Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik182RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD90RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur21RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch56RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch297RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD82RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD66RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD9RSS Feed neue Medien: Musik CD
Sachbuch171RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele15RSS Feed neue Medien: Spiele
Zeitschriften126RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1115RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Ariadne auf Naxos / Richard Strauss

Musik CD

Standort:

Verfasser:
Strauss, Richard [Komp.]

Personen:
Solti, Georg [Dir.]
Gruberova, Edita [Sopran]
Price, Leontyne [Sopran]
Kollo, René [Tenor]
Berry, Walter [Bariton]

Urheber:
London Philharmonic Orchestra

Schlagwörter:

Verlag:
Decca

Erscheinungsort:
London

Jahr:
1998

Umfang:
120'54

Ausleihhinweis:
Achtung! 2 CDs

ISBN:
028946023327

Inhalt:
Aufnahmejahr: 1978
Ein zauberhafter Einfall und eine komplizierte Entstehungsgeschichte: So stellt sich Richard Straussens "Ariadne auf Naxos" dar. Als spartenübergreifendes "Festspiel" mit Schauspiel, Oper, Ballett und Instrumentalmusik hatte der Regisseur Max Reinhardt das Werk im Sinn, in dem ein Hausherr den Gästen seiner Party ein Schauspiel und eine Oper zugleich bieten möchte. Straussens Librettist Hugo von Hofmannsthal wiederum wünschte eine "Dreißig-Minuten-Oper für Kammerorchester, benannt 'Ariadne auf Naxos', gemischt von heroisch-mythologischen Figuren im Kostüm des 18. Jahrhunderts in Reifröcken und Straußfedern und aus Figuren der Commedia dell'Arte, welche ein mit dem Heroischen fortwährend vermischtes Buffoelement tragen." An die zeitliche Vorgabe konnte und wollte Strauss sich nicht halten; er hatte Spaß an seinem "Öperchen" gefunden. Das sollte sich rächen: Überlänge und die überreiche Fülle an Einfällen verstörten das Publikum bei der Uraufführung 1912 in Stuttgart. Strauss meinte dazu, dass "ein Publikum, das ins Schauspielhaus geht, keine Oper hören will und umgekehrt" und führte das Fiasko darauf zurück, dass "man für den hübschen 'Zwitter' kein kulturelles Verständnis" hätte. Erst die Umarbeitung verschaffte der Oper 1916 einen stärkeren Zuspruch; dennoch blieb sie ein Werk für Kenner und Liebhaber.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
MediathekME99CD007399TD.MK StrVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, Gösting, Mediathek, Nord - Geidorf, Ost - Schillerstraße, Süd - Lauzilgasse, West - Eggenberg, Zanklhof

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, Gösting, Mediathek, Nord - Geidorf, Ost - Schillerstraße, Süd - Lauzilgasse, West - Eggenberg, Zanklhof

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Der Freischütz / Carl Maria von Weber
Götterdämmerung / Richard Wagner
Das Rheingold / Richard Wagner
Tristan und Isolde / Richard Wagner
Siegfried / Richard Wagner
Die Walküre / Richard Wagner
Lohengrin / Richard Wagner
Tosca / Giacomo Puccini
Le nozze di Figaro
Arabella / Richard Strauss
Aida / Giuseppe Verdi
Die Meistersinger von Nürnberg / Richard Wagner