Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

No more shall we part / Nick Cave

Musik CD

Standort:

Personen:
Cave, Nick [vocal, piano]
Harvey, Mick [guitar]
Bargeld, Blixa [guitar]
Wydler, Thomas [drums]
Savage, Conway [organ]

Urheber:
Bad Seeds

Schlagwörter:

Verlag:
Mute

Erscheinungsort:
[o.O.]

Jahr:
2001

Umfang:
67'41

ISBN:
6-02-561164-5

Inhalt:
Nicholas 'Nick' Cave hat seine Vision von Punk mit den Boys Next Door gelebt. Dann kamen Birthday Party und Songs wie der infernale Lärm auf "Sonny's Burning", wo Cave im Intro "Hands Up! Who Wants To Die?" brüllt oder das psychotische "From Her To Eternity" mit seiner neuen Band, den "Bad Seeds". Wer ihn damals, umringt von Blixa Bargeld, Mick Harvey oder Barry Adamson live sah, fühlte sich wie in der zu Realität gewordenen Apokalypse. Cave war selbstzerstörerisch, ein Junkie, Säufer, Kult und Mythos. So wie Bargeld mit den Neubauten den Presslufthammer ausstellte und aus der Subkultur in die Feuilletonseiten aufstieg, so ordnete Cave sein Leben, und mehr und mehr wurden seine Songs zu zärtlichen Balladen, in denen das Blut zwischen den Zeilen lief, und Gott und die Bibel immer öfter auftauchten. Nach ergreifenden Lesungen, Filmrollen wie in Ghosts... Of The Civil Dead und dem grandiosen Roman Und die Eselin sah den Engel ist Nick Cave ein anerkanntes Multitalent, dass sich aus den Subkultur-Sümpfen hochgearbeitet hat.

No More Shall We Part, mittlerweile schon sein elftes Studioalbum mit den Bad Seeds, ist die Platte, die so anders nicht erscheinen konnte. Der scheinbar untalentierte Sänger Cave - was seinen Technik betrifft - muss nicht mehr schreien, um laut zu werden. So erzählt er wie in "God Is In The House" mit zartem Tonfall Geschichten von der heilen Welt samt gepflegtem Vorgarten, wo doch Twin Peaks-mäßig hinter verschlossenen Türen der Irrsinn und bürgerliche Ängste lauern. Auch wenn die Bad Seeds sich souverän auf gewohntem Terrain bewegen, dort, wo jeder Pianoanschlag direkt ins Herz trifft und die Geige messerscharf die Seele streift, ist dies jenseits aller Innovationszwänge der einzig mögliche Soundtrack zu Caves Geschichten. Leonard Cohen nutzte die Musik auch nur als Hülle und irgendwann erwähnen wir die beiden in einem Satz. Sicher!

enthaltene Werke:
As I sat sadly by her side
And no more shall we part
Hallelujah
Love letter
Fifteen feet of pure white snow
God is in the house
Oh my Lord
Sweetheart come
The sorrowful wife

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Mediathek1313SB00510TD.MP CAVVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, West - Eggenberg

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, West - Eggenberg

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.