 - 17:00 Uhr
 0 - 99 Jahre

© Lesezentrum Steiermark

Schon einmal die Gelegenheit gehabt, dich in einen richtigen Bücherpark zu begeben? Nein? Dann hast du am Samstag, den 25. Mai 2019 von 14.00 – 17.00 Uhr im Park am Hasnerplatz**, Theodor-Körner-Straße, 8020 Graz, anlässlich des Steirischen Vorlesetages, die Chance dazu.

Bei diesem Fest kannst du LABUKA mit all seinen Veranstaltungsreihen erleben!

Auf Picknickdecken kannst du es dir gemütlich machen und deinen Wunschgeschichten lauschen. Angefangen von einer abenteuerlichen Ente, die unsere Allerkleinsten musikalisch durch eine LABUBABY-Veranstaltung führt, über eine freche Maus zu LABUKINI, LABUKIGA und INSELZEIT bis hin zu 999 Froschgeschwistern bei der MUSIKALISCHEN REISE, ist alles dabei. An unterschiedlichen Bastel und Spielstationen kannst du auch gleich die dazu passenden Workshopideen umsetzen. Gemeinsam mit dem Märchenerzähler Doktor Glück begibst du dich in die kunterbunte Welt von Pippi Langstrumpf, und so mancher Streich wird mit den verrückten Instrumenten von Musiker Harald Meindl gleich noch viel lustiger. Auch kannst du mit Doktor Glück „Das Märchen des Augenblicks“ hervorzaubern, in dem deine eigenen Ideen und Vorstellungen in eine bewegende Fantasiegeschichte verpackt werden.

Doch damit nicht genug, können alle BesucherInnen auch wieder kostenlose Bücher zum Mitnehmen von Bäumen pflücken. Außerdem kannst du Luftballons fliegen lassen und dich an unserer Kinder-Schminkstation von Ulrike und Monika in ein Fantasiewesen, deine Bücherheldin oder deinen Bücherhelden verwandeln lassen!

Gesamtleitung: LABUKA-Team & Märchenerzähler Doktor Glück

* Im Rahmen des „Steirischen Vorlesetages“; keine Anmeldung erforderlich
** Achtung: Bei Schlechtwetter findet das Fest vis-a-vis in der Stadtbibliothek Graz Nord (Theodor-Körner-Straße 59) statt.

Eintritt frei!
keine Anmeldung notwendig
Di

11

Jun
2019
 19:00 - 21:00 Uhr
 keine Altersbeschränkung

Jugend-Literatur-Werkstatt Graz

Das Beste aus der Schreibzeit Graz II:
Abschlusslesung der 14- bis 19-jährigen Teilnehmenden aus Deutschland, Italien und Österreich in Graz Süd

In den Pfingstferien wird Graz wieder zum spannenden Begegnungsort der jüngsten deutschsprachigen Literatur. 14 bis 19 Jahre junge Schreibende aus Deutschland, Italien und Österreich haben sich auf Einladung der Jugend-Literatur-Werkstatt Graz, fachkundig begleitet, zu neuen Geschichten und Gedichten inspirieren lassen. Die einsame Beschäftigung des Schreibens wird so zum bereichernden Gemeinschaftserlebnis, und zugleich bekommen die Teilnehmenden wertvolle Anregungen und konstruktive Kritik.

Die besten Ergebnisse dieser internationalen Begegnung werden in der Abschlusslesung erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weitere Informationen:

Jugend-Literatur-Werkstatt Graz
Ansprechperson: Martin Ohrt
www.literaturwerkstatt.at
Tel.: 0664 / 4949018
info@literaturwerkstatt.at

 

Eintritt frei!
keine Anmeldung notwendig
Di

25

Jun
2019

Deutsch um drei

Sprachcafé für Frauen und Kinder im Zanklhof

Deutsch um drei
 15:00 - 16:30 Uhr
 0 - 99 Jahre

© Stadtbibliothek Graz/ achtzigzehn

Deutsch um drei - das neue Sprachcafé im Zanklhof!

Sie möchten Ihre Deutschkenntnisse verbessern und mit anderen Frauen ins Gespräch kommen?
In gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Kuchen sprechen wir auf Deutsch über Alltagsthemen, tauschen uns aus und plaudern einfach miteinander.

Auch eine Betreuung und Sprachförderung für Ihr Kind (von 0 – 10 Jahren) ist vor Ort möglich.

Das Integrationsreferat der Stadt Graz und die Stadtbibliothek Graz laden Sie ganz herzlich ein!

WANN: 
Dienstag, 28. Mai 2019, 15 – 16.30 Uhr
Dienstag, 25. Juni 2019, 15 – 16.30 Uhr

Eintritt frei!
keine Anmeldung notwendig
Di

28

Mai
2019

Deutsch um drei

Sprachcafé für Frauen und Kinder im Zanklhof

Deutsch um drei
 15:00 - 16:30 Uhr
 0 - 99 Jahre

© Stadtbibliothek Graz/ achtzigzehn

Deutsch um drei - das neue Sprachcafé im Zanklhof!

Sie möchten Ihre Deutschkenntnisse verbessern und mit anderen Frauen ins Gespräch kommen?
In gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Kuchen sprechen wir auf Deutsch über Alltagsthemen, tauschen uns aus und plaudern einfach miteinander.

Auch eine Betreuung und Sprachförderung für Ihr Kind (von 0 – 10 Jahren) ist vor Ort möglich.

Das Integrationsreferat der Stadt Graz und die Stadtbibliothek Graz laden Sie ganz herzlich ein!

WANN: 
Dienstag, 28. Mai 2019, 15 – 16.30 Uhr
Dienstag, 25. Juni 2019, 15 – 16.30 Uhr

Eintritt frei!
keine Anmeldung notwendig
Mi

22

Mai
2019

BIB-QUIZ - das Rate-Event im Zanklhof

... Vol. 13 am 22. Mai!

BIB-QUIZ
 18:30 - 21:00 Uhr
 18 - 99 Jahre

Am 22. Mai 2019 steht die dreizehnte Auflage des beliebten BIB-QUIZ - unseres Quiz-Events im Zanklhof - auf dem Programm!

Bei diesem geselligen Rateabend im Stil eines "Pub-Quiz" wird gemeinsam gerätselt und gewusst, geraten und gewundert, geschätzt, diskutiert und gelacht. Sowohl Einzelpersonen als auch Rateteams sind herzlich willkommen, wenn knifflige Fragen zu Literatur, Musik, Film und Allgemeinwissen gestellt werden. Bei Knabbereien und kühlen Getränken knacken sich die Kopfnüsse gleich doppelt so leicht!

Ein großer Wissensschatz und gute Intuition zahlen sich aus, denn auf das erstplatzierte und zweitplatzierte Team warten wieder tolle Preise!

Die Teilnahme ist natürlich kostenlos. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen (bitte bei Rateteams jede Person einzeln anmelden) und einen spannenden Quizabend!

noch 10 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Di

21

Mai
2019

SPIELOSOPHIE: WENN DIE ZIEGE SCHWIMMEN LERNT

nach einem Buch von Nele Moost und Pieter Kunstreich

LABUKA - SPIELOSOPHIE
 09:00 - 10:30 Uhr
 5 - 8 Jahre

© Buchhandel.de

Es gab einmal eine Zeit, da gingen alle Tiere in die Schule. Die Lehrer unterrichteten die Fächer: Schwimmen, Fliegen, Rennen und Klettern. Denn das war das Mindeste, was ein anständiges Tier können musste. Doch keines kam mit allen Aufgaben gleich gut zurecht. Darum übten die einen verbissen bis zum Umfallen, die anderen verzweifelten, und wieder andere wurden aufsässig. Als die Lehrer ihre vermeintlich unfähigen Schüler verließen, merkten die Tiere, wie schön es doch war, eben das zu tun, was ein jedes von ihnen mochte und am besten konnte. Komm vorbei, finde deine eigenen Stärken heraus und entdecke, dass man nicht immer und überall gleichermaßen perfekt sein kann und muss!

Leitung: Sonja Bachhiesl

noch 1 Platz verfügbar
Eintritt frei!

 09:00 - 10:30 Uhr
 6 - 10 Jahre

© buchhandel.de

Minnie und Muh sind beste Freunde, die ein komfortables (aber etwas langweiliges) Leben auf einer Farm führen. Alles ändert sich an dem Tag, an dem sie den Traktor des Bauern stehlen, über einen Hügel zoomen, in die Luft fliegen und landen... auf dem Mond????? Wie im Himmel werden Minnie und Muh es schaffen, sich (und den Traktor) heil nach Hause zu bringen? Vielleicht kannst du den beiden beim Bau einer Rakete helfen, die sie wieder sicher zurück auf die Erde fliegt, und erlernst nebenbei noch den Countdown für den Start auf Englisch zu zählen!

Minnie and Moo are best friends living a comfortable (but a little bit boring) life on a farm. Everything changes the day that they steal the farmer‘s tractor, zoom over a hill, fly into the air and land...on the moon??? How on Earth will Minnie and Moo get themselves (and the tractor) back home in one piece? Maybe you can help them build a rocket that will fly them safely back to Earth and learn how to count the launch countdown in English!

Leitung: Sara Crockett

noch 4 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

 10:00 - 11:00 Uhr
 11 - 13 Jahre

© buchhandel.de

© Verena Petrasch

An ihrem 12. Geburtstag entdeckt Sophie in ihrem Schrank einen wundersamen Kerl mit petrolfarbenem Haar. Er stellt sich als „Theobald“ vor und ist … ein echter Narr! Einer, der den Menschen im Verborgenen Glücksmomente schenkt. Die Welt der Narren existiert parallel und unbemerkt zur Menschenwelt. Doch beide sind bedroht: Der grausame Zaubernarr Kiéron und sein Heer der Schwarznarren verbreiten Düsternis und Schwermut. Wird sich die alte Prophezeiung des Narrenlieds erfüllen und Sophie beide Welten vor der Herrschaft der Schwarznarren bewahren können?

Verena Petrasch wurde 1981 in der Schweiz geboren und wuchs in Österreich auf. Sie verbrachte ihre Freizeit als Leistungssportlerin in Fechthallen, mit Jazzmusikern am Klavier, spielte Bratsche in einem Orchester und ging nirgendwohin ohne Bücher, Notizblöcke und Stift. An der Universität für angewandte Kunst in Wien und in Göteborg studierte sie Grafikdesign, in Innsbruck Management. Sie arbeitet nun als freie Schriftstellerin und Grafikdesignerin. 2014 nahm sie ein Sabbatical, um sich in New York, Peru, Island, Italien und Südfrankreich ganz ihrem ersten Roman „Sophie im Narrenreich“ zu widmen. 2015 erhielt sie das Mira-Lobe-Stipendium für Kinder- und Jugendliteratur.

Alter: ab 11 – 13

noch 11 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

 14:30 - 16:30 Uhr
 keine Altersbeschränkung

© pixabay

Zum Thema „Alkohol“ ist eine ganze Bandbreite an Schein-, Halb- und Falschwissen im Umlauf. Außerdem gibt es in Österreich viele Sitten und Bräuche, die problematischen Alkoholkonsum fördern. Diese Umstände beeinflussen natürlich auch den Alkoholkonsum von Jugendlichen. In diesem Workshop werden die wichtigsten Informationen zu Alkohol und Sucht vermittelt, und wie man gesellschaftliche Einflüsse sowie individuelles Konsumverhalten kritisch betrachten kann. Außerdem werden Methoden durchgeführt und reflektiert, wie man mit Jugendlichen dazu arbeiten kann.

Leitung: Lukas Schmuckermair – ist ausgebildeter AHS-Lehrer und Sozialarbeiter und arbeitet seit 2010 bei VIVID – Fachstelle für Suchtprävention Steiermark.

Info- und Diskussionsveranstaltung für Pädagoginnen und Pädagogen sowie interessierte (Groß-)Eltern
noch 17 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Fr

24

Mai
2019

SPIELOSOPHIE: WENN DIE ZIEGE SCHWIMMEN LERNT

nach einem Buch von Nele Moost und Pieter Kunstreich

LABUKA - SPIELOSOPHIE
 09:00 - 10:30 Uhr
 5 - 8 Jahre

© Buchhandel.de

Es gab einmal eine Zeit, da gingen alle Tiere in die Schule. Die Lehrer unterrichteten die Fächer: Schwimmen, Fliegen, Rennen und Klettern. Denn das war das Mindeste, was ein anständiges Tier können musste. Doch keines kam mit allen Aufgaben gleich gut zurecht. Darum übten die einen verbissen bis zum Umfallen, die anderen verzweifelten, und wieder andere wurden aufsässig. Als die Lehrer ihre vermeintlich unfähigen Schüler verließen, merkten die Tiere, wie schön es doch war, eben das zu tun, was ein jedes von ihnen mochte und am besten konnte. Komm vorbei, finde deine eigenen Stärken heraus und entdecke, dass man nicht immer und überall gleichermaßen perfekt sein kann und muss!

Leitung: Sonja Bachhiesl

noch 2 Plätze verfügbar
Eintritt frei!