Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Machtkampf im Ministerium

wie Parteipolitik unsere Schulen zerstört

Sachbuch

Verfasser:
Wiesinger, Susanne
Thies, Jan

Verfasser Angabe:
Susanne Wiesinger mit Jahn Thies

Schlagwörter:

Verlag:
Edition QVV

Erscheinungsort:
Wien

Jahr:
2020

Umfang:
233 S. : zahlr. graph. Darst.

ISBN:
978-3-200-06697-7

Reihe:
Abbendum

Inhalt:
Nach einem Jahr im Bildungsministerium als Ombudsfrau für Werte- und Kulturkonflikte ist Susanne Wiesinger ernüchtert. Die Lehrerin ist aus dem Klassenzimmer ins Ministerium gewechselt, um Missständen an österreichischen Schulen entgegenzuwirken. Lehrer aus ganz Österreich haben ihr von großen Problemen berichtet: Zuwandererkinder der zweiten und dritten Generation sprechen oft nicht genug Deutsch für einen Schulabschluss, Frauen- und Minderheitenrechte werden aufgrund falsch verstandener Toleranz oder Parteilinien ignoriert. Viele Eltern verstärken die Schwierigkeiten: Sie kümmern sich nicht um den schulischen Erfolg ihrer Kinder, und sie werden vom Staat komplett aus ihrer Verantwortung entlassen. Auch Antisemitismus seitens muslimischer Schüler wird ein immer größeres Problem. Die Fälle reichen von antisemitischen Parolen bis Eskalationen bei Besuchen des Konzentrationslagers Mauthausen. Konsequenzen bleiben aus, die Lehrer werden mit dem Problem allein gelassen.

In ihrem aufsehenerregenden Buch "Kulturkampf im Klassenzimmer" schilderte die damalige Lehrerin Susanne Wiesinger die Missstände an Wiener Brennpunktschulen und prangerte das Wegschauen der Behörden an. Im Februar 2019 wurde sie als Ombudsfrau für Wertefragen und Kulturkonflikte ans Bildungsministerium berufen. In dieser Funktion war sie ein Jahr lang in ganz Österreich unterwegs. Nun hat sie selbst erlebt, woran die österreichische Bildungspolitik scheitert: Die Parteilinie scheint wichtiger zu sein als wirkliche Hilfe für die Schüler.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Zanklhof2001SB03729PN.U WIEVerfügbar0 
West - Eggenberg2005SB00150PN.U WIEEntliehen016.11.2020
Ost - Schillerstraße2006SB00132PN.U WIEVerfügbar
Bestseller! Dieses Exemplar ist nur direkt in der Bibliothek entlehnbar. Keine Reservierung, Verlängerung und Postzustellung.
0 
Süd - Lauzilgasse2007SB00132PN.U WIEVerfügbar0 
Nord - Geidorf2008SB00248PN.U WIEVerfügbar0 
Andritz2009SB00115PN.U WIEVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Theorie der Unbildung
Schule kann gelingen!