Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Der Schwierige

Lustspiel in drei Akten

Belletristik

Standort:

Verfasser:
Hofmannsthal, Hugo von

Verfasser Angabe:
Hugo von Hofmannsthal. Hrsg. von Ursula Renner

Personen:
Renner, Ursula [Hrsg.]

Schlagwörter:

Verlag:
Reclam jun.

Erscheinungsort:
Stuttgart

Jahr:
2000

Umfang:
198 S.

ISBN:
978-3-15-018040-2

Interessenskreise:
Österreichische Literatur

Reihe:
Reclams Universal-Bibliothek

Inhalt:
Das Lustspiel handelt von einer gut situierten Familie aus dem österreichischen Hochadel. Das Oberhaupt dieser Familie ist zugleich die Hauptfigur in diesem Stück ? der Schwierige. Hans Karl (oft auch Kari genannt) ist eine sehr intelligente, schüchterne und scheue Person, welche im Ersten Weltkrieg gekämpft hat. Seine Schwester Crescence lebt im selben Gebäude und ist ganz im Gegensatz zu ihrem Bruder sehr gerne unter Leuten. Ihr Sohn Stani ist ein Mann der Worte und der Diskussionen (er lebt auch in diesem Gebäude). Die Handlung setzt ein, mit dem Versuch von Crescence ihren Bruder mit auf eine Soiree zu schleppen, doch dieser hat wie immer keine Lust dazu. Im letzten Moment überlegt er es sich aber doch anders. Doch vor dieser Soiree passiert noch einiges; Stani (der Neffe von Kari) gesteht Kari, dass er Helene Altenwyl zur Frau nehmen werde, und er bittet Kari bei der Soiree ein gutes Wort für ihn einzulegen, da sie sehr viel von ihm halte. Zu diesem Zeitpunkt weiß jedoch noch niemand, dass Kari in Helene verliebt ist--er selber weiß es noch nicht. Antoinette Hechingen spielt auch eine wichtige Rolle im Leben von Kari, da sie bis über beide Ohren in ihn verliebt ist. Auf der Soiree beschließt er ihr zu sagen, dass er keine Zukunft sieht, und sie lieber zu ihrem Mann zurückgehen solle. (Ihr Mann hatte ihn zuvor gebeten, ihm zu helfen, weil seine Frau ihn nicht mehr liebt). Diese Gespräche wurden alle von Crescence eingefädelt, weil sie den Plan verfolgt, ihren Sohn mit Helene zu verkuppeln. Jedoch läuft etwas schief, Helene gesteht Kari ihre Liebe, und so geschieht es dann doch auf Umwegen, dass sie sich verloben.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTANDORT2STATUSVORM.RÜCKGABE
Süd - Lauzilgasse1007SP01265DT.D HOFAusleiheVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Heldenplatz