Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik247RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD202RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur14RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch78RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch236RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD22RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD26RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD28RSS Feed neue Medien: Musik CD
Sachbuch232RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Unterrichtsmaterial2RSS Feed neue Medien: Unterrichtsmaterial
Zeitschriften154RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1241RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

To Tulsa and back / J.J. Cale

Musik CD

Standort:

Verfasser:
Cale, J. J. [Komp.]

Personen:
Cale, J. J. [guitar, vocal]

Schlagwörter:

Verlag:
EMI

Erscheinungsort:
[o.O.]

Jahr:
2004

Umfang:
49'32

ISBN:
4-357-97862-9

Inhalt:
Was für ein Zeitmaß. Das erste Album seit acht Jahren. Der Gitarrist und Songschreiber aus Oklahoma mit Wohnsitz irgendwo in der Wüste zwischen Los Angeles und San Diego betritt so selbstverständlich wieder die Szene, als seien die Aufnahmen von "Cocaine", "Crazy Mama" oder auch "After Midnight" erst gestern entstanden. Wenn wir richtig mitgezählt haben, ist "To Tulsa And Back" das zwölfte reguläre Studioalbum des wortkargen "Okie" in 35 Jahren - nicht unbedingt der größte Output. J.J. Cale leistete sich in seiner Karriere einige Sabbaticals, in denen er lieber in seinem Trailer herumfuhr und ab und zu fischen ging. Er macht eben nicht viel Aufhebens um seine Person, um seine Musik eigentlich auch nicht, selbst wenn er von Knopfler und Clapton hochgeschätzt wird.
Entsprechend unspektakulär klingt Cale immer noch. Wer, bitteschön, kann heute noch so relaxt musizieren wie Cale? Unlängst tauchte er in seiner alten Heimatstadt wieder auf, fand einige Kumpels aus seiner Anfangszeit und jammte mit ihnen in einem Heimstudio. "To Tulsa And Back" ist ein Veteranentreffen der besonderen Art - man schwelgt hier nicht in seligen Erinnerungen, sondern setzt sich hin und spielt. Einfach so. Ein paar Haarrisse im Cale'schen Konzept sind dennoch zu erkennen: In einigen Songs macht er sich Gedanken über Welt ("The Problem") und Umwelt ("Stone River"). "Man kann ja mit 65 nicht nur von Girls und schnellen Autos singen," lautet Cales knapper Kommentar. Stimmt. Übrigens ist Cale fest davon überzeugt, dass er Schuhverkäufer wie Shelby Eicher, der Fiedler auf seinem Album, geworden wäre, hätte er nicht damals Tulsa Richtung Kalifornien verlassen. Daran wollen wir lieber gar nicht denken.

enthaltene Werke:
My gal
Chains of love
New lover
1 step
Stone river
The problem
Homeless
Fancy dancer
Rio

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Ten years together / Peter, Paul and Mary
Something stupid / Nancy Sinatra
The essential Neil Diamond / Neil Diamond
Die größten Hits aus 25 Jahren / Wolfgang Ambros
The best of Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich
1964 - 1971 / The Lords