Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik182RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD90RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur21RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch56RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch297RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD82RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD66RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD9RSS Feed neue Medien: Musik CD
Sachbuch171RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele15RSS Feed neue Medien: Spiele
Zeitschriften125RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1114RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Mein Name sei Gantenbein

Roman

Belletristik

Standort:

Verfasser:
Frisch, Max

Verfasser Angabe:
Max Frisch

Verlag:
Bertelsmann

Erscheinungsort:
Gütersloh

Jahr:
2007

Umfang:
287 S.

Auflage:
30. Aufl.

ISBN:
978-3-518-36786-5

Bandangabe:
286

Reihe:
Suhrkamp Taschenbuch

Inhalt:
Der Erzähler, dessen Identität dem Leser verborgen bleibt, wurde von einer geliebten Frau verlassen. Daraufhin erfindet er verschiedene Geschichten, die Möglichkeiten aufzeigen sollen, wie das Scheitern der Beziehung hätte verhindert werden können. Indem der Erzähler seine eigene Erfahrung als ein erfundenes Beispiel darstellt, kann er als Betrachter von aussen sein Erlebnis möglichst objektiv ausdrücken und die Verfälschung durch seine persönlichen subjektiven Ansichten minimieren. Der Erzähler selbst beschreibt diese Situation so: Ein Mann hat eine Erfahrung gemacht, jetzt sucht er die Geschichte seiner Erfahrung. In seinen Geschichten lässt der Erzähler verschiedene erfundene Charaktere auftreten, die in bestimmten Beziehungen zueinander stehen. Eine dieser Figuren ist Theo Gantenbein, weitere Hauptfiguren sind Enderlin, Svoboda und Lila. Die ersten drei Figuren sind männlich und repräsentieren bestimmte Eigenschaften des Erzählers, während Lila eine schillernde Frau darstellt. Die männlichen Charaktere werden in ihren Geschichten mit Lila kombiniert und es entstehen drei Beziehungen, die sich durch bestimmte Eigenarten voneinander unterscheiden.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Süd - Lauzilgasse0707BU02365DR FRIVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, Gösting, Mediathek, Nord - Geidorf, Ost - Schillerstraße, Süd - Lauzilgasse, West - Eggenberg, Zanklhof

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, Gösting, Mediathek, Nord - Geidorf, Ost - Schillerstraße, Süd - Lauzilgasse, West - Eggenberg, Zanklhof

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Schuld und Sühne. Raskolnikoff
Das Urteil und andere Erzählungen
Von der Liebe und anderen Dämonen
Hieb- und Stichwörter
Geschichten