Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Der Rabe Alfons

eine märchenhafte Geschichte in dreiundzwanzig Kapiteln von einem Raben, der ein Mensch war, und einem Zauberer, der ein Rabe war.

Kinderbuch

Standort:

Verfasser:
Moser, Erwin

Verfasser Angabe:
Erwin Moser

Schlagwörter:

Verlag:
Beltz

Erscheinungsort:
Weinheim

Jahr:
2013

Umfang:
192 S. : zahlr. Ill.

ISBN:
978-3-407-82037-2

Interessenskreise:
ab 08 Jahre

Inhalt:
Alfons ist ein echter Pechvogel und unglücklich mit seinem Rabenleben. Die anderen Vögel fliegen ihm davon, er ist viel zu verfressen und ständig passieren ihm Missgeschicke. Als der Zauberer Moldovan vorschlägt, die Gestalt zu tauschen, ist er begeistert. Doch schon bald beginnt er, sich nach seinem Raben-Ich zu sehnen. Alfons und Moldovan machen sich auf die abenteuerliche Suche nach den Zauberpflaumen, die sie zurückverwandeln sollen.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Nord - Geidorf1408SB00213JE.J MOSVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Unser Kosmos
Mini ist kein Angsthase
Mini erlebt einen Krimi
Mini muß Schi fahren
Mini bekommt einen Opa
Mini und Mauz
Krankengeschichten vom Franz
Wir pfeifen auf den Gurkenkönig