Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik355RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD106RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur7RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch46RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch239RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD38RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD49RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD4RSS Feed neue Medien: Musik CD
Objekt1RSS Feed neue Medien: Objekt
Sachbuch263RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele2RSS Feed neue Medien: Spiele
Sprachtrainingspaket2RSS Feed neue Medien: Sprachtrainingspaket
Zeitschriften195RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1307RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Ein Stück des blauen Himmels

Roman

Belletristik

Standort:

Verfasser:
Eisendle, Helmut

Verfasser Angabe:
Helmut Eisendle

Schlagwörter:

Verlag:
Residenz

Erscheinungsort:
Salzburg [u.a.]

Jahr:
2003

Umfang:
116 S.

ISBN:
3-7017-1356-1

Interessenskreise:
Österreichische Literatur

Inhalt:
Kurz nach Erscheinen seines Buches. Ein Stück des blauen Himmels starb der österreichische Autor Helmut Eisendle im September 2003 im Alter von 64 Jahren. Vielleicht aus einer Vorahnung heraus hat er sein letztes Buch dem Tod gewidmet. Sein Vermächtnis sind mehr als 40 Romane, Essays, Hörspiele und Theaterstücke, die gedankenvolle Diskurse zum Inhalt haben. Zeitlebens stand für Eisendle die Lust an der Sprache und am Philosophieren im Vordergrund seines Schreibens. Der Tod oder besser der Selbstmord eines guten Freundes gibt ein letztes Mal Anlass zu tiefsinnigen Gesprächen. Schuld und Erinnerung sind die Themen der beiden Kaffeehausphilosophen Estes und Wittmann. Während Estes daran glaubt, dass er den Tod des Freundes Schubert hätte verhindern können und müssen, ist Wittmann derjenige, der den Selbstmord als die natürliche Konsequenz im Lebenslauf des Freundes sieht. Dabei wird auch die Rolle von "Frau Sophie", Estes' Exfrau, diskutiert, mit der Schubert eine Beziehung pflegte. Stärker als Frau Sophie war der Alkohol, der letzten Endes über Schubert gesiegt hat.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Ost - Schillerstraße0306BU25975DR EISVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, Gösting, Mediathek, Nord - Geidorf, Ost - Schillerstraße, Süd - Lauzilgasse, West - Eggenberg, Zanklhof

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, Gösting, Mediathek, Nord - Geidorf, Ost - Schillerstraße, Süd - Lauzilgasse, West - Eggenberg, Zanklhof

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.