Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter An- und Abmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Mi

15

Mai
2019
 19:00 - 21:00 Uhr
 keine Altersbeschränkung

Wir laden herzlich ein zur Konzertlesung!

Elena Strubakis und Franz Richard Reiter lesen aus dem Roman Die Freiheit kam im Mai von Iakovos Kambanellis.

Olga Kessaris und Ensemble präsentieren die Lieder der Mauthausen Cantata von Mikis Theodorakis sowie griechische Widerstandslieder.

Iakovos Kambanellis zählt zu den bekanntesten Bühnen- und Filmautoren Griechenlands. Seine Popularität gründet sich ebenso auf die oft gespielten und gesungenen Vertonungen seiner Gedichte, besonders auf die weltweit bekannte „Mauthausen Cantata“, die von Mikis Theodorakis vertont wurde. Iakovos Kambanellis war Häftling im Konzentrationslager Mauthausen. Er schildert die Zeit der Gefangenschaft, den Tag der Befreiung, den 5. Mai 1945, das Leben im Lager in den folgenden Monaten und die Kontakte mit der Bevölkerung in den nahen Dörfern und Bauernhöfen, das Leben des Aufbruchs in die Freiheit, die ersten Schritte in eine neue Epoche.

Freuen Sie sich mit uns auf ein ganz besonderes literarisches und musikalisches Erlebnis.

Eintritt frei!
keine Anmeldung notwendig
Di

23

Apr
2019

Ganzheitliches Gedächtnistraining für 55plus - neuer Kurs in Graz Nord!

Neuer Basiskurs unseres beliebten Workshops für die grauen Zellen

Workshop
 15:30 - 17:00 Uhr
 55 - 99 Jahre

Mag. Andrea Spiess

Wegen des großen Erfolges gibt es eine Neuauflage unseres fünftägigen Gedächtnistrainings-Workshops!
 

Kennen Sie das? Sie treffen einen Bekannten und wollen mit ihm plaudern. Doch wie war gleich sein Name? Er liegt Ihnen auf der Zunge … Oder: Sie haben Ihre Wohnung verlassen und wissen nicht, ob Sie den Herd ausgeschaltet haben?

Wir alle kennen solche Situationen. Die gute Nachricht: Wir können etwas dafür tun, dass wir uns Informationen leichter merken und bei Bedarf auch abrufen können. Wir alle können unser Gehirn ganz einfach trainieren. Ganzheitlich, immer und überall. Denn es gibt kein gutes oder schlechtes, sondern nur ein trainiertes oder untrainiertes Gedächtnis!

In der Zweigstelle Graz Nord bieten wir Personen ab 55 Jahren im April-Juni 2019 - kostenlos! - einen weiteren fünfteiligen Gedächtniskurs an. Mit viel Spiel und Spaß aktivieren Sie Ihre "grauen Zellen". Gemeinsam mit der renommierten Gedächtnistrainerin Frau Mag.a Andrea Spiess trainieren Sie Wahrnehmen, Merken, Erinnern, Wortfindung, Konzentration, vernetztes Denken und erarbeiten praktische Lern- und Merktechniken. 

Melden Sie sich am besten gleich an, denn die Teilnahmeplätze für diesen fünftägigen Kurs sind begehrt und begrenzt!

ACHTUNG - Bitte die Altersgrenze (mind. 55 Jahre) beachten!! 
Anmeldungen jüngerer Personen werden nicht berücksichtigt!

 

Die Termine (die TeilnehmerInnen sollten alle fünf Termine besuchen):
jeweils Dienstag Nachmittag, alle 14 Tage, 15.30 - 17.00 Uhr,

  • am 23.04.
  • 07.05.
  • 21.05.
  • 04.06.
  • und 18.06.2019.
noch 1 Platz verfügbar
Eintritt frei!
Mi

24

Apr
2019

INSELZEIT: STOMATENPAGHETTI: ODER WIE OSCAR AUF DEM PIRATENSCHIFF RICHTIG SPRECHEN LERNT

NACH EINEM BUCH VON SUSANNE VETTIGER UND MARIE-ANNE RÄBER

LABUKA - INSELZEIT
 09:00 - 10:30 Uhr
 6 - 8 Jahre

© Buchhandel.de

Der kleine Krebs Oscar pfeift gerne Lieder oder sagt laut Reime auf. Das klingt richtig lustig, denn Oscar kann kein „r“ aussprechen, und wenn er aufgeregt ist, beginnt er zu stottern. Manchmal wird er deswegen von den anderen Krebsen ausgelacht. Das macht den kleinen Krebs so traurig, dass er wegläuft. Oscar landet auf einem geheimnisvollen, versunkenen Schiff. Als Piratenkapitän erfährt er, dass Sprache ein Spiel sein kann – und manchmal sogar ein richtiges Abenteuer, zu dem auch du herzlich eingeladen bist!

Leitung: Julia Strobel

noch 1 Platz verfügbar
Eintritt frei!

 09:00 - 10:30 Uhr
 6 - 10 Jahre

© buchhandel.de

Minnie und Muh sind beste Freunde, die ein komfortables (aber etwas langweiliges)
Leben auf einer Farm führen. Alles ändert sich an dem Tag, an dem sie den Traktor des Bauern stehlen, über einen Hügel zoomen, in die Luft fliegen
und landen... auf dem Mond????? Wie im Himmel werden Minnie und Muh es schaffen, sich (und den Traktor) heil nach Hause zu bringen? Vielleicht kannst du den beiden beim Bau einer Rakete helfen, die sie wieder sicher zurück auf die Erde fliegt, und erlernst nebenbei noch den Countdown für den Start auf Englisch zu zählen!

Minnie and Moo are best friends living a comfortable (but a little bit boring) life on a farm. Everything changes the day that they steal the farmer‘s tractor, zoom over a hill, fly into the air and land...on the moon??? How on Earth will Minnie and Moo get themselves (and the tractor) back home in one piece? Maybe you can help them build a rocket that will fly them safely back to Earth and learn how to count the launch countdown in English!

Leitung: Sara Crockett

noch 24 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Do

25

Apr
2019

AUTORENZEIT: MARKO SIMSA: DIE VIER JAHRESZEITEN

Eine Geschichte zur Musik von Antonio Vivaldi nach einem Buch von Marko Simsa und Doris Eisenburger

LABUKA - AUTORENZEIT
 15:30 - 16:30 Uhr
 5 - 10 Jahre

© buchhandel.de

© Beate Hofstadler

Die kleine Katze Minka lebt in einem Dorf auf dem Bauernhof. Gemeinsam begleitest du sie mit Marko Simsa auf ihrem Streifzug durch ein ganzes Jahr: Du lauscht mit ihr – angelehnt an das berühmte Musikstück „Die vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi – den vielen Stimmen und Geräuschen der Natur. Denn was Minka im Frühling, im Sommer, im Herbst und im Winter hört, hat Antonio Vivaldi in seinem Werk musikalisch wiedergegeben. Erkennst du die Vogelstimmen? Das Gewitter? Den tosenden Wind? Oder hast du sogar Lust mit Minka ein Katzenkonzert anzustimmen?


Leitung: Marko Simsa


Personeninfo:
Marko Simsa ist ein österreichischer Musiker, Produzent und Schauspieler im Kindertheater. Sein Schwerpunkt ist, klassische Musik für Kinder interessant zu machen. Er spielt im deutschsprachigen Raum, liest bei Buchwochen, Lesefesten und in Schulen interaktiv zum Mitmachen aus seinen Büchern. Dabei gibt es Tonbeispiele und Illustrationen auf Leinwand zum Mitschauen.

noch 13 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Do

25

Apr
2019
 17:30 - 19:30 Uhr
 keine Altersbeschränkung

© pixabay

Die neue Workshopreihe „Smartschool” in Kooperation mit der fum (Film und Medien Initiative) richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer. Hierbei soll gemeinsam der Frage nachgegangen werden, wie moderner Schulunterricht in Zukunft aussehen könnte. Dabei sollen neben den vielen Gefahren der Digitalisierung auch deren Potentiale mit Hilfe praktischer Anwendungsbeispiele präsentiert werden. Zum Auftakt widmen wir uns der Verknüpfung von digitalen Medien und „Smart Devices“ (Smartphones & Tablets) im Unterricht. Die Inhalte sollen dann in Zukunft dynamisch an die Wünsche und Anregungen der teilnehmenden Pädagoginnen und Pädagogen angepasst und dadurch weiterentwickelt werden.

Leitung: fum (Film und Medien Akademie)
… ist eine Plattform für Menschen aller Altersgruppen im Bereich Film, Foto und Neue Medien. Ein zentrales Anliegen stellt die Vermittlung von Medienkompetenz dar.

Info- und Diskussionsveranstaltung für Pädagoginnen und Pädagogen sowie interessierte (Groß-)Eltern


 

noch 20 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Fr

26

Apr
2019
 09:00 - 13:00 Uhr
 0 - 1 Jahre

© Buchstart/Helga Bansch

© Lesezentrum

© Land Steiermark

„Babytage Stadtbibliothek mit Buchstart Steiermark“ *– Mit dieser Aktion möchte die Stadtbibliothek alle Grazer Neugeborenen bereits in ihren ersten Lebensmonaten willkommen heißen und mit einem Lese-Startpaket ausstatten. Dieses enthält das Bilderbuch „Was macht die Maus?“, Informationsmaterial über die Bedeutung des Vorlesens und über die Bibliothek. Sie sind herzlich eingeladen, für die Abholung die speziellen „Babytage“ zu nützen, um viel Interessantes über die LABUKA-Workshops für Kleinkinder und das umfangreiche Angebot der Stadtbibliothek für Eltern und Kinder zu erfahren. Unsere LABUBABY-Referentin wird für Sie und Ihren Sprössling das Geschenkbuch von Helga Bansch zum ersten Bibliotheks-Erlebnis machen und gerne all Ihre Fragen beantworten. Natürlich können Sie Ihr Buchstart-Sackerl auch außerhalb der angegebenen „Babytage“-Termine jederzeit während der regulären Öffnungszeiten in einer der Grazer Stadtbibliotheken abholen.

Leitung: Melanie Harb

* Lesefrühförderungsprojekt des Landes Steiermark in Kooperation mit den steirischen Gemeinden und Bibliotheken. Die Veranstaltung „Babytage Stadtbibliothek“ ist kein Workshop; keine Anmeldung nötig.

Eintritt frei!
keine Anmeldung notwendig
Fr

26

Apr
2019

Augmented Reality

Die Welt mit dem Smartphone (sinnvoll) erweitern

[kju:b]-Medienkompetenz
 09:00 - 11:00 Uhr
 12 - 19 Jahre

© atempo

In diesem Workshop werden wir gemeinsam Augmented Reality entdecken. Dies bedeutet, dass wir unsere Wirklichkeit mittels Smartphone bzw. Tablet erweitern. Die Aurasma-App bietet die Möglichkeit, sowohl vorgefertigte als auch eigene Bilder oder Videos zu verwenden, mit denen z.B. eine Geburtstagskarte ganz einfach um eine Videobotschaft erweitert werden kann. Lass dich überraschen und bring für diesen Workshop dein Smartphone oder Tablet mit.

Leitung: inklusives Team von atempo – bestehend aus einer Trainerin/einem Trainer und mehreren atempo-Ausbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmern.

Alter: 12 – 19 Jahre (Workshop passt sich an das Alter der Teilnehmenden an)

noch 25 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

 09:00 - 11:00 Uhr
 13 - 15 Jahre

© buchhandel.de

© Volker Weihbold

Nono (Veronika) ist gerade 15, als ihre Mutter noch einmal schwanger wird. Und angesichts dessen, „was da in Mamas Bauch schwimmt“, sieht sich die Ich-Erzählerin ziemlich unter Druck gesetzt. Erstens: Da kommt vielleicht genau das Kind nach, „das sich Mama immer gewünscht hat – ein liebes, süßes Gugugaga-Baby“. Aber Nono weiß auch: Das Baby und sie müssen zusammenhalten. „Denn von wem soll der/die/das Kleine sonst etwas über die Welt lernen?“ Daher zweitens: Nono muss dringend herausfinden, wer sie eigentlich ist. Zur Verfügung stehen ihr dazu 200 Notizheft-Seiten, lange Sommerferien zuhause, ein beginnendes Schuljahr und die fixe Idee, über ein bestimmtes Outfit zu ihrem wahren Ich finden zu können.
Auch in ihrem zweiten Jugendroman beweist Sarah Orlovský ihr großes Gespür für die Sorgen und Sehnsüchte von Jugendlichen. Gemeinsam mit ihrer Protagonistin macht sie sich auf die Suche nach den (vermeintlichen) Versatzstücken menschlicher Identität. Entstanden ist dabei eine beeindruckende Collage sprachlicher Ausdrucksmöglichkeiten: tagebuchartige Einträge, Kurznotizen, Listen, Lexikonartikel, Gedichte und Hashtag-Kommentare, kombiniert mit Zeichnungen und Skizzen von Ulrike Möltgen.

Sarah Michaela Orlovský, 1984 geboren, hat ihr Notizbuch an der Universität Wien sowie in Sambia, Armenien, Äthiopien, der Slowakei und Ruanda gefüllt. Mittlerweile erprobt sie mit ihrer Familie die Eigenheiten des sesshaften Lebens in Vöcklabruck. Dort geht sie zum Arbeiten ins Jugendzentrum und zum Nachdenken in den Wald. 

Alter:  13 – 15 (Lesung passt sich an das Alter der Teilnehmenden an)

noch 25 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Di

30

Apr
2019

SPIELOSOPHIE: ALLES UNTER WASSER

nach einem Buch von Anna Aparicio Català

LABUKA - SPIELOSOPHIE
 08:15 - 09:45 Uhr
 6 - 10 Jahre

© buchhandel.de

Es war einmal ein kleines Dorf inmitten eines Tals, in dem jeder nur an sich selbst dachte. Niemand kümmerte sich um die Belange der anderen, bis eines Tages ein Unglück geschah …Da mussten sich die Dorfbewohner zusammentun und gemeinsam einen Ausweg finden. Komm vorbei und erfahre beim gemeinsamen Gestalten und Spielen die Bedeutung und Wichtigkeit von Teamarbeit, Zusammenarbeit und gemeinsamen Zielen. Da wir in der Gemeinschaft viel weiterkommen als alleine, bist du herzlich eingeladen, tat- und gedankenkräftig bei diesem Spielosophie-Workshop mitzuwirken.

Leitung: Sonja Bachhiesl

noch 4 Plätze verfügbar
Eintritt frei!