Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik343RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD195RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur13RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch75RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch335RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD174RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD103RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD23RSS Feed neue Medien: Musik CD
Musik MP3-CD1RSS Feed neue Medien: Musik MP3-CD
Sachbuch324RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Themenpaket3RSS Feed neue Medien: Themenpaket
Zeitschriften198RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1787RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter An- und Abmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Jubiläum: 50 Jahre Stadtbibliothek Andritz

Im Sommer 1969 wurde in der Grazerstraße 45 eine neue Stadtbibliothekszweigstelle eröffnet, denn schon lange hatte es in der Andritzer Bevölkerung den Wunsch gegeben, auch in ihrem Bezirk eine öffentliche Bücherei zu haben. Die neue Zweigstelle am Andritzer Hauptplatz war zwar nur 40 m² groß, entwickelte sich aber rasch zu einer gut besuchten Ausleihstation. 28 Jahre war die kleine Bücherei neben der Polizeiwachstube ein fixer Bestandteil im Bezirksleben.

Inzwischen war der Medienbestand gewachsen, aus der Thekenbücherei war eine Freihandbibliothek geworden und der Raum natürlich viel zu klein. 1997 erfolgte die Umsiedlung in die Grazerstraße 54, nur zwei Gehminuten vom alten Standort entfernt, hier nun auf 70 m² Fläche. Seit damals versorgt die beliebte und gut besuchte Zweigstelle im Andritzer Zentrum die Bezirksbevölkerung mit zahlreichen Büchern, Zeitschriften, Hörbüchern, Filmen und neuerdings auch mit den Tonies Hörfiguren. Das Medienangebot ist top aktuell und wird laufend mit den neuesten Bestsellern, wichtigen Sachbüchern und spannenden Kinderbüchern ergänzt.

 

Im vergangenen Jahr wurde die Bibliothek einem Relaunch unterzogen, um ihrem Anspruch, ein einladender Lesetreffpunkt zu sein, gerecht zu werden. Es wurde eine kleine, aber feine Leselounge eingerichtet. Es gibt nun eine gemütliche Sofaecke zum Schmökern und Kaffeetrinken, natürlich auch eine Kaffeetheke mit gutem Fairtrade-Kaffee und Tee. Auch die wichtigsten Tages- und Wochenzeitungen liegen bereit. Gleich beim Eingang lädt eine kleine Theke mit zwei Barhockern zum kurzen Verweilen ein, auf einen schnellen Stehkaffee oder einen Blick in die aktuelle Tageszeitung. 

Viele Andritzerinnen und Andritzer nützen seitdem die Bibliothek für eine kleine Auszeit zwischen dem Umsteigen von Straßenbahn auf Bus oder beim Einkaufsbummel in den Geschäften auf dem Andritzer Hauptplatz. 16.213 Besucherinnen und Besucher im vergangenen Jahr zeugen von der Beliebtheit dieser Zweigstelle, der nördlichsten der acht Grazer Stadtbibliotheksfilialen. Viel zum Erfolg und der guten Frequenz tragen die beiden sehr belesenen und überaus freundlichen Bibliothekarinnen bei, die ihre Leserinnen und Lesern mit viel Engagement bei der Suche nach dem richtigen Buch zur richtigen Zeit unterstützen. 54.245 Entlehnungen im Vorjahr sind ein überzeugendes Ergebnis.

Alle Andritzerinnen und Andritzer, die die Bibliothek noch nicht kennen, sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen, denn unter den 14.600 Medien ist sicherlich auch für sie etwas Interessantes und Passendes dabei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
 

Unterstes Foto: Stadtrat Kurt Hohensinner, MBA (3. v. li.) besucht mit dem Abteilungsvorstand des Kulturamtes Michael A. Grossmann die Bibliothek in Andritz und die Bibliothekarinnen Eva Neurohr (li.) und Christine Platzer (re.), Foto (c) Stadt Graz/Fischer.
Restliche Fotos: (c) Stadtbibliothek Graz/Birnstingl.

© Stadtbibliothek Graz/Birnstingl

© Stadtbibliothek Graz/Birnstingl

© Stadt Graz/Foto Fischer