Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Amors vergiftete Pfeile

nie wieder Pech in der Liebe - Schluss mit verfahrenen Beziehungsmustern

Sachbuch

Standort:

Verfasser:
Opelt, Rüdiger

Verfasser Angabe:
Rüdiger Opelt

Schlagwörter:

Verlag:
Kneipp Verlag

Erscheinungsort:
Wien

Jahr:
2009

Umfang:
159 S.

ISBN:
978-3-7088-0469-9

Inhalt:
Liebeskummer, Scheidung, Seitensprung: Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Sie immer wieder Pech in der Liebe haben? Viele Menschen sind ein Leben lang auf der Suche nach dem Glück und landen doch immer wieder beim falschen Partner. Oder sie erleben Enttäuschungen, die sich immer tiefer in die Seele fressen, bis man sich schließlich aus Angst vor weiteren Verletzungen gar nicht mehr verlieben kann. Dahinter stecken Prägungen aus unserer Kindheit, die man entdecken und verändern kann. Danach steht der Liebe nichts mehr im Wege und man findet den Partner, mit dem man glücklich wird. Der Partnertherapeut Rüdiger Opelt zeigt aus langer Erfahrung die gängigsten Beziehungsmuster auf - und wie man die Stolpersteine der Partnerschaft aus dem Weg räumen kann.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Zanklhof1001BU00322PP.YL OPEVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Die Angst vor der Nähe
Die Kunst des Liebens