Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Sieg der Dämonen

Ferdinand und Isabella ; Roman

Belletristik

Standort:

Verfasser:
Kesten, Hermann

Verfasser Angabe:
Hermann Kesten

Schlagwörter:

Verlag:
Atrium

Erscheinungsort:
Zürich

Jahr:
2006

Umfang:
413 S.

ISBN:
978-3-85535-978-3

Inhalt:
Spanien im 15. Jahrhundert. Die Liebesgeschichte von Ferdinand, dem Märchenprinzen aus Aragon, und Isabella, der spanischen Königin, ist zärtlich und grausam, leidenschaftlich und voller Verhängnis für die ganze Welt. Königin Isabella, die sich für fromm und demütig hielt, errichtete eine Tyrannis und gewann an Macht, wie vor ihr keine Frau im Abendland. Sie stampfte Armeen aus dem Boden, ritt selbst in die Schlacht, sprach öffentlich Recht und überzog ihr Reich mit blutigem Schrecken, das seinen Höhepunkt in der Inquisition Torquemadas und mit der Ermordung bzw. Vertreibung der Juden aus Spanien fand. Ferdinand und Isabella entsandten den Abenteurer Kolumbus zur Eroberung eines Kolonialreiches, um ihn nach seinem Erfolg in Ketten zu legen. Die Kinder von Ferdinand und Isabella verweigerten sich der Nachfolge ihrer mächtigen Eltern, ihr Leben endete tragisch.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Der Turm der Könige
Alle sterben, auch die Löffelstöre
Reise in die Nacht
Nachts um eins am Telefon
Die Schopenhauer-Kur
Schnee
Also bin ich froh
Das Buch von Blanche und Marie
Das Geschenk
Abbitte
Das besondere Gedächtnis der Rosa Masur
Die Elster auf dem Galgen
Ein Kind zur Zeit
Verdi