Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Endlich gut drauf!

Serotonin: wie Sie das Glückshormon auf natürliche Weise ankurbeln - für mehr Energie, Leichtigkeit und Lebensfreude

Sachbuch

Standort:

Verfasser:
Breitenbach, Verena
Katic, Katarina

Verfasser Angabe:
Verena Breitenbach ; Katarina Katic

Schlagwörter:

Verlag:
Knaur Taschenbuch

Erscheinungsort:
München

Jahr:
2006

Umfang:
142 S. : Ill.

ISBN:
978-3-426-64372-3

Inhalt:
Antriebslos, ängstlich, unkonzentriert oder naschsüchtig? Schuld daran kann ein Mangel an Serotonin sein. Denn dieses »Glückshormon« ist wichtig für eine ausgeglichene und fröhliche Stimmung. Wie der Mangel entsteht und wie man ihn feststellt, erklärt Verena Breitenbach in ihrem neuesten Ratgeber. Ihre gute Nachricht: Man kann die Serotoninspeicher mit bestimmten Nahrungsmitteln und vielen anderen Maßnahmen wieder auffüllen. So essen sich die Leserinnen nicht nur glücklich, sie werden auch noch einige überflüssige Pfunde los - ganz ohne Verzicht.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Zanklhof0801BU50086NK.E BREVerfügbar0 
Ost - Schillerstraße1806SB03402NK.E BREVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Kinder stark machen für das Leben
Antibiotika
Was Nachbarn dürfen