Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik343RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD106RSS Feed neue Medien: DVD
Jugendbuch46RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch233RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD61RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD76RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD5RSS Feed neue Medien: Musik CD
Objekt1RSS Feed neue Medien: Objekt
Sachbuch256RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele2RSS Feed neue Medien: Spiele
Sprachtrainingspaket2RSS Feed neue Medien: Sprachtrainingspaket
Zeitschriften196RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1327RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Intrigenopfer

vom Aufstieg und Fall großer Männer

Sachbuch

Standort:

Verfasser:
Beck, Barbara

Verfasser Angabe:
Barbara Beck

Schlagwörter:

Verlag:
Marix

Erscheinungsort:
Wiesbaden

Jahr:
2011

Umfang:
288 S. : Ill.

ISBN:
978-3-86539-257-2

Inhalt:
„Die Kugel, die mich treffen soll, ist schon gegossen“. Matthias Erzberger ...und nicht selten wurde im Verlauf der Geschichte skrupellos zur Tat geschritten, um einen Kontrahenten ohne größere Gefahr für die eigene Person aus dem Feld zu schlagen. Die Historie kennt zahlreiche mehr oder weniger bekannte Männer, die mittels Intrigen und Komplotten zu Fall gebracht wurden. Nach außen hin mag das Leben dieser einflussreichen Persönlichkeiten im Dunstkreis der Macht glanzvoll und verlockend erscheinen, ein Blick hinter die Fassaden korrigiert rasch diesen Eindruck: Überall lauerten Rivalen und Feinde. Dieses Buch versammelt die dramatischen Lebensschicksale von Männern aus der europäischen Geschichte, die zu Recht oder Unrecht Opfer politischer Ränkespiele wurden. „Du warst der Erste nicht bist nicht der Letzte“ diese Worte Kurt Tucholskys Worte in seinem Nachruf auf den ermordeten M. Erzberger werden zur Allegorie, wie die 22 ausgewählten Biografien vom 15. bis 20. Jahrhundert zeigen und beweisen, dass sich ein solches Buch ad infinitum fortschreiben ließe.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Zanklhof1209SB00352GE.QES BECKVerfügbar0 
Zanklhof1201SB00483GE.QES BECKVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, Gösting, Mediathek, Nord - Geidorf, Ost - Schillerstraße, Süd - Lauzilgasse, West - Eggenberg, Zanklhof

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, Gösting, Mediathek, Nord - Geidorf, Ost - Schillerstraße, Süd - Lauzilgasse, West - Eggenberg, Zanklhof

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Monet
Das zweite Ich
Bruegel
Die Brücke über die Drina
Milchblume
Mut der Frauen
Nachts um eins am Telefon
Das besondere Gedächtnis der Rosa Masur