Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik353RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD131RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur13RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch71RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch303RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD89RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD72RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD71RSS Feed neue Medien: Musik CD
Objekt5RSS Feed neue Medien: Objekt
Sachbuch378RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele6RSS Feed neue Medien: Spiele
Sprachtrainingspaket1RSS Feed neue Medien: Sprachtrainingspaket
Zeitschriften187RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1680RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Alfred Stingl

über Grenzen denken - für Menschen da sein

Sachbuch

Standort:

Verfasser Angabe:
Gerhard Buchinger ... (Hg.)

Personen:
Buchinger, Gerhard [Hrsg.]

Schlagwörter:

Verlag:
Bibliothek der Provinz

Erscheinungsort:
Weitra

Jahr:
2015

Umfang:
608 S. : Ill. + 1 DVD

Ausleihhinweis:
Beil.: 1 DVD

Auflage:
1. Aufl.

ISBN:
978-3-9902848-9-6

Inhalt:
Im Jahr 2008 entstand die Idee zu einem Interview-Projekt mit und über den Grazer Altbürgermeister Alfred Stingl. In siebenjähriger Arbeit sind eine politische Biographie über Alfred Stingl und eine Geschichte der Kommunalpolitik aus vielen Perspektiven entstanden. Der Bogen reicht von seiner Jugend über erste politische Aktivitäten, prägende Begegnungen, bis hin zu seinem Wirken als Bürgermeister der zweitgrößten Stadt Österreichs und darüber hinaus zu seinem unermüdlichen Einsatz für sozial Benachteiligte und als wichtiger Sprecher für Frieden und Menschenrechte. Wichtige Themen sind sein Engagement in der Kommunalpolitik, sein Mitwirken am Bau der Synagoge und am Wandel von Graz hin zur Stadt der Menschenrechte sowie sein Einsatz beim Projekt "Graz 2003 - Kulturhauptstadt Europas". Hervorzuheben sind seine Tätigkeit als Vorsitzender des ORF-Kuratoriums, seine Mitgliedschaft im SPÖ Bundesparteivorstand, seine Initiativen im interreligiösen Dialog, seine internationalen Kontakte und sein Interesse an Kunst und Kultur. Es werden Bezüge zu Land, Bund und über die Grenzen Österreichs hinaus hergestellt. Alfred Stingl ist sein Bekenntnis zu Werten wichtig. Er sieht sich als lebenslanges Mitglied der "Wertegemeinschaft Sozialdemokratie". Der Altbürgermeister hatte im Laufe seines politischen Lebens Augenblicke, in denen er sich in seinem Denken nicht einem besonderen Einzelproblem oder einem besonderen Teil seiner Erfahrung gegenübergestellt sah, sondern der Erfahrung, dem Leben oder dem Dasein als Ganzem. So wurde der sozialistische Humanist ein überzeugter und anerkannter Förderer des interreligiösen Dialogs. In seiner letzten Amtszeit entwickelte sich ein freundschaftlicher Kontakt zum 14. Dalai Lama, Tenzing Gyatso, der bis zur Gegenwart anhält. Neben der umfassenden Biografie kommen im Interviewteil 44 Weggefährtinnen und Weggefährten zu Wort, erzählen über ihre Erfahrungen aus Gesellschaft, Kultur und Politik und gewähren Einblicke in ihre persönlichen Lebensläufe. Alfred Stingls persönliche und politische Wertevorstellungen werden im Film "Alfred Stingl - Über Grenzen denken, für Menschen da sein: Ein filmischer Essay" anhand zentraler Themen abgebildet.
So ist ein vielschichtiges Werk über die Ära Stingl und die Stadt Graz als Lebensraum und politisches Machtzentrum entstanden. "Alfred Stingl - Über Grenzen denken, für Menschen da sein" ist kein Auftragswerk. Die Herausgeber sind unabhängig.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Zanklhof1501SB02142GE.QE ALF
Ausleihe
Verfügbar0 
Ost - Schillerstraße1506SB01428GE.QE STI
Ausleihe
Verfügbar0 
Nord - Geidorf1508SB02961GE.QE STI
Ausleihe
Verfügbar0 
Bücherbus1511SB02243GE.QE ALF
Depot
Verfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

The Rolling Stones
Auf schwarzen Listen
Verborgenes in Graz