Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Purple / Nguyen Le

celebrating Jimi Hendrix

Musik CD

Standort:

Verfasser:
Hendrix, Jimi [Komp.]

Personen:
Le, Nguyen [guitar]
Alibo, Michel [bass]
Carrington, Terri Lyne [drums]
Khann, Aido [vocal]
Zulfikarpasic, Bojan [piano]

Verlag:
Act

Erscheinungsort:
Feldafing

Jahr:
2002

Umfang:
55'21

ISBN:
4-427-94102-8

Inhalt:
Gleich mal eine gute Nachricht: Nein, Nguyen Lê steckt auch auf seinem Tributalbum an Jimi Hendrix seine Gitarre nicht in Brand und das ist auch gut so. Denn der in Paris lebende vietnamesische Gitarrist stellt mit diesem Album erneut nachdrücklich seine Klasse unter Beweis. Mit Jimi Hendrix selbst hat er höchstens die Begeisterung und Eindringlichkeit beim Musikmachen gemeinsam; außerdem ließ Lê bereits auf vorangegangenen Alben, wie z. B. "Maghreb & Friends seine Begeisterung für Rockmusik durchklingen.
Lê rockt also auf Purple los, was das Zeug hält? Ja und nein. Die Intensität der Rockmusik hört man und der Gitarrist lässt sein Instrument auch gerne mal so richtig verzerrt und unter Einsatz des Jammerhakens losheulen. Und Schlagzeugerin Terri Lyne Carrington - die übrigens erstaunlicherweise zusätzlich singt auf dieser Platte, und das sehr überzeugend! - trommelt natürlich auch harte Rockbeats. Aber eben nicht nur: Lê wollte ja auch keinen zweiten Hendrix abgeben, sondern die Musik, die er schon seit seiner Jugend bewunderte, in seine eigene musikalische Welt einbinden.

Und die ist vor allem multistilistisch und multiethnisch, nicht zuletzt durch seine Mitmusiker: Der Pianist Bojan Zulfikarpasic fügt zuweilen osteuropäische Klänge hinzu, der Perkussionist Karim Ziad präsentiert seinen nordafrikanischen Hintergrund (besonders bei "Voodoo Child", das durch seine ekstatische Entwicklung besticht und Anklänge an marokkanische Gnawa-Musik bietet) und die Sängerin Aida Khann lässt viel afrikanischen Soul einfließen, während die Rhythmusgruppe um Carrington und Michel Alibo am E-Bass für die jazzigen und rockigen Bestandteile sorgt. Sogar die Bassistin Meshell Ndegeocello (die auch bei David Bowie gespielt hat) erscheint bei einem Titel und bringt noch eine zusätzliche Portion Funk mit.
Ein Wahnsinnsalbum voller Kraft, Dynamik und explosiver Intensität.

enthaltene Werke:
1983... ( A merman I should turn to be)
Manic depression
Are you experienced
Purple haze
Burning of the midnight lamp
If 6 was 9
Voodoo Child (slight return)
South Saturn delta
Up from the skies

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
MediathekME01CD035828TD.MJ LeVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, West - Eggenberg

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, West - Eggenberg

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

The art of the trio volume 3 / Brad Mehldau
Tokyo '96 / Keith Jarrett - Gary Peacock - Jack DeJohnette
Danses et autres scènes / Louis Sclavis
Angel song / Wheeler - Konitz - Holland - Frisell
Detail / Marc Ducret
Tango from Obango / Vienna Art Orchestra
Vibes / Bill Ware - Brad Jones - EJ Rodriguez
Blow up / Galliano - Portal
Glenn Miller project / DMP Big Band
Dream of the elders / Dave Holland Quartet
Musiques de cinemas / Michel Portal
Masada / John Zorn
Laurita / Richard Galliano
Play / Bobby McFerrin and Chick Corea
Life on planet Groove / Maceo Parker