Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Do

2

Mrz
2023

BIB-QUIZ - Schwerpunkt Österreichischer Film

das Rate-Event im Zanklhof!

BIB-QUIZ
 18:30 - 21:00 Uhr
 16 - 99 Jahre

Bei diesem geselligen Rateabend im Stil eines "Pub-Quiz" wird gemeinsam gerätselt, gewusst, geraten, geschätzt, diskutiert und gelacht. Sowohl Einzelpersonen als auch Rateteams sind herzlich willkommen, wenn knifflige Fragen zu Literatur, Musik, Film und Allgemeinwissen gestellt werden. Dieses Mal mit dem Themenschwerpunkt „Österreichischer Film"!
Bei Knabbereien und kühlen Getränken knacken sich die Kopfnüsse gleich doppelt so leicht!
Ein großer Wissensschatz und gute Intuition zahlen sich aus, denn auf das erstplatzierte und zweitplatzierte Team warten tolle Preise!
Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 

noch 12 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Di

7

Feb
2023

Vortrag mit Ingrid Brodnig: Gegen die Lüge - wie man Falschmeldungen im Internet kontern kann

Im Rahmen des Safer Internet Days am 7. Februar 2023!

Vortrag & Diskussion
 19:00 - 20:30 Uhr
 16 - 99 Jahre

© Gianmaria Gava

Wir laden Sie herzlich zum Vortrag mit Ingrid Brodnig ein!

Wo? Stadtbibliothek Graz Nord-Geidorf, Theodor-Körner-Str. 59, 8010 Graz

Wann? 07.02.2023, Beginn 19 Uhr

Klimakrise, Corona, Migration - viele Themen emotionalisieren, auch wird die Stimmung mit Falschmeldungen vielfach angeheizt. Gerüchte, Halbwahrheiten, komplett erfundene Geschichten diffamieren einzelne Personen und machen es schwer, über wichtige Sachfragen unserer Zeit zu diskutieren. Gerade im Internet verbreiten sich solche aufregenden Behauptungen rasant. Doch woran erkennt man, ob etwas wahr ist oder falsch? Und: Wie kann ich reagieren, wenn Falschmeldungen in meinem Umfeld verbreitet werden? Im Vortrag werden Tipps für digitale Medienkompetenz und für ein sachliches, aber auch respektvolles Diskutieren geliefert.

Ingrid Brodnig, geb. 1984, ist Autorin und Journalistin. In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Gesellschaft, ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist der Umgang mit Desinformation und Hasskommentaren. Sie hat fünf Bücher verfasst, zuletzt "Einspruch! Fake News und Verschwörungsmythen kontern". Ihr Buch "Hass im Netz" wurde mit dem Bruno-Kreisky-Sonderpreis für das politische Buch ausgezeichnet. Sie verfasst die wöchentliche IT-Kolumne namens #brodnig für das Nachrichtenmagazin Profil. Sie hält regelmäßig Vorträge und Workshops zu Themen der Digitalisierung.

Hier finden Sie die Bücher von Ingrid Brodnig!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Eintritt frei!
keine Anmeldung notwendig
Fr

17

Feb
2023

Dancing librarians

Ein Tanz mit dem Social Media Team!

Tanz
 15:00 - 17:00 Uhr
 16 - 99 Jahre

© Stadtbibliothek Graz

Ihr wolltet schon immer mal mit dem Social Media Team eine flotte Sohle aufs Parkett legen?

Dann habt ihr jetzt die Gelegenheit!

Am Freitag, 17. Februar, ab 15 Uhr möchten wir mit euch ein Tanzvideo für unsere Social Media Kanäle drehen!

Vorbereitungen sind nicht notwendig - wir werden einen leichten Gruppentanz mit euch machen.

Um Anmeldung wird gebeten!

Der Eintritt ist natürlich frei!

 

Wir freuen uns auf euch!

noch 3 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Di

14

Feb
2023

[kju:b]-Multiply: Phishing, Informationsflut, Datendschungel?

Mit digitaler Kompetenz gegen Fake News & Online-Betrug.

[kju:b]-Multiply
 16:00 - 18:30 Uhr
 keine Altersbeschränkung

© Sicher leben in Graz

© Boris Miedl

© Sabine Wagner

Das Internet hat zu umfassenden Umwälzungen in unserem Leben geführt. Es trug zu einem Modernisierungsschub in Wirtschaft und Gesellschaft bei und hat zu einem grundlegenden Wandel des Kommunikationsverhaltens und der Mediennutzung im beruflichen und privaten Bereich geführt.

Doch die tägliche Flut an digitalen Daten und Informationen haben das Internet auch zu einem undurchschaubaren Dschungel von Falschinformationen und gefinkelten Betrügereien gemacht. Um die Menschen unserer Stadt davor zu schützen, braucht es neue Wege moderner Präventionsarbeit und kostenlose Informationsangebote.

Die Stadt Graz hat deshalb SICHER LEBEN mit der entsprechenden Präventions- und Vernetzungsarbeit beauftragt. SICHER LEBEN hat sich mit der Stadtbibliothek Graz, die die Expertise im Bereich „Digitale Informations- und Medienkompetenz“ mitbringt, und der Stadtpolizei Graz, als Kompetenzzentrum in Sachen „Internetbetrug“, zusammengeschlossen. Gemeinsam haben wir eine kostenlose Veranstaltungsserie zum Thema „Digitale Medienkompetenz“ auf die Beine gestellt. Wir freuen uns, wenn wir Sie bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen und informieren dürfen!

Leitung: 

Mag. Boris MIEDL, BA ist stellvertretender Leiter der Stadtbibliothek Graz und dort als Leiter der Teaching Library für die Bereiche „Informations-, Medien- und Recherchekompetenz“ im Rahmen eines umfangreichen Workshop-Angebotes zuständig. In seinem Vortrag behandelt er den Bereich Digitale Bildung & Medienkompetenz. Dabei werden die großen Themen wie Social Media, „Fake-News“, „Filterblasen“ und das Gefahrenpotential für die einzelnen Anwender:innen sowie deren demokratiegefährdende Tendenzen behandelt.

Gruppeninspektorin Sabine WAGNER ist seit 35 Jahren Polizeibeamtin. Als Kriminalbeamtin ist sie im Grazer Stadtpolizeikommando tätig und hat sich  auf den Fachbereich der Internetkriminalität spezialisiert. Bei ihrer Arbeit in der Kriminalprävention sensibilisiert sie Menschen, damit diese nicht durch Internetbetrug geschädigt werden. In ihrem Vortrag informiert sie über digitale Gefahrenquellen wie „Fakeshops“, Vorschussbetrug, „Love Scams“ (Betrug mit vorgetäuschter Liebe), Abfragen und Ausspähen von Daten, Hacking etc.

 

 

 

noch 39 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mi

22

Feb
2023

[KJU:B]-SPEZIAL: CAMERA OBSCURA

Baue deine eigene Fotokamera!

[kju:b]-Special
 10:00 - 14:00 Uhr
 13 - 26 Jahre

© Gerhard Langusch

© Gerhard Langusch

© Gerhard Langusch

Mit einfachen Mitteln bauen wir am ersten Tag eine Kamera, mit der man echte Fotos machen kann -  eine „Camera Obscura“ und erstellen einzigartige Fotogramme.  Am zweiten Tag schießen wir dann ein paar Fotos, die wir anschließend in der Dunkelkammer ausarbeiten. Es werden sicher spannende und einzigartige Schwarzweiß-Bilder entstehen, die wir auch stilvoll präsentieren werden. 

Leitung: Gerhard Langusch - ist Meisterfotograf und leitet unter grazerfotoworkshops.at zahlreiche Fotoworkshops für Jung und Alt. Sein Anliegen ist es, jedem das wunderbare Medium Fotografie näherzubringen und zu vermitteln. 
 

Anmerkung: 2-teiliger Workshop! 2. Teil findet am 23.2., von 10-14 Uhr statt. 
 

 

noch 6 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Fr

24

Feb
2023

[KJU:B]-MULTIPLY: COACHING FÜR JUNGLEHRER*INNEN LEHRAMTSSTUDIERENDE UND PÄDAGOG*INNEN

Kompetenzen und Fähigkeiten in Bezug auf das Lösungs- und Sozialverhalten sowie Konfliktmanagement

[kju:b]-Multiply
 17:00 - 20:00 Uhr
 keine Altersbeschränkung

© open space

© open space

Das Coaching-Programm verfolgt das Ziel das (angehende) pädagogische Personal individuell auf prekäre Berufssituationen vorzubereiten, ihnen für den Schulalltag unabdingbare Kompetenzen und Fähigkeiten in Bezug auf das Lösungs- und Sozialverhalten sowie das Konfliktmanagement zu vermitteln. Mit Hilfe von alltagsnahen Beispielen wird euch konkretes sozialpädagogisches und didaktisches Handwerkzeug näher gebracht, um im Schulalltag kompetent reagieren zu können. Bei unserem Coaching-Programm vermitteln wir Konfliktlösungskompetenzen und dazugehörige Werkzeuge, die zielorientierte Problemlösungen ermöglichen. Erfahrungsbasierte Lösungsansätze sowie konkrete Handlungsmöglichkeiten werden vermittelt – Chancen und Herausforderungen werden offen und ehrlich thematisiert. Es werden Inhalte vermittelt, die den täglichen Arbeitsalltag erleichtern und bei bestehenden oder aufkommenden Problemen angewandt werden können.  Dieses Coaching-Programm stellt eine intensive Form der Kultur-, Werte- und Wissensvermittlung dar, welche ihre TeilnehmerInnen mit neuen Kompetenzen ausstattet. 

 

Leitung: Milad Kadkhodaei - ist Geschäftsführer von OPEN SPACE, Sektionsleiter des ATSE GRAZ Basketball und arbeitet seit über 15 Jahren mit Kindern und Jugendlichen. Neben seiner Tätigkeit als Referent für die ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus und dem Österreichischen Integrationsfonds, liegt sein Hauptaugenmerk in der Lösung interkultureller, religiöser aber auch allgemeiner Herausforderungen im schulischen Sektor. Mit Hilfe seiner breiten persönlichen Erfahrungshintergründe und dem Expertenwissen aus vielfältigen Bereichen, stärkt er junge Erwachsene sowie Schulpersonal, resilient und kompetent dem unbekannten Morgen zu begegnen.

VORSICHT! EXTERNE ANMELDUNG NOTWENDIG:

Anmeldung über: office@openspace.co.at

und Fragen an: +43 664 50 55554 

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

Eintritt frei!
keine Anmeldung notwendig
Mi

1

Mrz
2023

LABUCADEMY: MINT

Für Forscherinnen und Forscher zwischen 7 und 10 Jahren

LABUCADEMY
 16:00 - 18:00 Uhr
 7 - 10 Jahre

© Julia Strobel

Warum MINT?

Durch gezielte MINT-Förderung werden Kinder und Jugendliche für die Wissenschaft sensibilisiert und Unterrichtsfächer mit einem hohen Theorieanteil wie Mathematik, Physik und Chemie werden greifbarer und spannender.

Bei der MINT-LABUCADAMY nutzen wir die innovative Platine Makey Makey, um Kindern auf spielerische Art und Weise Naturwissenschaft näher zu bringen.

Bananen zu einem Klavier umfunktionieren, Controller aus Knete bauen oder deine Zeichnungen zum Leben erwecken - Makey Makey macht’s möglich. Die kleine Platine verwandelt leitfähige Gegenstände in programmierbare Computertasten. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, wenn sich kleine Forscherinnen und Forscher einmal im Monat für zwei Stunden treffen, um nach Herzenslust zu experimentieren und zu entdecken.

Dabei werden nicht nur neue Erkenntnisse, sondern hoffentlich auch neue Freundinnen und Freunde gewonnen.

Termine: jeweils am Mittwoch von 16.00 - 18.00 Uhr in der Zweigstelle Süd ( 1.3. | 29.3. | 26.4. | 31.5. |28.6. )

Was brauchst du dafür: Neugier und Fantasie

FAQs:

  • Der Kurs kann ohne erwachsene Begleitpersonen stattfinden. Um pünktliches Abholen wird gebeten. Nähere Informationen dazu bei Kursbeginn.
  • Der Kurs geht über das ganze Sommersemester und ist fortlaufend, man kann sich nicht für einzelne Einheiten anmelden.
  • Bei zweimaligen nicht angekündigtem Nichterscheinen wird der Kursplatz anderweitig vergeben.
  • Eventuell entfallene Einheiten werden in Ersatzeinheiten nachgeholt, die Teilnehmenden werden darüber per Mail informiert.
  • Bei Nichterscheinen bitte um rechtzeitige Info unter julia.strobel@stadt.graz.at

Leitung: Julia Strobel

Personeninfo:

Julia Strobel arbeitet im LABUKA-TEAM der Stadtbibliothek Graz und hält dort schon lange Workshops zur Leseförderung für Kinder im Kindergarten- und Volksschulalter ab. Nun kann sie mit der MINT-Academy ein spannendes neues Themenfeld für sich entdecken und freut sich schon auf viele interessante Workshops.

noch 4 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Mi

1

Mrz
2023

[kju:b]-Club: Fotoschule

Die Kunst der Fotografie in 8 Einheiten mit einem Profi-Fotografen erlernen

[kju:b]-Club
 17:00 - 20:00 Uhr
 13 - 26 Jahre

© Gerhard Langusch

© Gerhard Langusch

Unter der Leitung von Gerhard Langusch (GRAZER FOTOWORKSHOPS) findet ab 1. März 2023 zweiwöchentlich der [kju:b]-Club Fotografie statt.

Die Kleine Fotoschule vermittelt euch ein Basiswissen über Kameratechnik, Aufnahmetechnik und Bildbearbeitung. Vom Einsteiger zum fortgeschrittenen Fotografen; vom Knipsen zum Fotografieren.

Wir starten mit der Kameratechnik, die die Grundlage für alles andere darstellt und werden mit diesem Wissen viele Übungen zum Thema Bildgestaltung machen. Zuletzt kommt die Bildbearbeitung in Lightroom und Photoshop an die Reihe, um eure Bilder zu perfektionieren.

Jede Einheit besteht aus Bildbesprechung, Lernmodul und Übungen/Aufgaben, die bis zum nächsten Termin fotografiert werden sollen.

Mitzubringen ist eine Spiegelreflexkamera oder eine Systemkamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten. Eine Kamera kann im Kurs ausgeborgt werden – bitte um Meldung, wenn diese benötigt wird. Keine Vorkenntnisse notwendig, jeder ist willkommen, der Interesse an Fotografie hat! 

 

Termine: jeweils Mittwoch von17:00 - 20:00 Uhr in der Zweigstelle Graz Nord (1.3. | 15.3. | 29.3. | 12.4. | 26.4. | 10.5.| 24.5.| 7.6. )

 

FAQs:

  • Sowohl Neueinsteiger:innen als auch Fortgeschrittene sind willkommen! 
  • Da dies ein Intensiv-Workshop ist und wir an gemeinsamen Projekten arbeiten werden, ist es uns leider nicht möglich, jedes Mal neue Leute aufzunehmen. Es wäre optimal, wenn ihr von Anfang bis zum Ende am Workshop teilnehmt. Wir wissen, dass es schwierig sein kann, so viele Termine einzuhalten, daher können wir gern Ausweichtermine festlegen. Sollten 1-2 Termine nicht möglich sein, ist das nicht so schlimm. 
  • Bei Nichterscheinen bitte um rechtzeitige Info an studio@foto-langusch.at

 

Leitung: Gerhard Langusch - ist Meisterfotograf und leitet unter grazerfotoworkshops.at zahlreiche Fotoworkshops für Jung und Alt. Sein Anliegen ist es, jedem das wunderbare Medium Fotografie näherzubringen und zu vermitteln. 

noch 12 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Do

2

Mrz
2023

BABYZEICHEN MIT KARIN: DER HASE MIT DER ROTEN NASE

Nach einem Buch von Helme Heine

INSELZEIT (0 - 3)
 09:00 - 10:00 Uhr
 0 - 2 Jahre

© buchhandel.de

Der Hase mit der roten Nase freut sich: "Wie schön ist meine Nase und auch mein blaues Ohr, das kommt so selten vor!" Ein Bilderbuch von Helme Heine, dem Schöpfer der "Freunde": Die eingängigen Reime zum Vorlesen für Kinder ab 2 Jahren erzählen davon, anders zu sein und dass gerade in der Vielfalt das Glück liegt.

Komm mit auf Entdeckungsreise in die spannende Welt des Buches! Anhand der Babyzeichensprache, die mit Karin vor Ort erarbeitet wird, werden Geschichten für die Allerkleinsten erzählt. Handgesten und Musik bilden eine Brücke zwischen Kind und Buch und machen den Inhalt in spielerischer Atmosphäre mit vielen Sinnen erfahrbar.

Leitung: Karin Ingolitsch-Aigner

PERSONENINFO:

Mag.a Karin Ingolitsch-Aigner ist Erziehungswissenschafterin und seit 2021 Referentin für die Stadtbibliothek Graz. Sie ist Lehrbeauftragte an der FH JOANNEUM für Deutsch als Fremdsprache (seit 2008), gibt Workshops (Dunstan-Babylaute und Zwergensprache) und leitet Eltern-Kind-Kurse (Zwergensprache). https://karingo.at/

 

ACHTUNG! Verbindliche Anmeldung

noch 7 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Do

2

Mrz
2023

LABUCADEMY: FAMILIENINSEL

Gemütliches Beisammensein für Familien mit Babys und Kleinkindern

LABUCADEMY
 15:00 - 16:30 Uhr
 0 - 99 Jahre

© Die Störchinnen

Eine magische Zeit im Leben vieler Menschen und zugleich eine sehr aufregende, die viele Familie auch vor eine Menge neuer Herausforderungen stellt: Schwangerschaft, Geburt und das Leben mit Kleinkind können viele Fragen aufwerfen. Wie wunderbar wäre es, sich hier mit Gleichgesinnten in einem gemütlichen Rahmen finden zu können, sich über eigene Erfahrungen auszutauschen und dabei von ausgewählten Expertinnen liebevoll mit Rat und Tat begleitet zu werden?  

Die LABUCADEMY FAMILIENINSEL richtet sich an Familien, vor allem an (werdende) Mamas, die sich an mehreren Nachmittagen im Sommersemester zum entspannten Miteinander treffen möchten.

In gemütlicher Caféhaus-Atmosphäre besprechen die „Störchinnen“, ein Trio aus Expertinnen rund um Geburt und Kleinkindalter, Herzensanliegen werdender oder frisch gebackener Eltern. Je nach Bedürfnis der Gruppe werden Informationen zu Doula-Begleitung, mentaler Geburtsvorbereitung, Trageberatung und Tucharbeit geteilt oder auch Wissen zur Stillbegleitung und Eltern-Kind-Bindung mit interessierten Familien besprochen. Auch Kreativtechniken rund um die Geburt und einige Tipps und Tricks zur selbstwirksamen Umsetzung für zuhause runden das zauberhafte Angebot ab.

Termine: jeweils am Donnerstag von 15 – 16.30 Uhr in der Zweigstelle Süd (2.3. | 23.3. | 13.4. | 27.4. |11.5. |25.5. |1.6. I 22.6.)

FAQs:

  • Der Kurs kann nur in Begleitung von Erwachsenen stattfinden. Babys und Kleinkinder bis 3 Jahre können an der Familieninsel teilnehmen. Nähere Informationen dazu bei Kursbeginn.
  • Der Kurs geht über das ganze Sommersemester und ist fortlaufend, man kann sich nicht für einzelne Einheiten anmelden.
  • Bei zweimalig unentschuldigtem Fernbleiben wird der Kursplatz anderweitig vergeben.
  • Eventuell entfallene Einheiten werden in Ersatzeinheiten nachgeholt, die Teilnehmenden werden darüber per Mail informiert.
  • Bei Nichterscheinen bitte um rechtzeitige Info an stoerchinnen@gmail.com

Leitung: Die Störchinnen

Personeninfo:

Katharina Bergmoser (Dia-Doula, zertifizierte Trageberaterin, Stillberaterin in i.A. und EKi-Gruppenleiterin),

Eva Carmona (Eva artgerecht® - Coach, Geburt mit Flow® - Mentorin, PEKiP® - Gruppenleiterin i.A.) und

Julia Stoff (DiA-Doula, Babymassage, Elementarpädagogin)

liegt es besonders am Herzen, werdende Mamas und Familien durch die Schwangerschaft, zur Geburt, im Wochenbett und darüber hinaus liebevoll und auf Augenhöhe zu begleiten. Zusammen bilden sie „Die Störchinnen“, die von Dorf zu Dorf ziehen, um für alle „Nesterlbauer“ mit ihrem Wissen, ihrer Erfahrung und ihren stets offenen Ohren für alle jene da zu sein, die sich Wärme und Geborgenheit im familiären Miteinander wünschen.

 

Mehr Infos unter: www.stoerchinnen.at

noch 9 Plätze verfügbar
Eintritt frei!