Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Tatort Geisterbahn

Literatur CD

Standort:

Verfasser:
Nissen, Peter

Verfasser Angabe:
Peter Nissen

Personen:
Diekow, Mia

Schlagwörter:

Verlag:
Europa Verlag

Erscheinungsort:
München

Jahr:
2020

Umfang:
1 CD : 63 Min.

ISBN:
978-3-8032-6168-7

Interessenskreise:
ab 10 Jahre

Bandangabe:
67

Reihe:
Die drei !!! [Rufzeichen]

Inhalt:
Der Duft von Zuckerwatte und gebrannten Mandeln, Karussells und die Geisterbahn Gruselschluss locken nicht nur Kim, Franzi und Marie auf den Jahrmarkt. Doch schnell bemerken die drei, dass dort etwas oberfaul ist. Die Geisterbahn wird mehrfach sabotiert, in die Wohnwagen der Schausteller wird eingebrochen. Die drei Detektivinnen steigen sofort in die Ermittlungen ein, werden jedoch bald von den Besitzern der Geisterbahn gebeten, damit aufzuhören. Sehr verdächtig!

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Zanklhof2001SB02179TD.JE.D NISVerfügbar0 
Nord - Geidorf2008SB02036TD.JE.D NISEntliehen011.11.2020

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Frida Kahlo. Die Malerin im Blauen Haus
Edward Hopper. Sommer am Meer
Dali. Die rätselhafte Bilderwelt des Salvador Dali
Marc Chagall. Das Leben ist ein Traum
Paul Gauguin