Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Músicas de noche / Vale Tango

Musik CD

Standort:

Personen:
Linetzky, Andres [piano]
Sciarretta, Luciano [bandoneon]
Schaikis, Alejandro [violin]
Cotella, Patricio [bass]
Silva, Hugo [vocal]

Urheber:
Vale Tango

Schlagwörter:

Verlag:
Winter & Winter

Erscheinungsort:
München

Jahr:
2002

Umfang:
49'54

ISBN:
5-09-100832-2

Reihe:
Music Edition

Inhalt:
Melancholie, sinnliche Ergebenheit, ein Tanz um Zärtlichkeit, voller Bewegung, voller Intimität. Sämig schmachtend oder federleicht, zierlich und sensibel ist diese Musik. Sie rührt an, macht Gänsehaut, macht empfindsam und verletzlich. "Vale Tango", das neue Ensemble des Pianisten und Komponisten Andrés Linetzky, bringt 100 Jahre argentinischen Tango auf einen eleganten Nenner von Ursprünglichkeit und Moderne. Der Geschmack von Straßen- und Tanzcafés, der Dunst von knapp beleuchteter Kellerluft, aber auch das geschmeichelte Ohr eines verzückten Konzertpublikums - Bilder, die als Szenario dienen, doch in der Seele malt ein jeder seine eigenen.
Der stilistische Bogen von "Vale Tango" reicht von 1910 bis heute: vom Bordell-Tango zum poetischen Tango und schließlich dem "Tango Nuevo". Überhaupt erinnert vieles an den großen Astor Piazzolla, der aus den Klängen seiner Heimat anspruchsvolle Kunstmusik mit einer unvergleichlichen emotionalen Tiefe schuf: romantisch, duftig, hingebungsvoll.

"Musica De Noche" ist alles andere als belanglose Unterhaltungsfolklore: Es ist eine differenzierte, grazile Kammermusik, mit Piano, Violine, Bandoneon, Bass und teilweise Gesang, dabei keineswegs abgehoben, sondern ein authentischer Spiegel lebendiger argentinischer Kultur.

enthaltene Werke:
Gallo ciego
La casita de mis viejos
Che, Buenos Aires
C.t.v.
Anoche
La clavada
Quejas de bandoneón
Cafe "La Humedad"
El pollo Ricardo