Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik322RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD146RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur2RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch55RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch235RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD38RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD23RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD15RSS Feed neue Medien: Musik CD
Objekt1RSS Feed neue Medien: Objekt
Sachbuch356RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele-Nintendo Swit1RSS Feed neue Medien: Spiele-Nintendo Swit
Zeitschriften202RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1396RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Italien

Porträt eines fremden Landes

Sachbuch

Standort:

Verfasser:
Steinfeld, Thomas

Verfasser Angabe:
Thomas Steinfeld

Schlagwörter:

Verlag:
Rowohlt

Erscheinungsort:
Reinbek b. Hamburg

Jahr:
2020

Umfang:
442 S. : Ill., Kt.

ISBN:
978-3-7371-0058-8

Inhalt:
So vertraut Italien deutschen Reisenden schon immer war und so innig die Liebe der Deutschen zur !italianità", so fremd erscheint das Land heute oft - denkt man an seine populistische Regierung, einstürzende Brücken oder das Fortbestehen der Mafia. Woher kommt das alles, und worin gründet die unverminderte Sehnsucht? Thomas Steinfeld hat viele Jahre in Italien gelebt und das Land bereist, von Südtirol bis Apulien, von den Gebirgspässen des Nordens bis zu den Olivenplantagen des Südens. Hier zeigt er das ganze Italien: das rege Treiben in den Zentren von Rom, Venedig oder Florenz ebenso wie die Arbeitersiedlungen der Industriegebiete und das Elend der Vorstädte. Er schildert den ländlichen Heiligenkult, die Begeisterung für schnelle Autos, die Erfindung des Slow Food, erklärt das Land aber auch aus seiner Geschichte heraus: von der Renaissance bis zum Duce-Faschismus, der noch heute an manchen Orten nachwirkt.
Thomas Steinfeld zeigt eine Gesellschaft, die vielfältiger und oft anders ist, als man es sich nördlich der Alpen vorstellt - und zugleich Landschaften und Kulturschätze, die nie an Anziehungskraft verloren haben. Ein reiches, ebenso sinnliches wie reflektiertes Italienporträt, das uns die Widersprüchlichkeit und Schönheit dieses faszinierenden Landes mit neuen Augen sehen lässt.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Zanklhof2001SB01498GE.EMI STEVerfügbar
Bestseller! Dieses Exemplar ist nur direkt in der Bibliothek entlehnbar. Keine Reservierung, Verlängerung und Postzustellung.
0 
West - Eggenberg2005SB01548GE.EMI STEEntliehen015.10.2020
Ost - Schillerstraße2006SB01469GE.EMI STEEntliehen
Bestseller! Dieses Exemplar ist nur direkt in der Bibliothek entlehnbar. Keine Reservierung, Verlängerung und Postzustellung.
022.09.2020
Süd - Lauzilgasse2007SB01411GE.EMI STEVerfügbar0 
Nord - Geidorf2008SB01442GE.EMI STEEntliehen
Bestseller! Dieses Exemplar ist nur direkt in der Bibliothek entlehnbar. Keine Reservierung, Verlängerung und Postzustellung.
001.10.2020
Andritz2009SB00696GE.EMI STEEntliehen
Bestseller! Dieses Exemplar ist nur direkt in der Bibliothek entlehnbar. Keine Reservierung, Verlängerung und Postzustellung.
021.09.2020

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Die Kreuzzüge
So lebten sie zur Zeit der Wikinger